1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Pavilion Gaming: Hardware…

Auf LEDs muss man nicht verzichten?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: dermamuschka 11.04.18 - 18:40

    Was soll eigentlich diese dämliche Mode, dass bei allen Gamern alles immer blinken muss wie auf der Kirmes?
    Ich wäre heilfroh wenn das Xbox-Pad, dass ich am PC hab sowie meine Maus nicht ständig blinken und leuchten würden

  2. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: xondan 11.04.18 - 19:08

    Geb dir da volkommen recht.

    Wobei bei meinem XBone Controller nur das Xbox-logo leuchtet und das nur wenn er an ist.

  3. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: Eheran 11.04.18 - 19:29

    +1
    Sinnvoll ist die Tastaturbeleuchtung sowie Power-LED und HDD-LED.
    Kein Lüfter-blingbling oder sonstiger Unsinn wie irgendwelche billigen Plastikecken und kanten die "cool" aussehen sollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.18 19:30 durch Eheran.

  4. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: superdachs 11.04.18 - 19:44

    Ich fand das auch immer irgendwie albern aber ich hab mich dran gewöhnt und stelle manchmal sogar die Farbe an der integrierten tastatur und die Effekte an der roccat Tastatur um :D es ist völlig überflüssig aber auch irgendwie witzig. Ganz gut finde ich die mausradbeleuchtung weil man auf anhieb sieht in welchem Modus man gerade ist.

  5. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: LinuxMcBook 12.04.18 - 04:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Sinnvoll ist die Tastaturbeleuchtung sowie Power-LED und HDD-LED.

    Wofür ist die HDD LED sinnvoll?
    Hab ich schon seit Jahren nicht mehr.

  6. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: xmaniac 12.04.18 - 06:17

    Diese Dinge so wie das typische Stealthbomber-Design regt mich nicht zum Kauf von leistungsstarken Notebooks an, sondern hält mich seit Jahren davon ab. Und ich denke vielen deutlich kaufkräftigeren Kunden als den avisierten Zocker-Kids geht es so. Mit sowas kann man genausowenig bei Kunden auftauchen, wie mit einem tiefer gelegtem Golf 4 mit Unterbotenbeleuchtung Spoilern und Tiefbettfelgen. Eine leistungsstarke Limousine die diesen Golf locker abhängt wäre gefragter als ab Werk peinlich versaute Kleinwagen...

  7. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: elgooG 12.04.18 - 07:35

    Kommt auf den Kunden an. Ich finde die Razer-Notebooks auch sehr gut für den Beruf geeignet. Habe zumindest schon einige Leute getroffen, die das auch im Meeting hatten. Unter den ganzen MacBooks und ThinkPads fällt das natürlich schon etwas auf, aber ok.

    Andererseits geht es hier meist um Entwickler. Da findet man auch ab und zu noch immer das typische mit wahllose ausgewählten Stickern völlig zugeklebte MacBook.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: SuperHorst 12.04.18 - 08:31

    Ich kann es auch nicht verstehen warum für gaming optimierte Hardware so aussehen muss. Ich bin nen totaler Gaming-Nerd und habe auch überhaupt keine Probleme wenn andere Leute das wissen oder mit bekommen. Aber aus einer ästhetischen Sicht gefallen mir die aktuellen und vergangenen Tastatur, Maus, Desktop und Laptop Designs überhaupt nicht. Die einzigen die da herausstechen sind Razer (insbesondere die Razerblades) bei denen zahlt man dann aber auch den Namen mit. Zukünftige Designs dürfen gerne schlichter sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.18 08:32 durch SuperHorst.

  9. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: JOKe1980 12.04.18 - 08:49

    Ich persönlich habe nichts gegen ein wenig "eigenwilliges" Design mit LEDs, solange man es auch konfigurieren/abschalten kann und mich nicht bei der Bedienung stört z.B. durch zu helles Licht blendet wie bei einigen schnöden Power LEDs an Elektronik.
    Auf potente Hardware muss man aber im mobilen Bereich nicht verzichten. Wer generell die Leistungs- und Preisklasse solcher Maschinen anvisiert findet genug im Business Workstation Bereich mit gefälliger, solider Optik.

    http://www.jenskahl.net/

  10. Re: Auf LEDs muss man nicht verzichten?

    Autor: Eheran 12.04.18 - 09:56

    Die LED zeigt direkt an, ob gerade irgendwas passiert, was mich verlangsamt. Beispielsweise irgendwas im Hintergrund. Dann guck ich ggf. im Taskmanager ob alles okay ist oder etwas abstürzt oder gar meine Festplatte verschlüsselt werden soll.
    Oder wenn ein Programm abgegackt ist, weil es plötzlich nichts mehr macht.
    Oder Limitierungen bemerken, wenn also die SSD voll ausgelastet ist und der Flaschenhals ist.
    Klar, alles keine großen Dinge...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. andagon people GmbH, Köln
  3. Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH, Wolfsburg
  4. Wacker Neuson SE, München, Linz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77€ (Bestpreis)
  2. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...
  3. (u. a. Lords of the Fallen Game of the Year Edition für 2,50€, Toybox Turbos für 3,33€, Heavy...
  4. (u. a. bis zu 50 Prozent Rabatt auf PC-Gehäuse bis -50% und bis zu 130€ Cashback bei Kauf von...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme