1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handheld: Der GPD Win 3 ist…

das gerät ist also das was die switch hätte sein können

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Pizzabrot 09.11.20 - 15:08

    unterwegs weniger leistung aber ok zum spielen. zuhause in die dockingstation mit externer gpu und maximal leistung. klingt cool

  2. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Astorek 09.11.20 - 15:27

    Ja, das hätte die Switch sein können, wenn man bereit gewesen wäre, dafür mehr als das Doppelte hinzulegen... Ist ja auch ein "kleiner" Faktor der nicht übersehen werden darf...

  3. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: D43 09.11.20 - 15:58

    Und hat mit einer Konsole nicht mehr viel zu tun.
    Trotzdem nettes Gerät

  4. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Hotohori 09.11.20 - 16:09

    Ja, muss sagen die Firma dahinter macht generell in dem Bereich viel richtig. Gibt ja diverse ähnliche Geräte aber viele kommen nicht an diese hier ran.

    Gerade das ein vollwertiges Windows 10 darauf läuft und eine brauchbare Leistung hat macht das Gerät extrem vielseitig nutzbar. Interessant wäre aber noch die Akku Laufzeit und das verbaute Display.

  5. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Lord Gamma 09.11.20 - 20:22

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das hätte die Switch sein können, wenn man bereit gewesen wäre, dafür
    > mehr als das Doppelte hinzulegen... Ist ja auch ein "kleiner" Faktor der
    > nicht übersehen werden darf...

    Ein anderer Faktor sind die Spiele. Wenn man Nintendo Spiele nicht missen möchte, ist es ein umso größerer Faktor. Ebenso kann es ein großer Faktor sein, etliche Spiele auf Steam zu haben.

  6. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Z101 09.11.20 - 22:24

    Pizzabrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unterwegs weniger leistung aber ok zum spielen. zuhause in die
    > dockingstation mit externer gpu und maximal leistung. klingt cool

    Der Vorgänger kostete 800¤, das Ding hier wird wohl mindestens ebenso viel kosten.

    Wenn Nintendo dumm genug gewesen wäre so ein Gerät herauszubringen wären sie jetzt wohl Pleite.

  7. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: SuperHorst 09.11.20 - 22:30

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pizzabrot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > unterwegs weniger leistung aber ok zum spielen. zuhause in die
    > > dockingstation mit externer gpu und maximal leistung. klingt cool
    >
    > Der Vorgänger kostete 800¤, das Ding hier wird wohl mindestens ebenso viel
    > kosten.
    >
    > Wenn Nintendo dumm genug gewesen wäre so ein Gerät herauszubringen wären
    > sie jetzt wohl Pleite.

    +1

  8. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Fex 10.11.20 - 06:55

    Sieht mir eher nach einer mobilen Lösung für Handwerker aus

  9. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Trollversteher 10.11.20 - 07:24

    >Ja, das hätte die Switch sein können, wenn man bereit gewesen wäre, dafür mehr als das Doppelte hinzulegen... Ist ja auch ein "kleiner" Faktor der nicht übersehen werden darf...

    Ich denke nicht, dass ein konsequenteres Hybrid Konzept mit mehr stationärer Leistung das Doppelte gekostet hätte - zumal Nintendo ja auch für seine großen Margen bei der Hardware bekannt sind.

  10. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Trollversteher 10.11.20 - 07:30

    >Der Vorgänger kostete 800¤, das Ding hier wird wohl mindestens ebenso viel kosten.
    >Wenn Nintendo dumm genug gewesen wäre so ein Gerät herauszubringen wären sie jetzt wohl Pleite.

    Ich habe ihn eher so verstanden, dass er sich einen deutlich größeren Leistungsboost im stationären Betrieb gewünscht hätte - das hätte man auch für deutlich weniger als den doppelten Preis hinbekommen - wenn man auf die (für eine Nintendo Konsole wirklich überflüssige) Windows binärkompatibilität und damit auf eine teure Intel Lösung verzichtet.

  11. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: Dwalinn 10.11.20 - 09:35

    Und 3 1/2 Jahre länger zu warten

  12. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: John2k 10.11.20 - 11:26

    Pizzabrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unterwegs weniger leistung aber ok zum spielen. zuhause in die
    > dockingstation mit externer gpu und maximal leistung. klingt cool


    Das Ding hier ist 'ne Machbarkeitsstudie und nicht mehr. Faszinierend wie viel Hardware man auf kleinen Raum quetschen kann.
    Leider findet man keine Verkaufszahlen. Wird aber vermutlich nicht sehr viel sein.
    Gut für denjenigen, der solch ein Gerät sucht. Aber Preis und Baumform/System drücken das Ding hier automatisch in eine Nische.

  13. Re: das gerät ist also das was die switch hätte sein können

    Autor: jaylia.zasha 11.11.20 - 13:23

    Die 800¤ sind aber mit absolut rein garnichts zu gerechtfertigen außer ... Nieschenprodukt in kleinststückzahl! Wenn man gewillt wäre könnte man auch auf 400¤ gehen mit Stückzahl und hätte warscheinlich mehr Scheckel in der Kasse.
    Die kleinen Atom netbooks von 7-10" hat man seiner zeit für 150¤ neu bekommen als der Tablet wahn so richtig lief. Kann mir keiner erzählen das es nicht möglich sein soll so ein Gerät selbst gewinnbringend für 200¤ mit aktueller Hardware auf den Markt zu werfen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim
  3. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber