1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Honeycomb…

GUI-Anpassungen? Schwachsinn!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. GUI-Anpassungen? Schwachsinn!

    Autor: Vanger 23.03.11 - 15:27

    Mal ganz ehrlich: ich wäre dafür dass Google GUI-Anpassungen bzw. generell jegliche Anpassungen, die ein Update auf neuere Versionen verhindern, verbietet. Denn gerade das ist eines der großen Problem von Android: Die Geräte lassen sich in den seltensten Fällen updaten. Und daraus entsteht diese unheimliche Versionsfragmentierung.

    Das aber hat nichts mit Android zu tun, vielmehr damit dass die Gerätehersteller so lang an der Software herumfrickeln bis ein Update nicht mehr möglich ist. Manchmal ist das aus technischer Sicht vernachlässigbar (z.B. bei gestiegenen Hardwareanforderungen), aber eben nur selten.

    Und generell: Warum muss jeder Hersteller da sein eigenes Süppchen kochen? Die sollten ihre Ressourcen lieber in die generelle Weiterentwicklung von Android investieren, davon profitieren alle. Die USPs (Unique-Selling-Points) liegen doch sowieso nicht beim Interface sondern bei der Hardware und dem Preis für diese...

  2. Re: GUI-Anpassungen? Schwachsinn!

    Autor: Chevarez 23.03.11 - 15:38

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz ehrlich: ich wäre dafür dass Google GUI-Anpassungen bzw. generell
    > jegliche Anpassungen, die ein Update auf neuere Versionen verhindern,
    > verbietet. Denn gerade das ist eines der großen Problem von Android: Die
    > Geräte lassen sich in den seltensten Fällen updaten. Und daraus entsteht
    > diese unheimliche Versionsfragmentierung.

    Da hast du völlig Recht.

    > Und generell: Warum muss jeder Hersteller da sein eigenes Süppchen kochen?
    > Die sollten ihre Ressourcen lieber in die generelle Weiterentwicklung von
    > Android investieren, davon profitieren alle. Die USPs
    > (Unique-Selling-Points) liegen doch sowieso nicht beim Interface sondern
    > bei der Hardware und dem Preis für diese...

    Nicht ganz. Die Geschmäcker sind da recht verschieden. Wenn ich z. B. an die Standard-Win-Mob-Oberfläche (nicht die neue, sondern die vor 7) denke, dann war diese mit dem Finger z. B. nicht wirklich bedienbar. HTC hat mit Sense eine GUI entwickelt, die ein völlig neues Erlebnis geschaffen hat. Ich hab das bei meinem Xperia X1 selber erlebt. CustomRom drauf und es kommt mir vor, wie ein neues Gerät.

    Man kann also auch mit einer guten GUI einem Gerät ein Alleinstellungsmerkmal verpassen. Ob das jetzt allerdings bei einem modernen, auf Fingerbedienung optimierten Betriebssystem wie Android 3.0 nötig ist, ist eine andere Frage. Doch prinzipiell kann ich es schon verstehen, wenn Hersteller sich da etwas individualisieren möchten.

    Es sollte halt aber entweder keine Probleme beim Update des Betriebssystems machen bzw. sollten die Hersteller für ihre Kunden von 700 Euro teueren Geräten ruhig mal ein bisschen ranklotzen, um ihre Änderungen in die neue OS-Version mit hochzuziehen.

  3. Re: GUI-Anpassungen? Schwachsinn!

    Autor: WinMo4tw 24.03.11 - 01:36

    Also die 2.x Androiden wären mir persönlich ohne HTCs Beigaben zu nackig. Schön und gut, dass man auch alternative Widgets und Programme mit ähnlichen Funktionen findet, aber so gut integriert und verzahnt wird es schon schwerer. Zumal man mit einem neuen Gerät erstmal frickelt bevor man durch effektives Nutzen einen Vorteil aus so einer Neuanschaffung ziehen kann. Das ist heutzutage nicht mehr zeitgemäß. Das hat uns doch der Erfolg des beschränkten Apfeltelefons bewiesen.
    Dennoch bin ich nicht gegen eine gemeinsame Oberfläche und Bedienung - im Gegenteil, es müsste nur potenter, kompletter und umfangreicher sein, als es eben bei 2.x der Fall wäre. Ob das 3.0 leisten kann, weiß ich nicht.
    Dazu käme die somit auch vergleichbare Softwarequalität unter den Herstellern. Durch diese Anpassungen gibt es da schon erhebliche Unterschiede.

    Guten Abend

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Entwicklungsingenieur Kontaktlose Kommunikation (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
  3. Scrum-Master (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standtorte
  4. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Patriot Burst Elite 120 GB für 10,49€ + 6,99€ Versand)
  2. 15% Extra-Rabatt mit Code MMS15 bei eBay


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Torch: Ubisoft zündet das Feuer an
Torch
Ubisoft zündet das Feuer an

Engine-Newsletter Ubisoft hat neue Feuereffekte entwickelt. Die Programmierer erklären, wie die Technologie funktioniert - und wo sie zum Einsatz kommt.
Von Peter Steinlechner

  1. Metaversum John Carmack über Meta-Prozessoren und Horizon Worlds
  2. Spieleentwicklung Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Endpoint Management: Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg
Endpoint Management
Microsoft Intune ist nicht perfekt, aber auf einem guten Weg

Ja, Microsofts Intune hat seine Schwächen. Dennoch ist es eine gute Mobile-Device-Management-Lösung und hat das eine oder andere besondere Feature.
Eine Analyse von Aaron Siller

  1. Barrierefreiheit Microsoft hätte Adaptive Controller beinahe gestrichen
  2. Project Volterra Microsoft liefert ARM-Entwicklungs-PC aus
  3. Prestige Microsoft findet neue Ransomware in Polen und Ukraine