1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gpi Case: Der Raspberry Pi…

AA-Batterien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AA-Batterien

    Autor: CSCmdr 22.10.19 - 19:13

    Bei aller Liebe zum Detail des Originals. Statt ein Batterienfach hätte hier lieber ein Akku verbaut werden sollen, der sich auch innerhalb des Gerätes über z.B. ein externes Netzteil laden lässt.

    Die Nutzung von Einweg-Batterien kann ich selbst bei allergrößter Nostalgie heute nicht mehr gutheißen und ja, ich weiß, dass man auch Akkus in AA-Batterieform bekommt. Diese muss man allerdings trotzdem umständlich auswechseln.

  2. Re: AA-Batterien

    Autor: Hotohori 22.10.19 - 20:06

    Ja, finde ich bei allem Retro dann auch zu viel. Vielleicht kann man das ja irgendwie auf ein Akku Pack umbauen und es dann über die USB Buchse laden.

    Generell wäre die Laufzeit interessant. Auch wie viel Platz eigentlich in dem Gehäuse tatsächlich zur Verfügung ist, weil ich fand den Gameboy Pocket (in silber) deutlich geiler. ;)

  3. Re: AA-Batterien

    Autor: kendon 23.10.19 - 09:07

    Im Zweifel sind Standard-Batterien nachhaltiger. Irgendwann ist jeder Akku platt, und dann läuft man dem passenden Modell hinterher. Aus Versehen zu lange ungeladen rumliegen lassen -> Akku platt.

    Bei drei Batterien von "umständlich wechseln" zu reden ist schon reichlich pessimistisch.

    Bei der Lademöglichkeit stimme ich allerdings zu, das wäre ein nice-to-have, insbesondere in Verbindung mit der Möglichkeit am Netzteil zu spielen.

    Und der GameBoy Pocket ging gar nicht, der war genau die Nummer zu klein dass man nach ein paar Stunden Krämpfe in den Händen bekommt...

  4. Re: AA-Batterien

    Autor: kendon 23.10.19 - 12:31

    Habe eben gesehen dass es laut Beschreibung einen "DC-Eingang" gibt, man kann also anscheinend am Kabel spielen, würde ich zumindest annehmen.

  5. Re: AA-Batterien

    Autor: DerGoldeneReiter 23.10.19 - 13:30

    AA-Akkus auswechseln ist umständlich? Ach bitte, ein unsinnigeres Argument gegen AA-Akkus habe ich ja nie gehört, sind wir heute schon so weit, dass wir uns für einen Akku-Wechsel zu schade sind?! Eher ist es praktischer, da man mit einen zweiten Satz Akkus sofort mobil und schnurlos(!) weiterspielen kann, während der andere verbrauchte Satz wieder auflädt. Die Akkus halten genug von ihrer Ladung auch über Jahre hinweg dank Low Self Discharge Technologie (LSD). Und wenn die Akkus hinüber sind, dann kaufe ich mir nur neue Akkus, und nicht ein ganzes neues Gerät. So viel zu Umweltfreundlichkeit.

    So habe ich das mit meiner stromhungrigen Gaming-Maus gemacht, die alle 4-5 Tage eine neue AA-Zelle braucht. Letzte frische Zelle vom 4er-Satz in die Maus gesteckt, die anderen 3 Zellen gleich zum aufladen rein und dann wieder kein nachladen für 15-20 Tage, und das bei einer extrem stromhungrigen Maus. Bequemer und schneller geht es nicht. Da dauert es länger auf ein Gerät zu warten, bis man es schnurlos nutzen kann, weil zum Aufladen des festen Akkus ein Ladekabel dranhängen muss.
    Gleiches Spiel mit dem X-Box-Controller. Ich kann mir nichts bequemeres vorstellen als mittendrin im Spiel schnell Akkus zu wechseln, besser als einen Kabel anzustecken und zu warten bis er voll ist. Ja, ich möchte tatsächlich die kabellose Funktion zu jeder Zeit benutzen. Es ist nicht kabellos, wenn während des Spielens am Controller ein Ladekabel dranhängt.

    So habe ich 8 AA-Zellen für Maus und Controller über 3 Jahre benutzt und abgenutzt. Und jetzt habe ich neue Akkus für die alten Geräte, und die alten Akkus tun es noch in Uhren und Fernbedienungen, eben in Anwendungen, wo nicht viel Strom gefordert wird. Nicht auszudenken, ich hätte Alkaline-Zellen benutzt oder der Akku wäre fest verbaut wie beim Playstation-Controller. Hat sich gelohnt und lohnt sich immer noch AA-Akkus zu verwenden. Aber vor allem ist es BEQUEM!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13