1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hanvon zeigt iPad-Konkurrent…

CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: erst recherchieren 09.03.10 - 13:47

    Es ist schon recht wunderlich was man so veröffentlichen kann ohne offenbar etwas davon zu verstehen oder zu recherchieren.

    1. Der Intel GMA500 Grafikkern soll HD fähig sein? Das ist bestenfalls schwammig, insofern als dass er über VGA ein Signal in hoher Auflösung ausgeben kann.
    Aber es wird UNMÖGLICH sein H264 Kontent in 720p oder höher auf dem Gerät ab zu spielen (weil auch die CPU das nicht schafft)! Das ist aber die Aussage, die beim Leser ankommt wenn man von HD fähig spricht!
    Dieser Grafikkern ist aus dem Jahr 2003 und besitzt KEINE Hardwarebeschleunigung à la ION (bitte recherchieren). Da das Thema nicht neu ist, sollte jedem Autor dieser Branche dies bekannt sein!

    2. CULV CPUs aus der ehemaligen Oberklasse! Diese Aussage ist noch krasser und zeigt dass der Autor keine Übersicht über den CPU Markt hat. Die CPU Frequenz hat (wie schon seit Zeiten des Prescott vor mehr als 7 Jahren) fast keine Aussagekraft wenn es darum geht VERSCHIEDENE CPUs miteinander zu vergleichen! Das ist offenbar geschehen als der Autor von Low Voltage gelesen hat und an die Core 2 Duos aus der Oberklasse dachte, die es schon länger gibt und die eine ähnliche Frequenz haben.
    Kurz gesagt es sind nicht die gleichen CPUs und kosten auch nicht das gleiche. Eine CULV mit 1,3Ghz und 2 Kernen liegt bei unter 150Dollar, die angesprochenen ULVs kosteteten mehr als das doppelte!

    Warum? Weil die CULVs eine Konstruktion aus 2009 sind und in 45nm gefertigt werden, was die Fertigungskosten reduziert. Außerdem haben diese CPUs weniger Ausstattung.

  2. Re: CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: -.- 09.03.10 - 16:40

    erst recherchieren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon recht wunderlich was man so veröffentlichen kann ohne offenbar
    > etwas davon zu verstehen oder zu recherchieren.
    >
    > 1. Der Intel GMA500 Grafikkern soll HD fähig sein? Das ist bestenfalls
    > schwammig, insofern als dass er über VGA ein Signal in hoher Auflösung
    > ausgeben kann.
    > Aber es wird UNMÖGLICH sein H264 Kontent in 720p oder höher auf dem Gerät
    > ab zu spielen (weil auch die CPU das nicht schafft)! Das ist aber die
    > Aussage, die beim Leser ankommt wenn man von HD fähig spricht!
    > Dieser Grafikkern ist aus dem Jahr 2003 und besitzt KEINE
    > Hardwarebeschleunigung à la ION (bitte recherchieren).

    GMA500 basiert auf dem Grafikkern namens PowerVR SGX von Imagination Technologies, der unter anderem auch im iPhone 3GS, Nokia N900 und dem Motorola Droid/Milestone zum Einsatz kommt.
    Der Chip unterstützt nicht nur moderne 3D-Grafiklibraries (OpenGL, meines Wissens nach auch DirectX) inklusive derer Shading-Systeme, sondern, und jetzt kommts, auch die hardwarebeschleunigte Dekodierung von HD-Videos.

    Lieber selbst nochmal besser recherchieren, bevor du hier das Maul aufreißt und dich mit deinem Halbwissen lächerlich machst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.10 16:41 durch -.-.

