1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Elitebook 725 G3 im Test…

Die wichtigste Frage:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die wichtigste Frage:

    Autor: drvsouth 02.03.16 - 12:18

    Taugt der Pointing Stick?
    Bisher hab ich noch keinen gesehen, der es mit denen aus den Thinkpads aufnehmen konnte.
    Da keine dritte Maustaste vorhanden ist, wird das aber mit dem Scrollen schon mal schwierig.

  2. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: k41 02.03.16 - 12:57

    DAS ist natürlich die entscheidende Frage. Wen interessiert schon die Performance!

  3. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: Seismoid 02.03.16 - 13:31

    k41 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAS ist natürlich die entscheidende Frage. Wen interessiert schon die
    > Performance!
    performance kann man sich an den hut stecken wenn das ding nicht vernünftig bedient werden kann (auch ohne maus)!

  4. Jeder hat da seine Vorlieben

    Autor: Gast-Redner 02.03.16 - 13:47

    Ich brauche diesen Pointing Stick, weil ich fast immer eine echte Maus benutze. Für mich ist wichtiger ein gutes Display (was man sich leider kaum aussuchen kann!), RAM und eine schnelle SSD. Da ich fast immer externe Monitore benutze, ist eine Dock natürlich ein "must have".

  5. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: drvsouth 02.03.16 - 13:48

    k41 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DAS ist natürlich die entscheidende Frage. Wen interessiert schon die
    > Performance!

    Performance ist seit ca. 5 Jahren doch eh kein Thema mehr. Für Businessanwendungen braucht man seltenst Top-Performance. Man muss den Leuten schon so viel Grips zugestehen, sich für ihren Anwendungszweck ein Ultrabook oder eine Mobile Workstation zu kaufen. Und bei beiden Gerätetypen stellt sich immer noch die Trage: Was taugt der Trackpoint?

  6. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: plutoniumsulfat 02.03.16 - 13:55

    Bin ich der einzige, der mir einen Trackpoint weniger als nichts anfangen kann?

  7. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: IncredibleKolja 02.03.16 - 13:59

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige, der mir einen Trackpoint weniger als nichts anfangen
    > kann?

    +1

    Für mich wäre der Trackpoint eine moderne Form der Folter.

  8. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: SoniX 02.03.16 - 14:51

    Ich habe einen an meinem Thinkpad. Was soll ich groß dazu sagen? Ich hasse das Teil! Zum Glück bin ich nicht gezwungen ihn zu benutzen.

  9. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: >Wild< 02.03.16 - 14:58

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe einen an meinem Thinkpad. Was soll ich groß dazu sagen? Ich hasse
    > das Teil! Zum Glück bin ich nicht gezwungen ihn zu benutzen.

    ++;
    Ich besitze ebenfalls ein Thinkpad, selbst ohne Maus würde ich diese unnötige Spielerei niemals verwenden ! Mich würde interessieren, welche Zielgruppe darauf abfährt?
    Zumal das "Design" für den Preis so lala ist.
    Für 400¤ mehr gibts schon ein Surface Book aber auch einen "Apfel ohne Ei"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.16 15:05 durch >Wild<.

  10. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: donaldtrump 02.03.16 - 15:05

    >Wild< schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich besitze ebenfalls ein Thinkpad, selbst ohne Maus würde ich diese
    > unnötige Spielerei niemals verwenden ! Mich würde interessieren, welche
    > Zielgruppe darauf abfährt?
    > U30 wahrscheinlich ausgeschlossen :D

    Trackpoint ist super für CAD Anwendungen am Laptop.
    Siemens NX10 und Trackpoint, da gibts nix besseres, alles lässt sich wunderbar lässig mit einer Hand erreichen, die Zahlentasten, die Menüeinträge und die Maustasten.

  11. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: ms (Golem.de) 02.03.16 - 15:07

    Ich bin 28 und der Ansicht, an einen Trackpoint mit drei (!) dedizierten Maustasten kommt nichts ran. Eben wegen der mittleren Taste (scrollen, Tabs öffnen/schließen) und weil man die Finger beim Tippen nicht vom Keyboard nehmen muss wie bei einem Clickpad. Obendrein erachte ich einen Trackpoint als präziser verglichen mit jeglichen Touch-Lösungen.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  12. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: >Wild< 02.03.16 - 15:12

    donaldtrump schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------------------
    > Trackpoint ist super für CAD Anwendungen am Laptop.
    > Siemens NX10 und Trackpoint, da gibts nix besseres, alles lässt sich
    > wunderbar lässig mit einer Hand erreichen, die Zahlentasten, die
    > Menüeinträge und die Maustasten.

