1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP-Tablet: Touchpad…

Schwache Hardware?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schwache Hardware?

    Autor: raddeee 08.06.12 - 16:47

    Das Touchpad hat 2x1.2Ghz bzw. 2x1.5Ghz und 1GB Ram. Das angesprochene iPad2 hat 2x1.0 Ghz und 512MB Ram. Man kann HP vieles vorwerfen, aber die Hardware war/ist alles andere als schwach.

    Woher kommt immer diese Missinformation....

  2. Re: Schwache Hardware?

    Autor: Cohaagen 08.06.12 - 19:17

    http://www.glbenchmark.com/compare.jsp?benchmark=glpro21&showhide=true&certified_only=1&D1=HP%20Touchpad&D2=Apple%20iPad%202

    http://www.anandtech.com/show/4508/hp-touchpad-review/17

  3. webos

    Autor: jack-jack-jack 08.06.12 - 19:41

    ist leider super lahm und Ressourcen hungrig im Vergleich zu anderen OSes

    hatte lang genug einen getunten Veer (auf 1,4 GHz hochtaktet)

    Xperia Ray mit Android fühlt sich trotzdem 10 mal so schnell an

  4. Re: Schwache Hardware?

    Autor: raddeee 08.06.12 - 22:59

    Das sind SOFTWARE-Tests, noch dazu auf verschiedenen Plattformen. Die HARDWARE war und ist potenter als die vom iPad2. Das WebOS teils lahm ist, ist kein Geheimnis, aber das liegt an der mangelnden Optimierung und nicht an der Hardware.

  5. Re: Schwache Hardware?

    Autor: divStar 08.06.12 - 23:09

    Ich habe auch lange das HP Veer benutzt (als Primärhandy für so ziemlich alles). Das einzige, was mich richtig nervte, war, dass die Klinke-Buchse über so n Magnet-Gedöns angeschlossen wird. Die Leistung war imo Okay, wobei sich das Palm-System doch ein wenig "unausgereift" anfühlte. Ich kam damit aber auf Anhieb zurecht - beim Android musste ich ein wenig suchen bis ich dorthin kam, wo ich hinwollte (vor allem von den Einstellungen her).

  6. Re: Schwache Hardware?

    Autor: aEon 08.06.12 - 23:11

    http://www.anandtech.com/show/4658/its-not-qualcomms-fault-dispelling-touchpad-myths/2

    CPU etwa gleich schnell, GPU im iPad 2 doppelt so schnell, dazu ist der Speicher noch schneller angebunden.

  7. Re: Schwache Hardware?

    Autor: NIKB 09.06.12 - 14:45

    Och Kinder, nicht schon wieder...!
    Man kann die Taktraten von CPUs nur vergleichen, wenn die Architektur die selbe ist. Die CPU, die HP verbaut hat, hatte zwar 200 MHz mehr, war aber ein Snapdragon, der auf einem ARM Cortex A8 aufbaut.
    Im iPad 2 kommt hingegen ein Apple A5 zum Einsatz, der auf einem ARM Cortex A9 aufbaut.

    Ums in die PC-Welt zu transferieren: HP hat einen Core2Duo verbaut und Apple einen Core i5

    Apples CPU war schneller und stromsparender. Verschlimmert wurde diese Tatsache noch von WebOS, das ich zwar Super finde, aber dank JS & Co. nicht sonderlich performant ist.

  8. Re: Schwache Hardware?

    Autor: LearKing 12.06.12 - 01:07

    WebOS ist sicherlich nicht performant - ist nicht alles relativ?
    Gut - dann mache ich es euch mal vor, und sortiere Android, ios und WebOS nach Performanz:

    IOS>WebOS>Android

    Warum? iOS kann nicht viel! Multitasking ist denen ein Rätsel, ein Buch mit sieben Siegeln. WebOS baut auf Multitasking, und macht es allen anderen damit vor. Warum nicht performant? PC-Multitasking auf Smartphonehardware... Irgendwo muss man eben Abstriche machen. Android? Android ist zuprogrammiert ohne Ende, da sieht keiner mehr durch. Dadurch bleibt die Recheneffizienz auf der Strecke.

    Aber einfach aus dem blauen heraus zu behaupten, WebOS sei nicht sonderlich performant, finde ich nicht fair!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hardware-Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg,Bergedorf
  2. IT-Projektleitung SAP S4 / HANA (m/w/d) im Kompetenzzentrum Finanzen der Kämmerei
    Stadt Köln, Köln
  3. Referentin (m/w/d) IT-Projektmanagement
    SOS-Kinderdorf e.V., München
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ statt 2.499€
  2. 55€ statt 149€
  3. ab 39,99€/Monat
  4. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bastel-Rechner: Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen
Bastel-Rechner
Mit dem Raspberry Pi auf einem Bildschirm zeichnen

Wir zeigen, wie auf einem 10,6-Zoll-Farbdisplay, angeschlossen an der GPIO-Leiste eines Raspberry Pi, gezeichnet werden kann. Programmiert wird in C#.
Eine Anleitung von Michael Bröde

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Internetinfrastruktur: Chinas Digitale Seidenstraße
Internetinfrastruktur
Chinas Digitale Seidenstraße

China baut weltweit Internetinfrastruktur und Datenzentren. Nicht nur für die Freiheit im Internet und Unternehmen aus Europa und den USA könnte das zur Bedrohung werden.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Hosting-Ausfall Prosite und Speedbone nicht erreichbar
  2. Deep-Learning Medienanstalten suchen mit KI nach Pornos und Gewalt
  3. Statistisches Bundesamt Rund 3,8 Millionen Bundesbürger leben offline

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022