Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardwareprobleme: LG zieht…

Richtige Entscheidung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtige Entscheidung...

    Autor: Niaxa 20.11.15 - 10:16

    Es kann eben mal passieren, das ein Fehler vorliegt. Wenn man wie LG mit dem Thema gleich richtig umgeht ist alles ok. Die Frage ist nur, warum dieser erst jetzt bemerkt wird, wenn dieser so enorm ist...

  2. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: EpicLPer 20.11.15 - 10:32

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kann eben mal passieren, das ein Fehler vorliegt. Wenn man wie LG mit
    > dem Thema gleich richtig umgeht ist alles ok. Die Frage ist nur, warum
    > dieser erst jetzt bemerkt wird, wenn dieser so enorm ist...


    Vielleicht nach diversen Kundenbeschwerden? Eventuell ist der Fehler ja auch so drastisch das User dabei verletzt werden könnten, jetzt mal Beispielsweise eine zu heiß werdende Uhr. Der Akku hat ja nicht viel Spielraum in so einem kleinen Gehäuse und die Hitze vom Prozessor kann auch nicht weit "abfließen"... Nur ein Beispiel natürlich.

  3. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Niaxa 20.11.15 - 10:39

    Ja das mag ja sein, das war aber nicht die Frage. Das Teil wird ja vor dem Verkauf getestet. Qualitätsmanagement... Ein Hitzeproblem sollte gerade bei Technik wohl recht schnell in einem vorab Test raus kommen. Das war die Frage... wurde hier nicht getestet oder was ist der Fehler, damit dieser so versteckt ist und in der Testphase nicht gefunden wurde.

  4. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Madricks 20.11.15 - 10:39

    Finde ich vorbildlich. Man hat etwas auf dem Markt gebracht, von dem man feststellte, dass es nicht einwandfrei funktioniert und zieht es zurück.
    Anders als Apple: Hier kommen nur diverse Softwareupdates und redet die Fehler klein, bzw. schiebt es auf die Kunden ab.

  5. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: EpicLPer 20.11.15 - 10:44

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das mag ja sein, das war aber nicht die Frage. Das Teil wird ja vor dem
    > Verkauf getestet. Qualitätsmanagement... Ein Hitzeproblem sollte gerade bei
    > Technik wohl recht schnell in einem vorab Test raus kommen. Das war die
    > Frage... wurde hier nicht getestet oder was ist der Fehler, damit dieser so
    > versteckt ist und in der Testphase nicht gefunden wurde.


    Muss nicht sein, bei so einem Test wird ja noch nicht auf Massen produziert. Wenns jetzt in der Produktion erst nach ein paar Tagen Probleme gibt die dann erst via zufälligem Test herausgefunden werden kanns schon vorkommen.

  6. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Smuddy 20.11.15 - 10:53

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] bzw. schiebt es auf die Kunden ab.

    Stimmt:
    - du hälst dein iPhone falsch
    - du trägst deine iWatch am falschen Arm
    - du hast dir dein iPad pro nicht tief genug rektal eingeführt

  7. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: EpicLPer 20.11.15 - 10:55

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anders als Apple: Hier kommen nur diverse Softwareupdates und redet die
    > Fehler klein, bzw. schiebt es auf die Kunden ab.


    "Mein iPad Pro stürzt beim laden ab"
    "Prüfen Sie ob sie den Stecker falsch herum eingesteckt haben."

  8. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: bplhkp 20.11.15 - 11:02

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich vorbildlich. Man hat etwas auf dem Markt gebracht, von dem man
    > feststellte, dass es nicht einwandfrei funktioniert und zieht es zurück.

    Klar sowas kann vorkommen. Nur bei LG kommt sowas nach den Korrossionsproblemen im letzten Jahr schon wieder vor. Für den Käufer ist die Frage ob das QM bei LG nur bei Smartwatches versagt oder welche Gerätegruppen noch betroffen sind und besser gemieden werden sollten.

  9. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Niaxa 20.11.15 - 11:06

    Aber dann funktioniert das gesamte Qualitätsmanagement nicht und das kann ich mir bei einer Firma wie LG einfach nicht vorstellen. Bei der Massenproduktion, wird jedes 50-100-1000ste Teil eben geprüft, ob die Produktion noch qualitativ passt.

  10. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Niaxa 20.11.15 - 11:08

    Deswegen meine Fragen zum QM. Normal hätte man hier schon bei der 10-50-10-1000sten Uhr wissen müssen, das was nicht passt.

  11. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Dwalinn 20.11.15 - 12:54

    humancentipad :D

  12. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Milchmannnn 20.11.15 - 13:56

    Madricks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich vorbildlich. Man hat etwas auf dem Markt gebracht, von dem man
    > feststellte, dass es nicht einwandfrei funktioniert und zieht es zurück.
    > Anders als Apple: Hier kommen nur diverse Softwareupdates und redet die
    > Fehler klein, bzw. schiebt es auf die Kunden ab.

    Mal angenommen der Akku der LG würde unter gewissen umständen explodieren.
    Die Schadenssumme in den USA würde ich gern mal sehen..
    Würde der Akku der Apple Watch unter gewissen Umständen explodieren, würde sicherlich auch Apple diese Produkte zurückrufen.

    Außerdem haben wir in Deutschland einen Gewährleistungsanspruch. Innerhalb dieser zwei Jahre tauscht Apple alle Geräte anstandslos aus.
    Ich hatte mal ein Problem mit dem 3Gs (Telefonate wurden nach ca. 15 min. automatisch abgebrochen), konnte es aber nicht beweisen. Verlassen hatte ich den Apple Store mit einem nigel nagel neuem 3Gs.
    Seitdem hatte ich mit Apple-Produkten keine Probleme mehr.

    Man muss Apple ja nicht mögen, aber soll doch jeder kaufen was er will.

  13. Re: Richtige Entscheidung...

    Autor: Peter Brülls 20.11.15 - 14:34

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das mag ja sein, das war aber nicht die Frage. Das Teil wird ja vor dem
    > Verkauf getestet. Qualitätsmanagement... Ein Hitzeproblem sollte gerade bei
    > Technik wohl recht schnell in einem vorab Test raus kommen.

    Sollte man meinen, aber selbst darauf würde ich mich nicht verlassen. Benutzer verhalten sich in der Praxis massiv anders als Entwickler und auch Tester können das nicht immer nachstellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 6,74€
  2. (-55%) 22,50€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    1. TLS: IETF beschwert sich über Namensmissbrauch von ETLS
      TLS
      IETF beschwert sich über Namensmissbrauch von ETLS

      Die IETF ist verärgert, dass von der ETSI unter dem Namen ETLS oder Enterprise-TLS ein Protokoll mit Überwachungsschnittstelle veröffentlicht worden ist. Eigentlich hat die ETSI versprochen, auf den Namensbestandteil TLS zu verzichten.

    2. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
      2nd Life
      Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

      Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

    3. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
      Paketlieferungen per Drohne
      Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

      Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.


    1. 07:22

    2. 13:30

    3. 12:24

    4. 11:45

    5. 11:15

    6. 09:00

    7. 13:57

    8. 13:20