1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hochauflösend: Samsung…

Lächerlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lächerlich

    Autor: TomTom 21.05.13 - 11:48

    Was wird das jetzt?? Ein erneuter Kampf wo Samsung einfach nur zeigen möchte dass Sie es besser können wie Apple? Ohne wirklich einen Verwendungszweck oder Sinn dahinter erkennen zu lassen? Ein neues Spielzeug für die Marketingabteilung!
    Das Selbe bei den Smartphones: größer, schneller, mehr CPU, mehr RAM, höhere Auflösung usw. ohne einfach nur zu optimieren und das vorhandene besser auszunutzen. Ganz nach dem Motto: Ich kann es und alle anderen sind schlechter!!

    Das finde ich nur erbärmlich von ALLEN (auch Apple)

  2. Re: Lächerlich

    Autor: nykiel.marek 21.05.13 - 11:50

    TomTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wird das jetzt?? Ein erneuter Kampf wo Samsung einfach nur zeigen
    > möchte dass Sie es besser können wie Apple? Ohne wirklich einen
    > Verwendungszweck oder Sinn dahinter erkennen zu lassen? Ein neues Spielzeug
    > für die Marketingabteilung!
    > Das Selbe bei den Smartphones: größer, schneller, mehr CPU, mehr RAM,
    > höhere Auflösung usw. ohne einfach nur zu optimieren und das vorhandene
    > besser auszunutzen. Ganz nach dem Motto: Ich kann es und alle anderen sind
    > schlechter!!
    >
    > Das finde ich nur erbärmlich von ALLEN (auch Apple)

    Samsung muss auf diesem Gebiet gar nichts beweisen, denn Apple stellt keine Displays her sondern kauft sie nur, unter anderem oder vor allem bei Samsung, zu. Das führt deine These aber ad Absurdum.
    LG, MN

  3. Re: Lächerlich

    Autor: stiGGG 21.05.13 - 14:35

    Wieso? Ist doch super, dass auch endlich außerhalb der Apple Welt vernünftige Displays zu haben sein werden. Jetzt ist noch das Problem, dass weder Windows noch Linux mit solchen Auflösungen _vernünftig_ umgehen können. Dumm wenn man seine ganzen Ressourcen am hundertsten Gnome Fork oder einer neue Kacheloberfläche verbraten hat.

  4. Re: Lächerlich

    Autor: GourmetZocker 21.05.13 - 14:37

    ************

    Es gibt genug Anwendungen für hochauflösende Displays. Nur, weil du dir keine vorstellen kann, heißt das nicht, dass man keine herstellen soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.13 14:47 durch ap (Golem.de).

  5. Re: Lächerlich

    Autor: Maxiklin 21.05.13 - 15:43

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ************
    >
    > Es gibt genug Anwendungen für hochauflösende Displays. Nur, weil du dir
    > keine vorstellen kann, heißt das nicht, dass man keine herstellen soll.

    Natürlich gibt es die, aber nicht bei der Bildschirmgröße, das ist Unsinn hoch 10 :D Oder schonmal CAD am 10-Zöller gemacht ? Viel Spaß beim Augenarzt ^^.

    Ich halte das ganze für ausgemachten Schwachsinn, weil es kontraproduktiv ist. Zum einen muß man bei der Auflösung von haus aus alles zoomen bis zum Abwinken, um überhaupt noch was erkennen zu können und zum anderen, was ist mit der Grafikkarte ?

    Selbst bei "normalen" Grafikanwendungen geht dieser dabei nämlich die Puste aus, FullHD-filme in Briefmarkengröe neben dem Word-Dokument, welches man ohne Mikroskop nicht mehr nutzen kann ? :D Im Fullbild verkommen so selbst BluRays zu Pixelmatsch.

    Von Spielen fange ich da lieber garnicht erst an, in der nativen Auflösung wäre selbst Minesweeper nur noch eine Diashow.

  6. Re: Lächerlich

    Autor: TomTom 21.05.13 - 17:03

    Stimmt zum Teil, denn Apple hat gar keine Fertigung. Sie beziehen aber seit kurzem keine Display mehr von Samsung. Und sie entwickeln bei den Displays ihrer Lieferanten teilweise mit.

    Meine These war, dass jetzt Samsung prahlt wie hoch die Auflösung ihrer Displays ist aber nicht schon früher auf die Idee gekommen ist so etwas in ihre Notebooks einzubauen. Hier geht es wirklich nur um den Vergleich zum Lieblingsgegner Apple um zu sagen dass sie es besser können.

  7. Re: Lächerlich

    Autor: TomTom 21.05.13 - 17:09

    Ich bin der Meinung, dass jene, die mit einer so großen Auflösung arbeiten würden, eh einen großen Monitor haben und nicht vor ihrem Notebook sitzen. Aber darum ging es mir nicht.
    Ich habe nur gesagt, dass hier wieder etwas angekündigt/vorgestellt wurde um zu prahlen. Es wurde ja nur das Display vorgestellt aber nicht ein Produkt mit diesem Display + Erklärung wofür ich es benötigen könnte. Somit verstehe ich das einfach nur so: seht her, wir können auch hochauflösende Notebookdisplays wie Apple, nein sogar noch besser. Aber wozu und in welchem Produkt wissen wir noch nicht. Aber es ist besser!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Field Service Engineer oder IT-Systemelektronikern oder Informationselektroniker (m/w/d)
    IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. (Fach-)Informatiker / Entwickler (w/m/d) Anwendungsentwicklung SAP ABAP- / ABAP-OO
    Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster
  3. Clinical Trial Associate (f/m/d)
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
  4. Referent Distributionslogistik/IT (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch OLED angespielt: Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz
Nintendo Switch OLED angespielt
Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz

Nicht schneller, aber schöner können wir mit der Nintendo Switch OLED spielen - dank viel besserem Display. Es gibt weitere Optimierungen.
Von Peter Steinlechner

  1. iFixit Nintendo hat auch die Kühlung der Switch OLED geändert
  2. Retro Lite CM4 Bastler bauen Nintendo-Switch-Klon mit Raspberry Pi
  3. Nintendo "OLED-Switch erscheint mit neuster Version der Joy-Con"

Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

FX-8150/8370/9590 im Retro-Test: So schnell ist AMDs Bulldozer heute
FX-8150/8370/9590 im Retro-Test
So schnell ist AMDs Bulldozer heute

Die FX-CPUs hätten fast das Ende von AMD bedeutet: Ein Jahrzehnt später testen wir, ob die Bulldozer-Chips konkurrenzfähiger geworden sind.
Ein Test von Marc Sauter