1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Envy 13 x360 im Test…

HP hat allgemein Probleme mit den Displays

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HP hat allgemein Probleme mit den Displays

    Autor: trkiller 25.07.19 - 09:27

    Leider haben wir im Unternehmen noch HP Notebooks die an sich nicht schlecht sind wenn man damit aber Home Office betreiben möchte oder mal unterwegs ist, kann man auf den Displays wirklich nichts erkennen. Ausser man hat alles so perfekt eingestellt das der Blickwinkel passt.
    Ohne externen Monitor mache ich kein Home Office mehr, das macht wirklich kein Spaß. Wobei im Büro mit den angeblichen HighEnd Geräten aka Z Books braucht man jeden Morgen auch eine Halbe Stunde bis man mal arbeiten kann. Diese schönen Dockingstations funktionieren so wie sie wollen.
    Bei Consumer Geräten sieht es ähnlich aus. Super Design, jedoch auch Displays wo man meint, bei 1300¤ müsste das Ding doch einigermaßen gut sein, doch falsch gedacht. Blickwinkelabhängig, wenig Helligkeit so das man bei etwas Helligkeit nichts mehr erkennen kann.
    Zum Glück waren alle Geräte ausgestellt im Laden und ich konnte das was mir wichtig ist ordentlich begutachten. Ein HP wurde es auf jeden Fall nicht.
    Auf der Arbeit wurde zum Glück mit der W10 Umstellung alle HP Geräte ersetzt durch andere Hersteller und ich freue mich bald ein HighEnd von Dell zu erhalten mit deutlich besserer Hardware und vor allem Display

  2. Re: HP hat allgemein Probleme mit den Displays

    Autor: m4mpf 25.07.19 - 12:13

    HP verbaut Displays von teilweise bis zu 4 unterschiedlichen OEMs bei einem Gerätetyp. Anhand der Typbezeichnung des Laptops ist das nicht zu unterscheiden. Wenn diese alle gleichwertig wären, wäre es auch kein Problem.

    Sind sie aber nicht und so ist es leider Lotterie. Ein bei Freunden oder Kollegen in Augenschein genommenes Gerät ist somit leider kein Maßstab für die zu erwartende Display-Qualität.

    Hier in der Firma geht das auch kreuz und quer. Mein 735G5 ist bspw. sehr hell, die Helligkeit schwankt aber wahrnehmbar und ist - freundlich formuliert - bescheiden ausgeleuchtet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.07.19 12:14 durch m4mpf.

  3. Re: HP hat allgemein Probleme mit den Displays

    Autor: redmord 25.07.19 - 22:31

    HP Spectre x360 mit 4k-Display. Eines der besten, die ich je gesehen habe. Sehr gute Helligkeit, super Farben, gestochen scharf und extrem blickwinkelstabil. 1300 ¤.

    Das FHD-Display liegt dagegen vor allem bei der Helligkeit deutlich dahinter.

  4. Re: HP hat allgemein Probleme mit den Displays

    Autor: osolemiox 26.07.19 - 05:58

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HP Spectre x360 mit 4k-Display. Eines der besten, die ich je gesehen habe.
    > Sehr gute Helligkeit, super Farben, gestochen scharf und extrem
    > blickwinkelstabil. 1300 ¤.
    >
    > Das FHD-Display liegt dagegen vor allem bei der Helligkeit deutlich
    > dahinter.

    Helles Display ist zwar von Vorteil, wenn auch Blickwinkelstabilität, Ausleuchtung und Farbtreue stimmen - aber ein 4k Display möchte ich bei so einem kleinen Ultrabook überhaupt nicht. Und die Spectre-Serie hat mir einfach zu große Bildschirmränder = Platzverschwendung. Hier sind momentan Asus und Huawei führend.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 81,40€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Ghostrunner für 11,99€, Planet Zoo - Deluxe Edition für 18,99€)
  3. (u. a. G403 Hero Gaming-Maus für 44€, G703 Hero für 66€, G513 mechanische Gaming-Tastatur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme