1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gpi Case: Der Raspberry Pi…

AA-Batterien

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AA-Batterien

    Autor: CSCmdr 22.10.19 - 19:13

    Bei aller Liebe zum Detail des Originals. Statt ein Batterienfach hätte hier lieber ein Akku verbaut werden sollen, der sich auch innerhalb des Gerätes über z.B. ein externes Netzteil laden lässt.

    Die Nutzung von Einweg-Batterien kann ich selbst bei allergrößter Nostalgie heute nicht mehr gutheißen und ja, ich weiß, dass man auch Akkus in AA-Batterieform bekommt. Diese muss man allerdings trotzdem umständlich auswechseln.

  2. Re: AA-Batterien

    Autor: Hotohori 22.10.19 - 20:06

    Ja, finde ich bei allem Retro dann auch zu viel. Vielleicht kann man das ja irgendwie auf ein Akku Pack umbauen und es dann über die USB Buchse laden.

    Generell wäre die Laufzeit interessant. Auch wie viel Platz eigentlich in dem Gehäuse tatsächlich zur Verfügung ist, weil ich fand den Gameboy Pocket (in silber) deutlich geiler. ;)

  3. Re: AA-Batterien

    Autor: kendon 23.10.19 - 09:07

    Im Zweifel sind Standard-Batterien nachhaltiger. Irgendwann ist jeder Akku platt, und dann läuft man dem passenden Modell hinterher. Aus Versehen zu lange ungeladen rumliegen lassen -> Akku platt.

    Bei drei Batterien von "umständlich wechseln" zu reden ist schon reichlich pessimistisch.

    Bei der Lademöglichkeit stimme ich allerdings zu, das wäre ein nice-to-have, insbesondere in Verbindung mit der Möglichkeit am Netzteil zu spielen.

    Und der GameBoy Pocket ging gar nicht, der war genau die Nummer zu klein dass man nach ein paar Stunden Krämpfe in den Händen bekommt...

  4. Re: AA-Batterien

    Autor: kendon 23.10.19 - 12:31

    Habe eben gesehen dass es laut Beschreibung einen "DC-Eingang" gibt, man kann also anscheinend am Kabel spielen, würde ich zumindest annehmen.

  5. Re: AA-Batterien

    Autor: DerGoldeneReiter 23.10.19 - 13:30

    AA-Akkus auswechseln ist umständlich? Ach bitte, ein unsinnigeres Argument gegen AA-Akkus habe ich ja nie gehört, sind wir heute schon so weit, dass wir uns für einen Akku-Wechsel zu schade sind?! Eher ist es praktischer, da man mit einen zweiten Satz Akkus sofort mobil und schnurlos(!) weiterspielen kann, während der andere verbrauchte Satz wieder auflädt. Die Akkus halten genug von ihrer Ladung auch über Jahre hinweg dank Low Self Discharge Technologie (LSD). Und wenn die Akkus hinüber sind, dann kaufe ich mir nur neue Akkus, und nicht ein ganzes neues Gerät. So viel zu Umweltfreundlichkeit.

    So habe ich das mit meiner stromhungrigen Gaming-Maus gemacht, die alle 4-5 Tage eine neue AA-Zelle braucht. Letzte frische Zelle vom 4er-Satz in die Maus gesteckt, die anderen 3 Zellen gleich zum aufladen rein und dann wieder kein nachladen für 15-20 Tage, und das bei einer extrem stromhungrigen Maus. Bequemer und schneller geht es nicht. Da dauert es länger auf ein Gerät zu warten, bis man es schnurlos nutzen kann, weil zum Aufladen des festen Akkus ein Ladekabel dranhängen muss.
    Gleiches Spiel mit dem X-Box-Controller. Ich kann mir nichts bequemeres vorstellen als mittendrin im Spiel schnell Akkus zu wechseln, besser als einen Kabel anzustecken und zu warten bis er voll ist. Ja, ich möchte tatsächlich die kabellose Funktion zu jeder Zeit benutzen. Es ist nicht kabellos, wenn während des Spielens am Controller ein Ladekabel dranhängt.

    So habe ich 8 AA-Zellen für Maus und Controller über 3 Jahre benutzt und abgenutzt. Und jetzt habe ich neue Akkus für die alten Geräte, und die alten Akkus tun es noch in Uhren und Fernbedienungen, eben in Anwendungen, wo nicht viel Strom gefordert wird. Nicht auszudenken, ich hätte Alkaline-Zellen benutzt oder der Akku wäre fest verbaut wie beim Playstation-Controller. Hat sich gelohnt und lohnt sich immer noch AA-Akkus zu verwenden. Aber vor allem ist es BEQUEM!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WILO SE, Dortmund
  2. ABS Team GmbH, Bovenden
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. HP Envy 14 im Test: Eine gelungene Alternative zum Lenovo Thinkpad
      HP Envy 14 im Test
      Eine gelungene Alternative zum Lenovo Thinkpad

      Das HP Envy 14 ist mit Tiger-Lake-SoC und Nvidia-GPU schnell und ausdauernd. Es fällt schwer, an der guten Kombination etwas zu bemängeln.

    2. Elektroautos: Autoverbände fordern schnelleren Ausbau von EU-Ladenetz
      Elektroautos
      Autoverbände fordern schnelleren Ausbau von EU-Ladenetz

      Der Verband der Automobilindustrie fordert von der EU-Kommission, beim europäischen Ladenetz für E-Autos endlich zu liefern.

    3. MBOS: Daimler plant eigenes Betriebssystem
      MBOS
      Daimler plant eigenes Betriebssystem

      In Sindelfingen entsteht ein Software-Entwicklungszentrum für Daimlers Betriebssystem MBOS. 1.000 Software-Entwickler sollen dort agil tätig werden.


    1. 09:00

    2. 07:50

    3. 07:38

    4. 07:24

    5. 07:00

    6. 17:32

    7. 16:36

    8. 12:17