Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handyversicherer: iPhone X…

Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Ankerwerfer 07.11.17 - 08:12

    Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen.
    Oh nein! Das Glas ist kaputt gegangen! (hier ein erschrockenes Emoji einblenden)
    Schnell ins Internet damit!

    *klick, klick, klick, klick*

  2. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: schap23 07.11.17 - 08:19

    Wir sind so bescheuert, 1000¤ für einen zerbrechlichen Gegenstand auszugeben, den wir nicht in der Vitrine aufbewahren, sondern ständig in der Hand halten oder an die Tischkante legen, so daß er jederzeit runterfallen kann. Die Welt ist unglaublich dekadent und dämlich geworden.

  3. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Klausens 07.11.17 - 09:13

    Ich hätte da noch einige Ideen, wie man mit Glasgegenständen gut Geld verdienen könnte.
    Glasregenschirm oder Glasklobürste. Das könnte man dann noch steigern mit einem Glastennisball.

  4. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 09:18

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte da noch einige Ideen, wie man mit Glasgegenständen gut Geld
    > verdienen könnte.
    > Glasregenschirm oder Glasklobürste. Das könnte man dann noch steigern mit
    > einem Glastennisball.


    Autos aus Glas wären noch viel besser.
    Ich frag mich immer noch was viele gegen Kunststoffe haben...

  5. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: rockero 07.11.17 - 09:48

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind so bescheuert, 1000¤ für einen zerbrechlichen Gegenstand
    > auszugeben, den wir nicht in der Vitrine aufbewahren, sondern ständig in
    > der Hand halten oder an die Tischkante legen, so daß er jederzeit
    > runterfallen kann. Die Welt ist unglaublich dekadent und dämlich geworden.

    Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie? Mir ist mein iPhone 7+ letztens in der Umkleidekabine aus der Tasche gefallen, leider hing die Hose schon am Haken und ist daher gut 1,7-1,8m tief gefallen. Durch die Hülle ist dem Gerät allerdings nichts passiert, obwohl es direkt auf eine der Ecken gelandet ist.

  6. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 09:50

    > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?

    Weil es ein teils sauteurer Gebrauchsgegenstand ist, der aber ohne triftigen Grund nicht dafür konstruiert wird. Schutzhüllen lösen / mildern ein Problem, das man gar nicht haben dürfte.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  7. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: flohdan 07.11.17 - 09:51

    > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?

    Packst du dein Auto in eine Schutzhülle? Nein, du willst das der Nachbar es bestaunen kann.

  8. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: forenuser 07.11.17 - 09:52

    Für einige ist ein Mob.-Tel. ein reiner Gebrauchsgegenstand.
    Für einige ist ein Mob.-Tel. ein reines Statussymbol.
    Für einige ist ein Mob.-Tel. etwas Gebrauchsgegenstand mit etwas Statussymbol.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  9. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: ArcherV 07.11.17 - 10:08

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind so bescheuert, 1000¤ für einen zerbrechlichen Gegenstand
    > auszugeben,

    Nein sind wir nicht!

  10. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Pecos 07.11.17 - 10:15

    rockero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch billiges Plastik verdeckt?

  11. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:28

    Pecos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rockero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    > Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch
    > billiges Plastik verdeckt?

    Hast du keinen Ferrari, eingepackt in Luftpolsterfolie ,in der Garage stehen???

  12. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Squirrelchen 07.11.17 - 10:30

    Pecos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rockero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    > Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch
    > billiges Plastik verdeckt?

    Es gibt auch Hüllen aus anderen Materialien ;)

    ------------------
    Bitte nicht so schnell schreiben, hier gibt es auch Langsamleser!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  13. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 10:34

    > Hast du keinen Ferrari, eingepackt in Luftpolsterfolie ,in der Garage
    > stehen???

    Den bewahre ich so selten zusammen mit dem Schlüsselbund in meiner Hosentasche auf. Und ins Klo gefallen ist mir auch noch keiner meiner Ferraris.^^

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  14. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:42

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Den bewahre ich so selten zusammen mit dem Schlüsselbund in meiner
    > Hosentasche auf.

    Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.
    Ist noch Top Secret.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.17 10:43 durch thunderbird487.

  15. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: ArcherV 07.11.17 - 10:53

    thunderbird487 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Den bewahre ich so selten zusammen mit dem Schlüsselbund in meiner
    > > Hosentasche auf.
    >
    > Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der
    > anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.
    > Ist noch Top Secret.

    Da sind schon die Schlüssel und Gummis drin.

  16. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 10:55

    > Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der
    > anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.

    Da ist schon der Porsche drin. Oder war's die Jacht? Kommt auf die Hose an, fürchte ich.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  17. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:56

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der
    > > anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.
    >
    > Da ist schon der Porsche drin. Oder war's die Jacht? Kommt auf die Hose an,
    > fürchte ich.

    jaja wieder die lustigen Antworten wenn einem nichts einfällt :-)

  18. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:58

    ArcherV schrieb:

    > Da sind schon die Schlüssel und Gummis drin.

    Die Schlüssel gibt er ja zum Telefon damit er die Schutzhülle erlären kann :-)

  19. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 10:59

    > jaja wieder die lustigen Antworten wenn einem nichts einfällt :-)

    Ich habe auf Deinen Post mit dem Ferrari geantwortet. Also wenn Du keine Albernheiten im Forum sehen magst, dann sei ein gutes Vorbild und poste doch selbst keine Albernheiten da hinein. Dann musst Du Dich auch später nicht künstlich darüber aufregen, wenn jemand Deinem Beispiel folgt.
    Und da Dein Beitrag ebenfalls keinen Einfallsreichtum aufweist, gebe ich Dir noch ein "Dito!" zum Abschied. Bittesehr.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  20. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: ichselbst 07.11.17 - 10:59

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rockero schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    > > Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch
    > > billiges Plastik verdeckt?
    >
    > Es gibt auch Hüllen aus anderen Materialien ;)

    Eine Hülle aus Glas?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. BIZOL Germany GmbH, Berlin
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07