1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Honeycomb: Google hält…

Was hat Google zu verbergen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Neuschwabenland 25.03.11 - 12:06

    Was soll das heißen, es sei noch nicht reif für die Open Source Veröffentlichung? Was hat Google da zu verbergen?

  2. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: AndyBundy 25.03.11 - 12:10

    Sicherheitslücken?

  3. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.03.11 - 12:10

    Das steht doch alles im Artikel.

    Die wollen halt nicht, dass Hersteller Honeycomb schon auf Smartphones installieren, weil das System ein Schnellschuss war und noch nicht für solche Geräte taugt. Wenn dann jemand so ein Gerät kauft fällt doch i.d.R. alle Kritik auf Android (und damit auf Google) zurück. Das wird sich Google einfach sparen wollen.

    Es geht hier zwar um Google, aber ich glaube mit verbergen hat das erst mal nicht viel zu tun.

  4. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: tooom 25.03.11 - 12:11

    Richtig, das hat nix mit Verbergen zu tun. Ihr solltet mal besser mehr als nur die ersten drei Zeilen lesen.

  5. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 25.03.11 - 12:13

    Und du solltest gucken, wo du auf Antworten klickst, damit deine Antwort einen Sinn ergibt ;-)

    Nix für ungut :-D

  6. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Neuschwabenland 25.03.11 - 12:14

    tooom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr solltet mal besser mehr als
    > nur die ersten drei Zeilen lesen.


    Stimmt auch wieder ;-)

  7. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: redwolf 25.03.11 - 12:25

    Eastereggs?

  8. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: eiischbinsnur 25.03.11 - 12:40

    Vor allem: unter welcher Lizenz steht der Source Code? Wenn das wirklich eine offene Lizenz ist, _KANN_ Google nicht so einfach sagen "Wir geben den jetzt nicht raus, ätsch."

    Jede offene Lizenz, die was auf sich hält, schreibt die Veröffentlichung des Source Codes nämlich zwingend vor, wenn man vorher selbst quelloffenen Code verwendete.

    Die Änderungen _MÜSSEN_ in diesem Fall frei zugänglich gemacht werden. Und nicht erst irgendwann, sondern sofort.

  9. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: anonfag 25.03.11 - 12:51

    Solche Lizenzen werden von einigen Herstellern gekonnt ignoriert.

  10. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: waswiewo 25.03.11 - 12:56

    Ihr könntet auch erst mal schauen, unter welcher Lizenz Android steht, sind nur wenige Klicks ;-)

    Außer, das Thema interessiert euch eigentlich gar nicht ...

  11. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: DooMRunneR 25.03.11 - 13:14

    Falsch, Android ist Apache 2.0 und nur zum teil GPLv2. Und die GPLv2 Teile sind hauptsächlich Kernel und Kernel-Headers was normalerweise nicht mehr geändert wird um die Kompatibilität zum Original Linux Kernel zu behalten. Treiber sind wiederum Kernel-Module die Nachgeladen werden und auch proprietär sein können solange sie nicht auf GPL Module zugreifen.

    Du darfst auch proprietäre Programme auf Apache 2.0 Lizenzierter Software aufsetzen ohne diesen Code zu veröffentlichen. Was vermutlich mit der 3.0 Benutzeroberfläche der Fall sein wird.

    Aber alles in allem finde ich das nicht korrekt, obwohl Google hier Lizenztechnisch im Rahmen handelt.

  12. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: SharpCommenter 25.03.11 - 13:57

    Neuschwabenland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [..] Was hat Google da zu verbergen?

    Den geklauten Quellcode von Sun - nee - Oracle :D

  13. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Der Kaiser! 25.03.11 - 18:01

    > Jede offene Lizenz, die was auf sich hält, schreibt die Veröffentlichung des Source Codes nämlich zwingend vor, wenn man vorher selbst quelloffenen Code verwendete.

    > Die Änderungen _MÜSSEN_ in diesem Fall frei zugänglich gemacht werden. Und nicht erst irgendwann, sondern sofort.
    Tja. In den gängigen Lizenzen steht aber nicht WANN das zu geschehen hat! Somit kann das auch irgendwann in der Zukunft sein!

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 25.03.11 - 18:35

    Deine Mudda?

  15. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: oliver.n.h 25.03.11 - 21:10

    Zwingt die GPL3 nicht dazu den Quellcode bei Release an die Kunden herauszugeben, wenn die das verlangen? Oder habe ich das falsch verstanden.

  16. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: IrgendeinNutzer 26.03.11 - 15:42

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Mudda?


    Ja klar, die hat ja auch den Sourcecode versteckt...

    ;D

  17. Ist dummerweise Apache Lizenz

    Autor: Vermithrax 26.03.11 - 22:15

    oliver.n.h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwingt die GPL3 nicht dazu den Quellcode bei Release an die Kunden
    > herauszugeben, wenn die das verlangen? Oder habe ich das falsch verstanden.

    Hast Du nicht. Dummerweise sind große Teile von Android Apache Lizenz.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.11 22:16 durch Vermithrax.

  18. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Vermithrax 26.03.11 - 22:20

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nicht erst irgendwann, sondern sofort.
    > Tja. In den gängigen Lizenzen steht aber nicht WANN das zu geschehen hat!
    > Somit kann das auch irgendwann in der Zukunft sein!

    In der GPL steht das sehr wohl: Sobald ein Kunde das Produkt erhalten hat muss man auch den Sourcecode an eben jenen Kunden ausliefern.

    Wahrscheinlich werden hier aber nur die Apache Lizenzierten Sourcen zurückgehalten.

  19. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: Der Kaiser! 27.03.11 - 01:00

    >> Tja. In den gängigen Lizenzen steht aber nicht WANN das zu geschehen hat! Somit kann das auch irgendwann in der Zukunft sein!

    > In der GPL steht das sehr wohl: Sobald ein Kunde das Produkt erhalten hat muss man auch den Sourcecode an eben jenen Kunden ausliefern.
    Ja. Hatte ich vergessen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  20. Re: Was hat Google zu verbergen?

    Autor: bstea 27.03.11 - 10:57

    Vermithrax schrieb:
    > In der GPL steht das sehr wohl: Sobald ein Kunde das Produkt erhalten hat
    > muss man auch den Sourcecode an eben jenen Kunden ausliefern.

    Nein, muss man nicht. Nur auf Anfrage muss man den Code zugänglich machen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Operator Support (m/w/d)
    RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Ausbilder im Berufsfeld Informatik (m/w/d)
    Europäisches Berufsbildungswerk Bitburg des DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Bitburg
  3. Head of IT Project Services (m/f/d) EMEA
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  4. SAP Consultant - SAP CRM/SAP SD, PP, PS (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX3LA 55 Zoll OLED für 1.019,15€ inkl. Direktabzug, Seagate Expansion+ 5TB ext...
  2. 99,99€
  3. (u. a. Squad für 33,74€, Out of Line für 9,17€, Predator: Hunting Grounds für 20€)
  4. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de