Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardwrk SSD 830 Biturbo…

Macbook

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macbook

    Autor: uemi 14.04.12 - 18:02

    Ich habe ein Macbook Pro 15" mit einer Samsung 830 128GB und meins ist deutlich schneller, als das oben gezeigte Macbook mit dem RAID 0...

  2. Re: Macbook

    Autor: Raumzeitkrümmer 14.04.12 - 23:32

    *lach* Wie das?

    Nur in dem kleinen 13" sind 2,8 GHz drin. Ob sich ein Dual Core einfach durch einen Quad Core ersetzen lässt, das weiß ich nicht. Offenbar geht das. Nur wird das Gerät dann ziemlich heiß und die Akkus halten bestimmt keine 7 Stunden mehr.

    Von der Prozessorleistung her, wird das 13" Gerät damit bestimmt schneller sein.

    Ob ein RAID 0 wirklich die doppelte Geschwindigkeit bringt, hängt vom eingebauten Controller ab und da hab ich Bedenken. Zumindest wird das RAID 0 beide SSDs zu einer einzigen zusammenfassen, also nur die Kapazität verdoppeln.

  3. Re: Macbook

    Autor: KallePeng 15.04.12 - 02:44

    Ich habe ein MacBook Pro Mid 2010 mit einem i7 2 Core inzwischen auf zwei Samsung SSD´s mit Hilfe eines Optibays nachgerüstet und dem Ganzen 8GB Ram spendiert.
    Dafür brauchte ich keine Studigruppe, die sich die letzten Kröten zusammenkratzt um viel zu spät, nach dem die ganzen Sachen auf dem freien Markt erhältlich sind dann doch mal irgendwann auszuprobieren, sondern den wirtschaftlichen Druck meiner Auftraggeber, bei geringstmöglicher Neuinvestition schneller liefern zu können.
    Mit schneller liefern zu können, meine ich Renderzeiten.
    Ansonsten lasse ich gerne und bevorzugt Windows 7 über Bootcamp nativ auf der Hardware laufen, weil das Preis - Leistungs - Verhältniss bei Windows im Betrieb von Software, was professionelle Multimedialösungen angeht unschlagbar günstig und im Zweifelsfalle kompatibler ist, als die Schei.... die Apple für professionelle Lösungsangebote für viel zu viel Geld an seine Opfer verkauft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enerthing GmbH, Leverkusen
  2. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
    3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45