1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handheld: Nintendo stellt die…

Sieht nicht gut aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht nicht gut aus

    Autor: ZeldaFreak 11.07.19 - 14:16

    Dass Nintendo die Switch in einer Handheld Version rausbringt, finde ich nicht schlecht, aber was man sieht ist schlecht. Die Switch sollte auch noch an den TV angeschlossen werden können, mit einem neuen Dock, der seperat erhältlich ist, ggf. sogar ein Dock, den sich viele Wünschen und versucht haben von den 3. Herstellern zu besorgen.

    Trotzdem hat der pure Handheld noch Mankos, die mir persönlich bei der normalen Switch schon aufgefallen sind. Die Analogsticks sind nicht schön. Auch die Position auf dem rechten Joycon ist nicht gut für Spiele, die oft den 2. Analogstick brauchen. Kann durch die kleinere Größe besser sein, aber ich hätte mir eher das Layout des Pro Controllers gewünscht, denn das ist ein sehr guter Controller.

    Dass der USB-C Port wieder unten ist, ist nicht gut, genau so wenig dass die Lüftungsschlitze so weit unten sind. Man muss sich nur vorstellen man liegt im Bett und legt die Switch auf dem Bauch + Bettdecke auf. Wenn man lädt, geht es nicht und allgemein muss man aufpassen, dass die Schlitze unten noch frei bleiben und Luft ziehen können.

    Ich wünsche mir eher eine Switch Pro. Ähnlich wie die Lite nur größer, besseres Material und in der Hand fühlt es sich eher an wie ein Pro Controller. Optimierter für Handheld, aber auch noch am TV und mit Kickstand benutzbar. Joycons muss man separat Transportieren, aber das ist kein Problem. Ganz wichtig: Support für Bluetooth Kopfhörer.

  2. Re: Sieht nicht gut aus

    Autor: kieleich 11.07.19 - 14:33

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass Nintendo die Switch in einer Handheld Version rausbringt, finde ich
    > nicht schlecht, aber was man sieht ist schlecht. Die Switch sollte auch
    > noch an den TV angeschlossen werden können, mit einem neuen Dock, der
    > seperat erhältlich ist, ggf. sogar ein Dock, den sich viele Wünschen und
    > versucht haben von den 3. Herstellern zu besorgen.

    Echt schade, daß wir das Theater mit dem Dock überhaupt haben. Ein USB-C Port ist 2.4mm, ein Mini-HDMI-Port ist auch 2.4mm in der Höhe (also Geräte-Dicke). Hätte locker dazu gepasst.
    Passend farblich codierte Kabel dazu (in den Switch-Farben) und man hätte die auch nicht verwechselt. HDMI links, USB-C rechts, und fertig ist die Geschichte.

    > Die Analogsticks sind nicht schön.

    Die Joycons haben auch oft ein Problem mit Stick-Drift. Wenn das bei den fest verbauten Dingern auch passiert, kannst du die ganze Konsole wegwerfen? Na auweia.

    > Dass der USB-C Port wieder unten ist, ist nicht gut, genau so wenig dass
    > die Lüftungsschlitze so weit unten sind. Man muss sich nur vorstellen man
    > liegt im Bett und legt die Switch auf dem Bauch + Bettdecke auf. Wenn man
    > lädt, geht es nicht und allgemein muss man aufpassen, dass die Schlitze
    > unten noch frei bleiben und Luft ziehen können.

    Gabs schon Bilder von der Rückseite? Da hat die originale Switch ja ihre breiten Luftschlitze.

    Gespielt und gleichzeitig geladen hab ich mit der Switch selten bis nie. Wenn die Batterielaufzeit jetzt noch länger sein soll, muss das ja nicht unbedingt ein Problem sein.

    Bei der originalen Switch wäre noch denkbar gewesen, daß man die Konsole auch auf dem Kopf verwenden könnte (Bild 180° drehen) dann wären die Anschlüsse oben gewesen. Freilich müsste man die Joycon dann abnehmen (oder einen Adapter) oder einen Pro-Controller.

    Technisch möglich wärs, für manche Spiele wird ja bereits um 90° gedreht.

  3. Re: Sieht nicht gut aus

    Autor: forenuser 11.07.19 - 15:23

    kieleich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    (...)

    > Echt schade, daß wir das Theater mit dem Dock überhaupt haben. Ein USB-C
    > Port ist 2.4mm, ein Mini-HDMI-Port ist auch 2.4mm in der Höhe (also
    > Geräte-Dicke). Hätte locker dazu gepasst.
    > Passend farblich codierte Kabel dazu (in den Switch-Farben) und man hätte
    > die auch nicht verwechselt. HDMI links, USB-C rechts, und fertig ist die
    > Geschichte.

    (...)

    Ich habe mit Mini-HDMI keine Erfahrung, aber wenn das so frimmelig ist wie ist der normale HDMI-Stecker oder gar Micro-USB ist das wohl eher weniger für ein Dock geeignet. Und die Mini soll kosten sparen, da wird man neben dem USB-C zu Laden kein (Mini)-HDMI-Anschluss reinbringen.

    Aber das es kein Dock/TV-Anschluss gibt finde ich nicht gut...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen
  2. WDS GmbH, Lippstadt
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 37,49€
  3. 4,49€
  4. 4,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Garmin Tactix Delta: Smartwatch mit Killswitch
    Garmin Tactix Delta
    Smartwatch mit Killswitch

    Ein Tastendruck, und alle Benutzerdaten auf der Tactix Delta sind gelöscht: Garmin hat die vierte Version seiner militärisch angehauchten Sportuhren vorgestellt. Neben dem Topmodell gibt es auch eine taktische Version der günstigeren Instinct.

  2. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte

    Die Deutsche Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit Vectoring versorgt. In diesem Jahr will die Telekom den Vectoringausbau in Deutschland abschließen.

  3. Application Inspector: Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
    Application Inspector
    Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    Mit dem Open-Source-Werkzeug Application Inspector von Microsoft sollen sich große Projekte schnell analysieren lassen. Das Tool soll nicht nur Fehler finden, sondern auch wichtige und kritische Komponenten.


  1. 15:21

  2. 13:38

  3. 13:21

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 11:57

  7. 11:50

  8. 11:45