Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Slatebook: Android…

Android als Desktop System...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android als Desktop System...

    Autor: David64Bit 02.06.14 - 16:59

    Ist in etwa genauso hirnrissig wie Windows 8. Klar - gehen tut das, die frage ist nur wie. Ich hab hier ein x86er Android laufen und das ist eine Katastrophe. Macht einfach keinen Spaß. Gäbe es wenigstens einen Launcher mit Fenstermanagement wäre das eine interessante Alternative zu Chrome OS. Aber so?

    Wobei die Hardware an sich schon interessant wäre...14" Full-HD und das von HP? Nett.

  2. Re: Android als Desktop System...

    Autor: marcus187971 02.06.14 - 17:04

    für personen, die im internet surfen und ab und zu office nutzen ist das wirklich eine überlegung wert, da android alles bietet (kinsoft office, browser, homebanking-app)... ich denke, dass hp ein fenstersystem einführen wird, das es bereits ähnlich von samsung gibt...

  3. Re: Android als Desktop System...

    Autor: David64Bit 02.06.14 - 17:15

    marcus187971 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für personen, die im internet surfen und ab und zu office nutzen ist das
    > wirklich eine überlegung wert, da android alles bietet (kinsoft office,
    > browser, homebanking-app)... ich denke, dass hp ein fenstersystem einführen
    > wird, das es bereits ähnlich von samsung gibt...

    Die Personen müssen sich aber noch extremer umstellen, als "wir Geeks", die sich in solche Systeme hereinversetzen können und "um die Ecke" Denken können. Die meisten kommen ja schon kaum mit dem Umstieg von Windows XP zu Windows 7 zurecht. Mein Vater hat z.B. Linux mit Cinnamon bekommen - Taskleiste mit offenem Programmen, seine großen Icons mit Text drunter, fertig. Der ist total zufrieden und meint auch immer wie toll und schnell das Läuft.

    Er hat auch ein Android und betont da z.B. immer wieder, dass er froh ist Telefonieren und SMS Schreiben zu können, ohne das man es ihm erklären muss. Windows Phone hab ich ihm auch unter die Nase gehalten - ohne Erklärung, keine Chance.

  4. Re: Android als Desktop System...

    Autor: surpriseurdead 02.06.14 - 17:42

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Phone hab ich ihm auch unter die Nase gehalten - ohne
    > Erklärung, keine Chance.

    Ich hab zwar kein WP aber die Kacheln sind doch wohl selbsterklärend...

  5. Re: Android als Desktop System...

    Autor: HaMa1 02.06.14 - 17:53

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei die Hardware an sich schon interessant wäre...14" Full-HD und das von
    > HP? Nett.

    Ein 14" Full-HD Notebook das langsamer ist als mein Handy und mit einem Smartphone/Tablet OS läuft, fast 2kg wiegt und 400 Euro kostet. Sehe den Sinn in dem Gerät nicht wirklich.

  6. Re: Android als Desktop System...

    Autor: marcus187971 02.06.14 - 17:58

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marcus187971 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >> Die Personen müssen sich aber noch extremer umstellen, als "wir Geeks", die
    > sich in solche Systeme hereinversetzen können und "um die Ecke" Denken
    > können. Die meisten kommen ja schon kaum mit dem Umstieg von Windows XP zu
    > Windows 7 zurecht. Mein Vater hat z.B. Linux mit Cinnamon bekommen -
    > Taskleiste mit offenem Programmen, seine großen Icons mit Text drunter,
    > fertig. Der ist total zufrieden und meint auch immer wie toll und schnell
    > das Läuft.
    >
    > Er hat auch ein Android und betont da z.B. immer wieder, dass er froh ist
    > Telefonieren und SMS Schreiben zu können, ohne das man es ihm erklären
    > muss. Windows Phone hab ich ihm auch unter die Nase gehalten - ohne
    > Erklärung, keine Chance.

    Das ist ein Argument auch wenn ich oft andere Erfahrungen gemacht habe, so hat sich beispielsweise meine Mutter selbständig in Windows 8 eingearbeitet und kommt auch mit ubuntu gut zurecht... Ich sag mal so: Wo ein wille ist, da ist auch ein weg

  7. linux draufspielen

    Autor: miauwww 02.06.14 - 18:53

    fertig....

  8. Re: linux draufspielen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.14 - 19:05

    miauwww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fertig....

    Bei dem Software Angebot von Android würde ich mir das gerade mit Hinblick auf die Hardware wahrscheinlich sparen. Ein großer Teil an OSS ist auch wahrscheinlich auf dem Tegra4 garnicht lauffähig.

  9. Re: linux draufspielen

    Autor: Moe479 02.06.14 - 19:15

    naja, kommtg darauf an wofür man es nutzen möchte, als consumer pfliche ich dir bei als teilzeitadmin währe ich an linux nicht unintressiert.

    wobei bei dem preis die verlockung groß ist zu nem soliderem x86er zu greifen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.14 19:17 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen
  2. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  2. (-8%) 45,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00