  3. Re: CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: Brainfreeze 09.03.10 - 16:47

    Aber vorsicht. Die Treiber-Situation bim GMA500 ist sehr schlecht. Vor allem, wenn man an Linux interessiert ist, hat man mit diesem Chip grosse Probleme.
    Z.B. Moblin, eigentlich für Netbooks und ähnliche Geräte sehr gut geeignet, unterstützt diesen Chip nicht
    http://moblin.org/downloads/releases/2.1/moblin-2.1-netbook-and-nettop-project-release

  4. Re: CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: as (Golem.de) 09.03.10 - 16:50

    Hallo,

    erst recherchieren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Der Intel GMA500 Grafikkern soll HD fähig sein?

    ja, es ist lange bekannt, dass der US15W HD-fähig ist.

    > 2. CULV CPUs aus der ehemaligen Oberklasse!

    ich habe hier in meinem Subnotebook einen U7600 (1,2 GHz). Das ist eine ehemals extrem teure ULV-CPU, die jetzt, leicht verändert, als CULV verkauft wird. Es gab die auch als Einkerner. Subnotebooks dieser Zeit waren (und sind) Oberklasse, trotz der geringen Leistung, die sie haben.

    gruß

    -Andy (Golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.10 16:52 durch as (Golem.de).

  5. Re: CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: -.- 09.03.10 - 16:57

    Leider - der Chip ist eben wie gesagt nicht von Intel selbst, sondern nur von einer externen Firma zugekauft, die sich im Gegensatz zu Intel für Linux leider nicht im geringsten interessiert.

    Wirklich schade, ist der GMA500 doch in meinen Augen mit Abstand besser als alles, was Intel sonst an Grafiklösungen anzubieten hat; sowohl in Bezug auf Leistung, als auch beim Stromverbrauch.

  6. Re: CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: erst recherchieren 09.03.10 - 20:16

    Intel U7600: 65 nm 2MB L2 1.20 GHz 533 MHz
    Intel SU4100: Launched Launch Date Q3'09 Processor Number SU4100 Cores 2 Processor Base Frequency 1.3 GHz L2 Cache 2 MB FSB Speed 800 MHz Processing Die Lithography 45 nm Max TDP 10 W

    Man sieht zum Beispiel eine kleinere Architektur mit 45 statt 65nm. Meiner Meinung nach mehr als eine kleine Änderung- eher eine komplett andere Konstruktion.
    PS: Quelle Intel.

    US15W soll tatsächlich Hardwarebeschleunigung haben- ALLERDINGS laut Test "Die von Intel angegebene Hardwarebeschleunigung für H.264, MPEG2, VC1, WMV9 Videos ist nur auf dem Papier vorhanden, technisch wird sie jedoch von keinem Videoplayer genutzt, weshalb HD-Videos nicht flüssig wiedergeben werden können. "

    Meine NVIDIA GS8400 (G98) spielt mit Atom N230 H264 AVC mit über 8000kbit/s Bitrate mit weniger als 10% CPU Last ab(Atom wohlgemerkt). DAS ist Hardwarebeschleunigung. Die Intel onboard GMA4500 meines NB mit Penryn C2D mit 2,26Ghz läuft bei gleichem Kontent mit min 30% CPU Last. Auch diese Intel Karte hat H264 Hardwarebeschleunigung- nur funktioniert diese nicht so wie eben ein Ion oder ähnliches.

    Ergo: Wenn man von HD fähig spricht ist die Erwartungshaltung des Lesers dass er ohne weitere Arbeiten an Software(playern oder Treibern) einen Film in WMV HD oder das gängigere H264AVC abspielen kann, (ohne dass die CPU die Arbeit übernimmt).



    PPS @der Schreiber ohne Namen: Netter Ton ("Maul aufreißt"), zeigt die Kommunikationsfähigkeit des Antwortenden.

