Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hochauflösend: Samsung zeigt…

Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Das_B 21.05.13 - 12:25

    Die Displays für das Macbook Pro sind zu 80% von Samsung der Rest von LG. Also wieso sollte sich Samsung selbst in den Schatten stellen.....

  2. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: nykiel.marek 21.05.13 - 12:27

    Das_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Displays für das Macbook Pro sind zu 80% von Samsung der Rest von LG.
    > Also wieso sollte sich Samsung selbst in den Schatten stellen.....

    Damit man in dem Artikel Apple erwähnen kann? Ist ein sehr wichtiges "Qualitätskriterium" bei Golem :)
    LG, MN

  3. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: DrWatson 21.05.13 - 12:29

    Weil die Verwendung des Wortes Apple Klicks bringt.

    Fast alles an den MacBooks ist übrigens von Samsung.

  4. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: holminger 21.05.13 - 13:32

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fast alles an den MacBooks ist übrigens von Samsung.
    Käse, in einem Computer gibt es mehr als nur Display und RAM, wobei beim MBP die Displays und der RAM nicht ausschließlich von Samsung kommen.
    Bei den Retinas mag der Flashspeicher auch von Samsung kommen. Mag, nicht muss! Die CPU, Chipsatz, GPU, HDDs, Thunderbolt usw. kommen definitiv nicht von Samsung.

  5. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: flasher395 21.05.13 - 13:40

    Äh, ja genau, nur eben auch nicht von Apple, solltest du das damit angedeutet haben wollen...
    Die CPU? Von Intel. Die GPU? Von Intel oder AMD oder NVIDIA. Der Thunderbolt Chipsatz? Von Intel. Das Mainboard? Von Foxconn, Samsung, Gigabyte, Intel, Nvidia, Asus, LG oder oder oder.

    Dein Post fügt ganz genau gar nichts zur Diskussion hinzu, denn tatsächlich kommt gar keine Hardware von Apple...

  6. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 21.05.13 - 13:52

    Ja und das Silizium und die Flüssigkristalle für die Bildschirme kommen auch nicht von Samsung sondern von Zulieferern...
    Diese Diskussion ist so sinnlos wie sonst nichts. Jede Firma kauft irgendwelche Produkte, verarbeitet sie weiter und verkauft sie wieder.
    Dass da nun vereinzelt Teile von Samsung in den Apple Produkten sind mag ja sein, aber das spricht weder für Samsung noch gegen Apple.

  7. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: nykiel.marek 21.05.13 - 14:01

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und das Silizium und die Flüssigkristalle für die Bildschirme kommen
    > auch nicht von Samsung sondern von Zulieferern...
    > Diese Diskussion ist so sinnlos wie sonst nichts. Jede Firma kauft
    > irgendwelche Produkte, verarbeitet sie weiter und verkauft sie wieder.
    > Dass da nun vereinzelt Teile von Samsung in den Apple Produkten sind mag ja
    > sein, aber das spricht weder für Samsung noch gegen Apple.

    Wow, also mit vereinzelt übertreibst jetzt du aber auch maßlos.
    LG, MN

  8. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 21.05.13 - 20:58

    Das kann ich nicht beurteilen.
    Ich weiß nur, dass Apple die bestellungen von Samsung wohl zurückfährt (z.b. iPad Bildschirm).
    Wie viel tatsächlich an Samsung teilen in den Apple Produkten steckt weiß vermutlich nur Apple selbst...

  9. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: rj.45 22.05.13 - 01:14

    Demnach ist kein Samsung Notebook von Samsung, vom Google Zeugs ganz zu schweigen und Toshiba ist eigentlich Intel....

    Bekloppte Scheindiskussion.

  10. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Moe479 22.05.13 - 05:29

    apple ist _auch_ nur ein oem der seine zusammenstellungen weitestgehend inkompatibel zu anderen oems halten möchte um eine künstliche abgrenzung zu erzeugen. dafür werden überwiegend gehäuse, komponenten und software in auftrag gegeben die zwar eine sehr ähnliche funktion, wie andere am markt erhältliche produkte ausüben, aber ein anderes design erhalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.13 05:30 durch Moe479.

  11. Re: Aha Samsung stellt sich selbst in den Schatten

    Autor: Luke321 22.05.13 - 10:05

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bekloppte Scheindiskussion.

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  2. Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Berlin, Potsdam
  3. Germania Finanz AG, Berlin
  4. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,99€
  3. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

  1. Netzneutralität: FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer
    Netzneutralität
    FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer

    MWC 2017 Der neue FCC-Chef Ajit Pai will konsequent die Regeln zur Netzneutralität abschaffen. Davon verspricht er sich unter anderem Investitionen in den neuen Mobilfunkstandard 5G.

  2. iOS: SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte
    iOS
    SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte

    MWC 2017 Das SDK für iOS ist ein erstes Ergebnis der Partnerschaft von Apple und SAP. Es soll Entwicklern Werkzeuge für eigene mobile SAP-Apps geben. Dafür kann auch ein Schulungskurs besucht werden - für einen knackigen Preis.

  3. MongoDB: Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet
    MongoDB
    Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet

    Spielzeug aus der Cloudpets-Reihe zeichnet die Stimmen der Kinder auf. Wem das nicht schon zu creepy ist, der dürfte sich spätestens über die offene MongoDB-Datenbank aufregen. 800.000 Nutzer mit über 2 Millionen Sprachsamples sind betroffen.


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:48

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:23

  7. 14:57

  8. 14:40