Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HDR-Notebooks: Samsung zeigt…

Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt..

    Autor: re12345 23.01.19 - 12:40

    Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt.....klasse.

    kwt

  2. Re: Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt..

    Autor: Pecker 23.01.19 - 13:02

    re12345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt.....klasse.
    >
    > kwt

    Da kennt sich aber einer aus...
    Mein Android Gerät hat auch ein OLED Display. Nach gut eineinhalb Jahren dauernutzung ist weder die Statusleiste oben noch sind die Menubuttons eingebrannt.
    Es gibt inzwischen sehr gute Tricks, genau das zu verhindern.

  3. Re: Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt..

    Autor: re12345 23.01.19 - 13:30

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt inzwischen sehr gute Tricks, genau das zu verhindern.

    falls du sowas wie pixel-shifting meinst oder Ausbrennen der nicht so beanspruchten Pixel...
    Das hilft nur, dass es nicht so schnell passiert.
    @Handy: Hab hier ein Galaxy S8+ liegen, wo sich selbst sich ständig bewegende Alwasy On Uhr sich eingebrant hat.


    btw. schöner Test hier:
    https://www.gamestar.de/artikel/oled-burn-in-dauertest-zeigt-schaeden-durch-fifa-und-cnn,3339219.html

  4. Re: Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt..

    Autor: A. N. 23.01.19 - 18:15

    Abgesehen davon, dass bspw. Windows 10 einen Modus für OLEDs hat, der die Taskleiste transparenter macht, gibt es relativ einfache Möglichkeiten, Einbrennen vorzubeugen:

    - Taskleiste ausblenden lassen
    - Schwarzer Hintergrund oder mehrere wechselnde Wallpaper
    - aufgeräumter Desktop

    UI vom Betriebssystem sollte also nicht einbrennen.

    Im über mir verlinkten Test machte von 3 getesteten Spielen auch nur FIFA nach 800 Stunden Nutzung Probleme.

    Interessant wären natürlich Mal Tests zu diversen Programmen (Bild/Videobearbeitung, diverse IDEs, diverse Spiele etc.). Menüleisten von Anwendungen, die mehrere Stunden am Stück genutzt könnten sich natürlich evtl. Einbrennen.

  5. Re: Und nach nen halben Jahr ist die Taskleiste eingebrannt..

    Autor: Hotohori 23.01.19 - 18:19

    A. N. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, dass bspw. Windows 10 einen Modus für OLEDs hat, der die
    > Taskleiste transparenter macht, gibt es relativ einfache Möglichkeiten,
    > Einbrennen vorzubeugen:
    >
    > - Taskleiste ausblenden lassen
    > - Schwarzer Hintergrund oder mehrere wechselnde Wallpaper
    > - aufgeräumter Desktop
    >
    > UI vom Betriebssystem sollte also nicht einbrennen.
    >
    > Im über mir verlinkten Test machte von 3 getesteten Spielen auch nur FIFA
    > nach 800 Stunden Nutzung Probleme.
    >
    > Interessant wären natürlich Mal Tests zu diversen Programmen
    > (Bild/Videobearbeitung, diverse IDEs, diverse Spiele etc.). Menüleisten von
    > Anwendungen, die mehrere Stunden am Stück genutzt könnten sich natürlich
    > evtl. Einbrennen.

    Ich denke Windows im Dark Modus zu verwenden hilft auch schon. Das Problem sind meist besonders helle statische Elemente und vor allem wohl auch rot (rot soll wohl am schnellsten altern).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Ditzingen
  2. IDS GmbH, Ettlingen
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,60€
  3. 0,00€
  4. (-75%) 3,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31