  7. Re: CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: -.- 10.03.10 - 14:46

    erst recherchieren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > US15W soll tatsächlich Hardwarebeschleunigung haben- ALLERDINGS laut Test
    > "Die von Intel angegebene Hardwarebeschleunigung für H.264, MPEG2, VC1,
    > WMV9 Videos ist nur auf dem Papier vorhanden, technisch wird sie jedoch von
    > keinem Videoplayer genutzt, weshalb HD-Videos nicht flüssig wiedergeben
    > werden können. "

    Das wurde so mit dem neuesten Treiber unter Windows 7 getestet? Folgende Aussage eines EEE-Nutzers mit dem GMA500 liest sich anders: "Yes the GMA 500 actually play 1080p at his best framerates with a 30-40% processor load on the T91 screen. i try to play on a 1280x1024 screen, and i've got the same result. I havn't HDTV, but i assume that work in the same way."

    >
    > Meine NVIDIA GS8400 (G98) spielt mit Atom N230 H264 AVC mit über 8000kbit/s
    > Bitrate mit weniger als 10% CPU Last ab(Atom wohlgemerkt). DAS ist
    > Hardwarebeschleunigung.

    Ja, aber auch das was der GMA 500 macht ist Hardwarebeschleunigung. Dass dabei eben 40% CPU-Last entsteht statt 10% ist zwar etwas ärgerlich, aber solange das Video ruckelfrei spielt wird das genau niemanden interessieren.

    Die Intel onboard GMA4500 meines NB mit Penryn C2D
    > mit 2,26Ghz läuft bei gleichem Kontent mit min 30% CPU Last. Auch diese
    > Intel Karte hat H264 Hardwarebeschleunigung- nur funktioniert diese nicht
    > so wie eben ein Ion oder ähnliches.

    Welches System verwendest du? 30% CPU bei einem Full-HD-Video auf einem mobilen System kann man eigentlich schon als beschleunigt bezeichnen. Während ein Video läuft, macht man ja meistens sonst nicht viel rechenintensives im Hintergrund, und vom Stromverbrauch her sollte es bei einer CULV-CPU auch keinen Unterschied machen, ob nun das ganze Video von der GPU oder manche Stufen doch noch von der CPU dekodiert werden.

    >
    > Ergo: Wenn man von HD fähig spricht ist die Erwartungshaltung des Lesers
    > dass er ohne weitere Arbeiten an Software(playern oder Treibern) einen Film
    > in WMV HD oder das gängigere H264AVC abspielen kann, (ohne dass die CPU die
    > Arbeit übernimmt).

    Funktioniert meines Wissens nach mit Windows 7 genau so. Bei meiner Nvidia-Karte zumindest lief es folgendermaßen: Windows installieren, Media Player starten, hardwarebeschleunigte Full-HD-Videos sehen (getestet mit Trailern in H.264 und 1080p). Bin das nur ich, oder ist das tatsächlich nicht besonders kompliziert?

    >
    >
    > PPS @der Schreiber ohne Namen: Netter Ton ("Maul aufreißt"), zeigt die
    > Kommunikationsfähigkeit des Antwortenden.

    Dein Beitrag war meines Empfindens nach mindestens genauso patzig. Es stört mich einfach gewaltig, wenn jemand den Redakteuren hier so ohne weiteres die Fachkompetenz streitig machen will, und das noch dazu mit fehlerhaften Informationen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.10 14:49 durch -.-.

  8. Re: CULV Oberklasse? GMA500 HD fähig?

    Autor: Einer der erfahrung hat. 19.08.10 - 16:00

    @ erst recherchieren:
    Nie ein Netbook mit einer GMA500 gehabt, ne?
    Habe einen Asus EeePC 1101ha mit dem Atom z520 (1,33ghz) und der GMA500
    Unter Ubuntu 9.10 laufen 720p Video´s mit über 50 fps
    Bei 1080p allerdings rockelt er nur noch.
    http://techblips.dailyradar.com/video/full-hd-film-tv-mit-poulsbo-gma500-atom-z-moblin/
    und das ist aus November 09

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Möbel Martin GmbH & Co. KG, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
    Prozessor
    Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

    Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
    2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
    3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM