Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Elitebook 840 und Toshiba…

Qualitätsprobleme bei HP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: xondan 10.10.18 - 12:44

    Wir haben die letzten 2 Jahre ein "Experiment" gewagt und sind auf HP umgestiegen (hat dem Chef besser gefallen). Wir haben 10 Laptops und 2 PCs gekauft. Leider haben alle einen anderen Defekt.: Der eine Lädt nur dann wenn er lust hat, die anderen haben nach 6 Monaten ne Akkulaufzeit von unter einer Stunde , der andere vergisst gerne mal das er ne SSD drin hat. Bei dem anderen kommt gelegenlich mal kein Ton mehr. Die anderen mögen unser WLan nicht.

    Sind wieder auf Lenovo umgestiegen. Wobei ich auch schon länger mal die Fujitsu Geräte ausprobeieren möchte


    Auf der anderen Seite haben wir unsere Server von HP und mit diesen bin ich sehr zufrieden.

  2. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: Bouncy 10.10.18 - 14:09

    xondan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind wieder auf Lenovo umgestiegen. Wobei ich auch schon länger mal die
    > Fujitsu Geräte ausprobeieren möchte
    Dafür gibt es keinen Grund, Fujitsu ist bei Businesslaptops nicht konkurrenzfähig bzgl. Verarbeitungsqualität (haarsträubende Spaltmaße, wackelnde und lose Teile, Verwindungssteifigkeit gibt es nicht, billige Materialanmutung, generell mieses Display) und Support. Dazu Tonnen von Bloatware und lachhaft hohe Preise.
    Bei den Servern sieht's besser aus, aber das ist grundsätzlich eine völlig andere Abteilung als Businesslaptops.

    Mal ganz davon ab, dass ich es für idiotisch halte Teile aus China zu importieren und erst hier unter erneutem Ressourcenverbrauch zusammenzubasteln, nur damit man Made in Germany draufkleben kann. Scheiß auf die Umwelt, solange man die deutsche Flagge draufkleben darf...

  3. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: xondan 10.10.18 - 14:57

    Gut. Dann bleib ich bei Lenovo.

  4. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: ibsi 10.10.18 - 15:54

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xondan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind wieder auf Lenovo umgestiegen. Wobei ich auch schon länger mal die
    > > Fujitsu Geräte ausprobeieren möchte
    > Dafür gibt es keinen Grund, Fujitsu ist bei Businesslaptops nicht
    > konkurrenzfähig bzgl. Verarbeitungsqualität (haarsträubende Spaltmaße,
    > wackelnde und lose Teile, Verwindungssteifigkeit gibt es nicht, billige
    > Materialanmutung, generell mieses Display) und Support. Dazu Tonnen von
    > Bloatware und lachhaft hohe Preise.
    Kann ich aktuell nicht nachvollziehen. Bei Support und Bloatware bin ich draußen (Eigene Images und ich habe den Support noch nicht genutzt).
    * haarsträubende Spaltmaße
    Kann ich nicht nachvollziehen. Wobei ich auch keine Ahnung habe warum das wirklich relevant ist
    * wackelnde und lose Teile
    Was? Also bei ~1500¤ hätte ich da schon was gesagt. Hier wackelt und klappert nichts und lose Teile ... hmm .. nur das Headset :D
    * Verwindungssteifigkeit
    Wie testet man das? Versucht man es zu biegen?
    * billige Materialanmutung
    Finde ich nicht, sieht schön aus der Gerät ;)
    * generell mieses Display
    In wie fern? Kein Hochglanz empfinde ich als positiv. Hell genug ist es auch.

    Was hast Du für Erfahrungen gemacht (und wann)?

  5. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: catdeelay 10.10.18 - 17:18

    xondan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der anderen Seite haben wir unsere Server von HP und mit diesen bin ich
    > sehr zufrieden.


    HP baut seit langer Zeit keine Server mehr ..

  6. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: ilovekuchen 10.10.18 - 18:03

    Lenovo verlötet auch..glaube ganz ehrlich es gibt keinen einen Hersteller mehr und es muss nach Bedarf eingekauft werden.status Laptop?HP sehen mehr danach aus. Mobil Akkulaufzeit?finde ich geht an Lenovo nix vorbei. Leistung?da bin ich überfragt bzw.keine Erfahrung, MSI soll gut sein bei Workstation.

    Oder Apple kaufen.. mögen in unserer Region die Chefs und Benutzer kriegen iPads weil es dankbarer Weise für deren Anwendung Apps gibt.

  7. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: NoTaxiDriver 11.10.18 - 08:41

    Man kann wegen einem fehlenden Buchstaben auch einen Aufstand machen... >_<

  8. Re: Qualitätsprobleme bei HP

    Autor: NoTaxiDriver 11.10.18 - 08:51

    Wir hatten vor etlichen Jahren fast ausschließlich HP Notebooks. Mein Vorgänger meinte aber günstiger einkaufen zu müssen und ist auf Lenovo umgestiegen. Und wenn ich ein altes HP zurückbekomme, dann find ich es schon recht seltsam wie hochwertig das alte Zeug im Gegensatz zu neuen Lenovo Geräten war. Deshalb hab ich das ganze wieder auf HP umgeschwenkt.

    Bei den Servern sind wir allerdings wie ihr bei HP unterwegs und sehr zufrieden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LTG Ulm GmbH, Ulm
  2. DEKRA Certification GmbH, Berlin
  3. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)
  2. 149,00€
  3. 129,00€
  4. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, New Super Mario Bros. U Deluxe)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    1. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
      TAL-Preis
      Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

      Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.

    2. Curie: Google stellt Seekabel nach Chile fertig
      Curie
      Google stellt Seekabel nach Chile fertig

      Google braucht Seekabel für sein weltweites Cloud-Geschäft. Das Kabel Curie ist jetzt im chilenischen Hafen von Valparaiso angekommen.

    3. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
      Reno
      Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

      Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.


    1. 18:55

    2. 18:16

    3. 16:52

    4. 16:15

    5. 15:58

    6. 15:44

    7. 15:34

    8. 15:25