1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC One X im Test: Heißes Teil

Habe das One X seit fast 2 Wochen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: anonfag 20.04.12 - 13:40

    Und folgende Dinge stören mich an dem Gerät:

    Viel zu kleine Status LED. Das Ding ist kaum sichtbar, außer man schaut von oben drauf.
    Der Lautsprecher ist zu leise. Den Klingelton den ich auf meinem Motorola Defy hatte, habe ich nun auch auf dem One X und das Teil ist einfach viel leiser.
    Der nicht erweiterbare Speicher regt mich auch ein wenig auf. Meine Speicherplatzklaustrophobie fängt langsam schon an, da ich schon die Hälfte gefüllt hab.

    Nichtsdestotrotz ist das One X ein sehr schönes Gerät und ich werde es definitiv behalten. Mich nervt nur noch, das es im Moment noch vergleichsweise langsam ist, aber das Problem wird mit besseren Custom Roms und hoffentlich bald auch Custom Kerneln gelöst werden.

  2. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: potter 20.04.12 - 13:48

    Wie definierst du denn bitte langsam?
    Der Sense-effekt? Will nämlich von meinem Desire umsteigen, auf dem ich auch direkt wegen dem unsäglichen (persönliche Meinung) Sense ein CustomRom installiert habe.

  3. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: anonfag 20.04.12 - 13:51

    Ja Sense ist zu 99% daran schuld. Habe bereits ein 100% ICS Rom getestet, bei dem das nicht mehr so ist, allerdings fehlen mir da ein paar Features, weshalb ich noch bei ARHD 3.0.0 bleibe.
    (ARHD = Android Revolution HD)

  4. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: Misdemeanor 20.04.12 - 14:12

    Ich habe das One X seit nun fast drei Wochen und bin - nach wie vor - begeistert.

    Eine Schutzfolie habe ich bisher zwar noch nicht drauf (wenngleich auch schon zu Hause), dafür aber eine sehr gute gummierte Hardskin-Hülle. Damit wird die Sprachqualität nicht eingeschränkt, alle Kanten sind geschützt und alle Schalter wie auch die Kamera und Lautsprecher frei zugänglich. Kein Echo-Hall beim telefonieren, wie das leider sehr populär beim S II auftritt!

    Die Hardware hat mich von Anfang an begeistert, die Konstellation ist leistungsfähig und trotzdem sparsam - bekannt aus dem Transformer Prime. Sehr gefiel mir auch, dass es wieder eine Status-LED gibt. Außerdem liegt es super in der Hand, was bei der Größe nicht selbstverständlich ist. Das Problem mit der Hitze kann ich persönlich nicht nachvollziehen, da ich mit meinem Smartphone nicht exzessiv zocke (jedenfalls keine Spiele aus der "Tegra-nZone-Reihe"), aber es fiel auch beim laden an der Steckdose auch nicht unangenehm auf.

    Die Kamera ist wirklich super, zahlreiche Motiv-Programme und Funktionen, dagegen sieht die iPhone-Kamera ... sagen wir ... nicht mehr ganz so gut aus. Sehr schneller Auslöser, kreative Filter und Programme, Zeitlupenvideo uvm.

    Nach wie vor: Geiles Teil.

    P.S.:
    Nochmal zur Verdeutlichung: Seit gestern (oder vorgestern) ist ein FW-Update verfügbar. Zur Akku-Schonung und für bessere Performance bei Spielen oder Live-Hintergründen sollte das installiert werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.12 14:24 durch Misdemeanor.

  5. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: profi-knalltüte 20.04.12 - 14:45

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja Sense ist zu 99% daran schuld. Habe bereits ein 100% ICS Rom getestet,
    > bei dem das nicht mehr so ist, allerdings fehlen mir da ein paar Features,
    > weshalb ich noch bei ARHD 3.0.0 bleibe.
    > (ARHD = Android Revolution HD)


    diese aufgeklebten oberflächen der hardware hersteller sind der letzte rotz, die sollen das mal lassen oder als alternative wenigstens das original google system mit drauf tun.

  6. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: Misdemeanor 20.04.12 - 14:57

    potter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie definierst du denn bitte langsam?
    > Der Sense-effekt? Will nämlich von meinem Desire umsteigen, auf dem ich
    > auch direkt wegen dem unsäglichen (persönliche Meinung) Sense ein CustomRom
    > installiert habe.

