Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handyversicherer: iPhone X…

Glas auf der Rückseite...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glas auf der Rückseite...

    Autor: Salzbretzel 07.11.17 - 08:31

    Mir ist klar das es eine Design Entscheidung ist. Aber ein Smartphone nicht nur bei dem notwendigen Display mit Glas zu versehen - sondern auch die Rückseite - ist für mich ein Alptraum. Man hat nicht nur eine Seite die zerspringen kann, sondern zwei.

    Wenn die Rückseite wenigstens transparent wäre und man so in das innere des Gerätes blicken könnte. Aber nicht einmal das.

    Man wird alt wenn man modernen Kitsch nicht mehr schätzen kann. Ich muss sehr alt sein.

  2. Re: Glas auf der Rückseite...

    Autor: Clown 07.11.17 - 09:18

    Mein vorheriges Smartphone war ein Sony Z2. Das hatte ebenfalls vorne und hinten Glasflächen. Was im ersten Moment ganz schick aussah, waren aber nach kurzer Zeit nur noch zwei große Flächen mit Fingerabdrücken und sonstigem Dreck/Schmier. Zudem braucht man ab dann auch 2 Displayschutzfolien, wobei ich die von der Rückseite in den 3 Jahren Nutzung regelmäßig tauschen musste, weil sie doch recht verkratzt war (und ich gehe mit meinen Geräten pfleglich um).

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  3. Re: Glas auf der Rückseite...

    Autor: rayo 07.11.17 - 09:32

    Alu konnte Apple anscheinend wegen dem Wireless Charging nicht nehmen. Plastik ist nicht hochwertig genug. Was bleibt übrig? Glas

  4. Re: Glas auf der Rückseite...

    Autor: stacker 07.11.17 - 09:41

    Ich kann diesen Designtrend auch nicht nachvollziehen, aber leider greift er ja (nicht nur bei Apple) immer mehr um sich. Da werden Geräte so kunstruiert, dass sie maximal dünn sind und mit empfindlichen Oberflächen so richtig glänzen können. Und was passiert nach dem Kauf? Die Teile werden in dicke Schutzhüllen gepackt, sodass sie optisch und haptisch nicht mehr von weit billigeren Geräten mit Plastikgehäuse zu unterscheiden sind.

    Leider hat man bei den Topmodellen diverser Hersteller ja gar keine andere Wahl mehr. Habe selber gerade solch ein Gerät mit unnützer Glasrückseite bestellt...

  5. Re: Glas auf der Rückseite...

    Autor: Morku 07.11.17 - 09:53

    rayo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alu konnte Apple anscheinend wegen dem Wireless Charging nicht nehmen.
    > Plastik ist nicht hochwertig genug. Was bleibt übrig? Glas


    Plastik ist eigentlich das beste, das man bei einem Smartphone verbauen kann. Es ist leicht, elastisch, lässt Wireless Charging zu, überlebt Stürze und Abnutzung ist auch sehr gering. Auch hier gibt es qualitative Unterschiede.
    Bei einem Alltagsgegenstand mit potentieller Fallgefahr also das beste, was man verbauen kann.
    Aber scheinbar sagt Apfel, dass es nicht hochwertig ist und wenn Apfel das sagt, muss das ja stimmen. Wer auch immer, warum, wieso das festgelegt hat.

  6. Re: Glas auf der Rückseite...

    Autor: y.m.m.d. 08.11.17 - 10:39

    Morku schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plastik ist eigentlich das beste, das man bei einem Smartphone verbauen
    > kann. Es ist leicht, elastisch, lässt Wireless Charging zu, überlebt Stürze
    > und Abnutzung ist auch sehr gering. Auch hier gibt es qualitative
    > Unterschiede.
    > Bei einem Alltagsgegenstand mit potentieller Fallgefahr also das beste, was
    > man verbauen kann.
    Ganz deiner Meinung. Darüber hinaus ist es ja ganz leicht möglich über Anbieter wie dbrand etc. sein Gerät optisch ein wenig aufzumöbeln, ohne dass es mehrere Millimeter dicker wird wie bei einer Hülle.
    Ich finde es echt ärgerlich das fast überall nur noch Alu+Glas eingesetzt wird, was so ziemlich die empfindlichste Kombination ist die ich bisher erlebt habe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreissparkasse Ostalb, Aalen
  2. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  3. CERATIZIT Hannover GmbH, Garbsen
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    Energiespeicher
    Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

  2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
    Amazon
    Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

    Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

  3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
    Libra
    Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

    Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


  1. 16:46

  2. 16:22

  3. 15:18

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 14:26

  7. 14:12

  8. 13:09