Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardwrk SSD 830 Biturbo…

SSDs im RAID?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SSDs im RAID?!

    Autor: gaym0r 14.04.12 - 14:45

    Mehr braucht man nicht zu sagen, gibt nichts sinnfreieres... Schneller wäre eine einzelne SSD auf jeden Fall gewesen :)

  2. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: Raumzeitkrümmer 14.04.12 - 15:27

    Hierbei wird es sicher kein Hardware RAID 0 sein, sondern nur die von Apple angebotene Software. Ein "bisschen" schneller wird es dadurch schon.

    Aber trotzdem...

    Für mich macht das keinen Sinn. Die Begründung ist einfach: Wer selbst am Rechner arbeitet, kann ja nur Text eingeben, in Datenbanken suchen und etwas Bildbearbeitung machen, vielleicht auch mal ein Mathematikprogramm nutzen. Dafür braucht man diese Leistung nicht. OK, heute haben Fotos 16 MP und manche noch mehr, da geht auch mein Gerät schon mal ein wenig in die Knie. Aber 30 MP Bilder auf einem 13" Laptop?

    Höhere Leistung wird hauptsächlich im Videobereich benötigt. Da läuft ein Film auf dem Monitor, ein zweiter auf dem Fernseher und ein dritter wird gerade geladen. Mit einem älteren Gerät wäre das vollkommen unmöglich, ebenso machen dort Bilder mit mehr als 1 MP schon Sorgen. Ich stelle mir diesen vergoldeten Trabbi mit Mach 1 beim Surfen im Internet vor: Da zappelt die Werbung auf den Seiten bestimmt noch schneller.

  3. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: blackout23 14.04.12 - 16:21

    Ja mit RAID pusht man höchstens die sequentiellen Lese und Schreibwerte, die für die
    gefühlte Geschwindigkeit kaum ausschlaggeben sind. An Random 4K Lesen und schreibten
    tut sich bei RAID garnix, wie ich in vielen Tests gesehen habe.

    Ich hab in meinem Laptop mit Arch Linux auch ne SSD der war erstens weit günstiger ist wesentlich älter und startet alles genau so schnell wie das "edel MBP" trotz SATA II, weil
    bei mir nur die seq. Werte limitiert werden aber nicht die Zugriffszeiten.

    Wie als wäre das ein riesen Geheimniss, dass mit ner SSD jeder Rechner flott wird. Kann man sich bei Apple nicht von Werk sowieso ein reinmachen lassen gegen aufpreis?

  4. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: Raumzeitkrümmer 14.04.12 - 16:29

    Alle Rechner von Apple, angefangen beim Air bis hin zum G5, sind durchgängig mit SSD ab Werk erhältlich.

  5. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: Junior-Consultant 14.04.12 - 18:02

    Blödsinn, gerade Macbooks werden im Musikbereich häufig eingesetzt und auch in der Entwicklung. Ich bin DJ und Entwickler und in Studios sowie bei Liveauftritten sowie in der Entwicklung rennen die SSDs nur so, gerade bei unkomprimiertem Zeug und beim Builden

  6. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: fuzzy 14.04.12 - 21:44

    Da SSDs mit Zufallszugriffen im Vergleich zu mechanischen Festplatten praktisch keine Probleme haben, profitieren sie natürlich auch erheblich mehr von RAID 0. Dass RAID 0 aufgrund der Geschwindigkeit einer einzelnen SSD für den Alltag jetzt noch weniger Sinn macht, ist natürlich unbestritten.