    Okay, wieder was dazu gelernt ! ;)

  13. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: Dadie 02.03.16 - 15:24

    >Wild< schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SoniX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe einen an meinem Thinkpad. Was soll ich groß dazu sagen? Ich
    > hasse
    > > das Teil! Zum Glück bin ich nicht gezwungen ihn zu benutzen.
    >
    > ++;
    > Ich besitze ebenfalls ein Thinkpad, selbst ohne Maus würde ich diese
    > unnötige Spielerei niemals verwenden ! Mich würde interessieren, welche
    > Zielgruppe darauf abfährt?
    > Zumal das "Design" für den Preis so lala ist.
    > Für 400¤ mehr gibts schon ein Surface Book aber auch einen "Apfel ohne Ei"

    Es kommt hier auch etwas darauf an, was man mit seinem Gerät macht. Ich darf einmal pro Jahr Freitextfelder aus internen Fragebögen digitalisieren (abtippen). Der Workflow ist leider "abtippen, Maus bewegen, Optionen anklicken, bestätigen".

    Wenn ich jedes mal um die Maus zu bewegen nach unten zum Touchpad mit einer Hand gehen muss oder schlimmer noch, zu einer dedizierten Maus, dann verschwende ich mehr als die hälfte der Zeit daran von der Tastatur zum Touchpad/zur Maus zu bewegen und zurück.

    Das hatte ich damals insbesondere gemerkt, als mein neues Arbeitsgerät ein HP ProBook wurde (ohne Trackpoint) und ich auf einmal anstelle von 3-4h eher 5-8h gebraucht habe, für dieselbe Aufgabe.

  14. Re: Jeder hat da seine Vorlieben

    Autor: DonaldDuck 02.03.16 - 17:26

    Gast-Redner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich brauche diesen Pointing Stick, weil ich fast immer eine echte Maus
    > benutze. Für mich ist wichtiger ein gutes Display (was man sich leider kaum
    > aussuchen kann!), RAM und eine schnelle SSD. Da ich fast immer externe
    > Monitore benutze, ist eine Dock natürlich ein "must have".


    Du brauchst den Pointing Stick, weil du fast immer eine Maus benutzt und nen guten Bildschirm, weil du fast immer einen externen Monitor nutzt?

    Wie wäre es noch mit guten Lautsprechern, weil du fast immer mit Headset arbeitest und schnellem WLAN, weil du fast immer ein LAN kabel verwendest?

  15. Re: Jeder hat da seine Vorlieben

    Autor: plutoniumsulfat 02.03.16 - 19:27

    Ich glaube, da fehlt einfach ein "nicht". Außerdem kann man externe Monitore zusätzlich benutzen.

  16. Re: Jeder hat da seine Vorlieben

    Autor: DonaldDuck 02.03.16 - 20:10

    Lass mich doch ein bisschen Sticheln ;)

  17. Re: Jeder hat da seine Vorlieben

    Autor: tomtomgo84 02.03.16 - 22:40

    Mein Firmen Laptop hat auch einen Trackpoint, aber ich verwende das Teil maximal im äußersten Notfall, ansonsten bin ich mit den Gesten besser dran.
    Aber meine Frage, vor allem weil ja nicht alle Anwendungen super toll skalieren: ist Full HD auf so einem kleinen Schirm nicht eine Qual?
    Und wie groß ist der Schirm wirklich? Sieht ja so aus als wären da auf jeder Seite 2cm Blende!

    Also alles in allem kein perfektes Design, aber das wird wohl nicht AMD abhängig sein und es freut mich dass es AMD auch in ein Business Gerät geschafft hat

  18. Re: Jeder hat da seine Vorlieben

    Autor: DonaldDuck 03.03.16 - 06:00

    Du musst ja kein fullhd nutzen.
    Einfach Auflösung niedriger drehen.

  19. Re: Jeder hat da seine Vorlieben

    Autor: SoniX 03.03.16 - 06:53

    Ich habe 1366x768 auf 12 Zoll.

    War ein Fehlkauf schlechthin. Diese Auflösung ist in der Praxis einfach nur unbenutzbar. Es fehlt immerwieder satt am Auflösung.

    Hängt nun mittelsn HDMI an einem full HD Schirm. So wird das ganze wenigstens benutzbar.

  20. Re: Die wichtigste Frage:

    Autor: Bautz 03.03.16 - 07:20

    Da man hier sonst nur über Sinn und Unsinn eines Trackpoints diskutiert:
    Ist die gleiche Tastatur wie bei den Intel-Version. Also wohl auch der gleiche TrackPoint. Der kommt nichtmal im Anatz an die Qualität von IBM/Lenovo ran. Ich verstehe nicht warum das sonst keiner hinbekommt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof
  3. Senior Developer R&D Applications (f/md)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  4. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  2. 3,99€
  3. gratis
  4. 99,90€ (Bestpreis mit Alternate + Versand. Vergleichspreis 134,34€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020