Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handyversicherer: iPhone X…

Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Ankerwerfer 07.11.17 - 08:12

    Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen.
    Oh nein! Das Glas ist kaputt gegangen! (hier ein erschrockenes Emoji einblenden)
    Schnell ins Internet damit!

    *klick, klick, klick, klick*

  2. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: schap23 07.11.17 - 08:19

    Wir sind so bescheuert, 1000¤ für einen zerbrechlichen Gegenstand auszugeben, den wir nicht in der Vitrine aufbewahren, sondern ständig in der Hand halten oder an die Tischkante legen, so daß er jederzeit runterfallen kann. Die Welt ist unglaublich dekadent und dämlich geworden.

  3. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Klausens 07.11.17 - 09:13

    Ich hätte da noch einige Ideen, wie man mit Glasgegenständen gut Geld verdienen könnte.
    Glasregenschirm oder Glasklobürste. Das könnte man dann noch steigern mit einem Glastennisball.

  4. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 09:18

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte da noch einige Ideen, wie man mit Glasgegenständen gut Geld
    > verdienen könnte.
    > Glasregenschirm oder Glasklobürste. Das könnte man dann noch steigern mit
    > einem Glastennisball.


    Autos aus Glas wären noch viel besser.
    Ich frag mich immer noch was viele gegen Kunststoffe haben...

  5. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: rockero 07.11.17 - 09:48

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind so bescheuert, 1000¤ für einen zerbrechlichen Gegenstand
    > auszugeben, den wir nicht in der Vitrine aufbewahren, sondern ständig in
    > der Hand halten oder an die Tischkante legen, so daß er jederzeit
    > runterfallen kann. Die Welt ist unglaublich dekadent und dämlich geworden.

    Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie? Mir ist mein iPhone 7+ letztens in der Umkleidekabine aus der Tasche gefallen, leider hing die Hose schon am Haken und ist daher gut 1,7-1,8m tief gefallen. Durch die Hülle ist dem Gerät allerdings nichts passiert, obwohl es direkt auf eine der Ecken gelandet ist.

  6. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 09:50

    > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?

    Weil es ein teils sauteurer Gebrauchsgegenstand ist, der aber ohne triftigen Grund nicht dafür konstruiert wird. Schutzhüllen lösen / mildern ein Problem, das man gar nicht haben dürfte.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  7. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: flohdan 07.11.17 - 09:51

    > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?

    Packst du dein Auto in eine Schutzhülle? Nein, du willst das der Nachbar es bestaunen kann.

  8. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: forenuser 07.11.17 - 09:52

    Für einige ist ein Mob.-Tel. ein reiner Gebrauchsgegenstand.
    Für einige ist ein Mob.-Tel. ein reines Statussymbol.
    Für einige ist ein Mob.-Tel. etwas Gebrauchsgegenstand mit etwas Statussymbol.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  9. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: ArcherV 07.11.17 - 10:08

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind so bescheuert, 1000¤ für einen zerbrechlichen Gegenstand
    > auszugeben,

    Nein sind wir nicht!

  10. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Pecos 07.11.17 - 10:15

    rockero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch billiges Plastik verdeckt?

  11. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:28

    Pecos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rockero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    > Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch
    > billiges Plastik verdeckt?

    Hast du keinen Ferrari, eingepackt in Luftpolsterfolie ,in der Garage stehen???

  12. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: Squirrelchen 07.11.17 - 10:30

    Pecos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rockero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    > Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch
    > billiges Plastik verdeckt?

    Es gibt auch Hüllen aus anderen Materialien ;)

    ------------------
    - Du wirst nicht glauben, was Golem User dann erlebten!
    - Als Golem User dies sahen waren Sie den Tränen nahe!
    - Diese 10 Dinge hast du nicht erwartet! Vor allem Punkt 11 wird dich überraschen!
    - Und was dann geschah, hat Golem User total überrascht!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  13. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 10:34

    > Hast du keinen Ferrari, eingepackt in Luftpolsterfolie ,in der Garage
    > stehen???

    Den bewahre ich so selten zusammen mit dem Schlüsselbund in meiner Hosentasche auf. Und ins Klo gefallen ist mir auch noch keiner meiner Ferraris.^^

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  14. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:42

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Den bewahre ich so selten zusammen mit dem Schlüsselbund in meiner
    > Hosentasche auf.

    Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.
    Ist noch Top Secret.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.17 10:43 durch thunderbird487.

  15. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: ArcherV 07.11.17 - 10:53

    thunderbird487 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Den bewahre ich so selten zusammen mit dem Schlüsselbund in meiner
    > > Hosentasche auf.
    >
    > Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der
    > anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.
    > Ist noch Top Secret.

    Da sind schon die Schlüssel und Gummis drin.

  16. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 10:55

    > Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der
    > anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.

    Da ist schon der Porsche drin. Oder war's die Jacht? Kommt auf die Hose an, fürchte ich.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  17. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:56

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich will dir jetzt nicht dein Weltbild zerstören, aber es gibt auf der
    > > anderen Seite der Hose auch noch eine Tasche.
    >
    > Da ist schon der Porsche drin. Oder war's die Jacht? Kommt auf die Hose an,
    > fürchte ich.

    jaja wieder die lustigen Antworten wenn einem nichts einfällt :-)

  18. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: thunderbird487 07.11.17 - 10:58

    ArcherV schrieb:

    > Da sind schon die Schlüssel und Gummis drin.

    Die Schlüssel gibt er ja zum Telefon damit er die Schutzhülle erlären kann :-)

  19. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: david_rieger 07.11.17 - 10:59

    > jaja wieder die lustigen Antworten wenn einem nichts einfällt :-)

    Ich habe auf Deinen Post mit dem Ferrari geantwortet. Also wenn Du keine Albernheiten im Forum sehen magst, dann sei ein gutes Vorbild und poste doch selbst keine Albernheiten da hinein. Dann musst Du Dich auch später nicht künstlich darüber aufregen, wenn jemand Deinem Beispiel folgt.
    Und da Dein Beitrag ebenfalls keinen Einfallsreichtum aufweist, gebe ich Dir noch ein "Dito!" zum Abschied. Bittesehr.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  20. Re: Wir lassen ein Gerät aus Glas fallen

    Autor: ichselbst 07.11.17 - 10:59

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rockero schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Frage ist, warum nutzt man sein Gerät ohne Hülle und Schutzfolie?
    > > Warum verbaut man eine teurere Glasrückseite, wenn man die am Ende durch
    > > billiges Plastik verdeckt?
    >
    > Es gibt auch Hüllen aus anderen Materialien ;)

    Eine Hülle aus Glas?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25