  7. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: original registriert 14.04.12 - 22:56

    Junior-Consultant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blödsinn, gerade Macbooks werden im Musikbereich häufig eingesetzt und auch
    > in der Entwicklung. Ich bin DJ und Entwickler und in Studios sowie bei
    > Liveauftritten sowie in der Entwicklung rennen die SSDs nur so, gerade bei
    > unkomprimiertem Zeug und beim Builden

    trotzdem braucht kein mensch zwei sata 600 SSDs um audio zu machen, davon
    könnte man ja in CD qualität mehrere 1000 souren ablesen. und selbst in 5.1
    und 64bit sind es noch 130 so in dem dreh.

    für audio langt im regelfall eine 10 jahre alte festplatte mit ATA 130 oder firewire 400.

    und wenn das nicht ausrecith, würde man statt eines raids dann wohl eher
    einfach eine zweites zielvolume nutzen wollen.

    und was das kompilieren oder den videoschnitt angeht, wofür haben macbooks denn RAM? wie kompilierst du denn, wenn das mit einer schnelleren festplatte bei dir schneller geht? ;)

  8. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: tribal-sunrise 15.04.12 - 15:32

    Wieso sollte eine einzelne SSD schneller sein als zwei SSDs im RAID0? Das musst Du mir erklären ...

  9. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: gaym0r 15.04.12 - 17:17

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte eine einzelne SSD schneller sein als zwei SSDs im RAID0? Das
    > musst Du mir erklären ...

    Sagt dir Zugriffszeit was?

  10. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: tribal-sunrise 15.04.12 - 17:22

    Ja, ich wüsste trotzdem keine Grund warum das langsamer werden sollte - mein Boot SSD-RAID0 aus zwei 64GB Samsungs erfreut sich bester Übertragungsraten und Zugriffszeiten auch im Vergleich zur Einzelnutzung - ich sehe auch nicht warum ich darauf verzichten sollte nur weil es manche für technischen Overkill halten - ich profitiere in jeder Anwendungssituation davon und sehe und erlebe keinerlei Nachteile sondern nur Vorteile ... (die Datensicherheit ausm Vor gehalten aber das spielt für mich beim Bootlaufwerk keine Rolle - Images für den Fall der Fälle sollte man natürlich vorhalten ;-))



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.12 17:24 durch tribal-sunrise.

  11. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: gaym0r 15.04.12 - 17:31

    tribal-sunrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich wüsste trotzdem keine Grund warum das langsamer werden sollte -
    > mein Boot SSD-RAID0 aus zwei 64GB Samsungs erfreut sich bester
    > Übertragungsraten und Zugriffszeiten auch im Vergleich zur Einzelnutzung -
    > ich sehe auch nicht warum ich darauf verzichten sollte nur weil es manche
    > für technischen Overkill halten - ich profitiere in jeder
    > Anwendungssituation davon und sehe und erlebe keinerlei Nachteile sondern
    > nur Vorteile ... (die Datensicherheit ausm Vor gehalten aber das spielt für
    > mich beim Bootlaufwerk keine Rolle - Images für den Fall der Fälle sollte
    > man natürlich vorhalten ;-))

    Es ist ganz einfach, durch Raid steigt die Zugriffszeit und die geringe Zugriffszeit eines SSD das ausschlaggebenste für die hohe Geschwindigkeit eines SSD.

  12. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: tribal-sunrise 15.04.12 - 18:00

    Und gerade _wegen_ der geringen Zugriffszeiten einer SSD erzeugt ein RAID0 keine spürbare Verschlechterung - selbst wenn sich 0,2ms durch das RAID auf 0,4 verdoppeln würden - meine Güte, Weltuntergang - das ist die Threadkategorie "Ich suche dringend ein Problem - wer kann helfen?"

    Relevant war das vllt. zu Zeiten von normalen HDDs wo aus den 15ms durch das RAID dann 30ms wurden ... - letztlich interessieren mich nicht irgendwelche Benchmarks sondern die Praxis. Und die zeigt im direkten Vergleich meines Schleppis mit und ohne RAID nahezu eine Verdoppelung der Arbeitsgeschwindigkeit in der RAID Konfiguration ...

  13. Re: SSDs im RAID?!

    Autor: ssssssssssssssssssss 16.04.12 - 14:35

    > [...] RAID0 keine spürbare Verschlechterung [...] 0,2ms [...] auf 0,4 verdoppeln

    Jetzt willst du aber trollen, oder? ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41