Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handheld: Sony produziert…

NextGen Sony Portable

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NextGen Sony Portable

    Autor: Micha123456 27.10.15 - 08:51

    Sollte Sony doch nochmal eine portable Spielkonsole wagen, dürfte das wegen mir gerne wieder wie die Vita aussehen und auch ein ähnlich gutes Display haben.

    Einen aktuellen Quadcore-ARM-SoC (z.B. eine aktuelle Tegra SoC) sowie ein UMTS bzw. LTE-Modem und einen miniSDHC-Slot sollten dann aber schon sein.

    Als OS ein aktuelles Android und eine Container-Anwendung, in der die alten PSP und PSV Spiele aus dem Playstation-Store gespielt werden können.

    Dafür würde ich auch ~300 Euro ausgeben.

    Wie sieht's bei euch aus?

  2. Re: NextGen Sony Portable

    Autor: Dwalinn 27.10.15 - 09:10

    Finde die Vita immer noch gut genug auf der Hardware Seite.... die Thumbsticks finde ich nicht gerade spitze aber naja.

    Einfach ein paar neue Spiele im Stiele eines FF oder eines Monster Hunters bräuchte ich..... die ganzen Crossover spiele die auch für PS3/4 kommen will ich mir nicht antun.

  3. Re: NextGen Sony Portable

    Autor: RedRanger 27.10.15 - 09:43

    Micha123456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte Sony doch nochmal eine portable Spielkonsole wagen, dürfte das wegen
    > mir gerne wieder wie die Vita aussehen und auch ein ähnlich gutes Display
    > haben.
    >
    > Einen aktuellen Quadcore-ARM-SoC (z.B. eine aktuelle Tegra SoC) sowie ein
    > UMTS bzw. LTE-Modem und einen miniSDHC-Slot sollten dann aber schon sein.
    >
    > Als OS ein aktuelles Android und eine Container-Anwendung, in der die alten
    > PSP und PSV Spiele aus dem Playstation-Store gespielt werden können.
    >
    > Dafür würde ich auch ~300 Euro ausgeben.
    >
    > Wie sieht's bei euch aus?

    Wozu soll Sony sich denn die Mühe machen? Da können sie einfach einen Dock mit Sticks und Pad bauen, wo man Xperia Smartphones oder allgemein Smartphones einstecken kann. Vielleicht noch mit Zusatzakku oder so. Fertig.

  4. Re: NextGen Sony Portable

    Autor: Chris23235 27.10.15 - 12:13

    Micha123456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte Sony doch nochmal eine portable Spielkonsole wagen, dürfte das wegen
    > mir gerne wieder wie die Vita aussehen und auch ein ähnlich gutes Display
    > haben.
    >
    > Einen aktuellen Quadcore-ARM-SoC (z.B. eine aktuelle Tegra SoC) sowie ein
    > UMTS bzw. LTE-Modem und einen miniSDHC-Slot sollten dann aber schon sein.
    >
    > Als OS ein aktuelles Android und eine Container-Anwendung, in der die alten
    > PSP und PSV Spiele aus dem Playstation-Store gespielt werden können.
    >
    > Dafür würde ich auch ~300 Euro ausgeben.
    >
    > Wie sieht's bei euch aus?

    Ich würde ein neues Sony Handheld kaufen, aber sicher nicht für 300¤, maximal 175¤ wäre es mir wert. Allerdings gäbe es für dieses Gerät genauso wenig Software die das Gerät ausnutz wie für die Vita, von daher würde ich es nur kaufen, weil ich alle Handhelds kaufe. Die einzigen Spiele, die für die Vita noch veröffentlich werden, sind Umsetzungen kleiner Indie Spiele, die nutzen die vorhandene Hardware nicht einmal ansatzweise aus, wozu also etwas mit einem Tegra Chip machen? Sieh Dir WipeOut an, das war ein Starttitel, derartigen Aufwand treibt kein Indie Entwickler.

    Für 300¤ bekomme ich voraussichtlich Ende des Jahres das JXD 192 Singularity Android Handheld. Das würde mich interessieren, das hat einen Tegra Chip und ist somit vorraussichtlich in der Lage über Dolphin Gamecube Spiele mit voller Geschwindigkeit zu emulieren. Das interessiert mich ehrlich gesagt mehr als eine Vita 2.

  5. Re: NextGen Sony Portable

    Autor: Trollversteher 27.10.15 - 12:18

    >Sollte Sony doch nochmal eine portable Spielkonsole wagen, dürfte das wegen mir gerne wieder wie die Vita aussehen und auch ein ähnlich gutes Display haben.

    >Einen aktuellen Quadcore-ARM-SoC (z.B. eine aktuelle Tegra SoC) sowie ein UMTS bzw. LTE-Modem und einen miniSDHC-Slot sollten dann aber schon sein.

    >Als OS ein aktuelles Android und eine Container-Anwendung, in der die alten PSP und PSV Spiele aus dem Playstation-Store gespielt werden können.

    >Dafür würde ich auch ~300 Euro ausgeben.

    Also ein Android-Smartphone mit eingebautem Gamepad? Ich denke nicht, dass das als Alleinstellungsmerkmal für eine mobile Konsole gegenüber den Smartphones ausreichen wird. Und mich persönlich würde Android schon dermassen abschrecken, dass ich ganz sicher nicht zugreifen würde.
    Mal abgesehen davon, dass Android nicht gerade das System der Wahl für hardwarenahe nativ-programmierung sein dürfte.

  6. Re: NextGen Sony Portable

    Autor: Dwalinn 27.10.15 - 15:36

    Der Sinn einer Konsole/Handheld ist es doch das man gerade nicht für dutzende Systeme optimieren muss die alle ne andere Leistung haben. ... und wenn man sich auf genau 1 Smartphone beschränkt bleibt das Problem das Android schon an sich ne menge Leistung "stiehlt".... zudem wer will schon ein zwangs Handy haben nur um darauf zu zocken.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. ista International GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 2,99€
  3. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50