    Hallo potter,

    ich hatte bis August '11 auch das Desire.
    An sich ein tolles, hochwertiges Gerät, allerdings - Du sagst es - sehr unschön langsam, höchstwahrscheinlich der Sense-Oberfläche geschuldet.

    Jetzt darfst Du aber nicht den Fehler machen, dasselbe bekannte Verhalten 1:1 auf das One X zu übertragen.
    Die neue Sense-Oberfläche auf gänzlich neuer Hardware läuft GANZ anders als noch zu Desire-Zeiten, da hat sich HTC schon gebessert. Und natürlich läuft nicht alles 100%ig ruckelfrei, virtualisierter Android-Schrott sei Dank, aber es läuft immer noch sehr prima und schnell. Auf einem Homescreen liegende Widgets allerdings wie bspw. das von G+ laufen echt ätzend, das scrollen ist widerwärtig unangenehm. Ob da jetzt Google als App-Entwickler nachbessern muss oder Sense schuld ist, kann ich nicht beurteilen, aber da darf, kann und sollte man doch lieber nochmal zu Apple rüber schielen.

    Snape

  7. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: Xstream 20.04.12 - 14:59

    naja sense hat schon einige vorteile (der meinung ist anonfag wohl auch sonst würde er nicht weiter eine sense rom benutzen)

  8. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: anonfag 20.04.12 - 15:14

    Das lahme Scrollen von "nichtsense" Widgets ist ein bekanntes Problem und wurde in der Custom Rom, die ich verwende, bereits gefixt.

  9. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: anonfag 20.04.12 - 15:17

    Das Update habe ich bereits in Form einer Custom Rom. (Das Rom basiert auf dem Update).


    Die Hitzeentwicklung war bei mir bei Navigon und beim Laden schon ziemlich extrem. Erinnert mich an die Zeit, in der ich ein Motorola Milestone mit 1400MHz betrieb. (Standardtakt der Milestone CPU ist 550MHz)

    Was allerdings der Grund ist, das ich das Teil erstmal nicht weg gebe:
    Das Display ist einfach extrem genial. Die Größe finde ich perfekt.
    Mein Defy ist mir viel zu klein geworden und das One X finde ich da genau richtig.

  10. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: Xstream 20.04.12 - 16:02

    ist afaik auch im aktuellen offiziellen update gefixt worden

  11. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: anonfag 20.04.12 - 16:11

    Das glaube ich auch.

  12. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: fuzzy 22.04.12 - 04:01

    Du könntest auch jetzt noch dein Desire verwenden - mit AlphaRev und CM7, versteht sich. Genug Speicher für alle Apps, die man intern haben will, und sehr gute Performance.

    Im Zusammenhang mit Java/Dalvik würde ich auch nicht wirklich von echter Virtualisierung sprechen. Aber egal.
    Und auch das hindert keinen Programmierer daran, absolut flüssiges Scrollen - selbst auf älteren Geräten - zu ermöglichen.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  13. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: Misdemeanor 22.04.12 - 22:46

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das glaube ich auch.

    Leider nicht :-( Jedenfalls nicht im offiziellen HTC-Update ... schade. Aber Danke für den Hinweis mit dem Custom-ROM, werde es mir überlegen, ob ich nicht auch diese Installation vorziehen möchte.

  14. Re: Habe das One X seit fast 2 Wochen

    Autor: aivilon 23.04.12 - 08:59

    anonfag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und folgende Dinge stören mich an dem Gerät:
    >
    > Viel zu kleine Status LED. Das Ding ist kaum sichtbar, außer man schaut von
    > oben drauf.
    > Der Lautsprecher ist zu leise. Den Klingelton den ich auf meinem Motorola
    > Defy hatte, habe ich nun auch auf dem One X und das Teil ist einfach viel
    > leiser.
    > Der nicht erweiterbare Speicher regt mich auch ein wenig auf. Meine
    > Speicherplatzklaustrophobie fängt langsam schon an, da ich schon die Hälfte
    > gefüllt hab.
    >
    > Nichtsdestotrotz ist das One X ein sehr schönes Gerät und ich werde es
    > definitiv behalten. Mich nervt nur noch, das es im Moment noch
    > vergleichsweise langsam ist, aber das Problem wird mit besseren Custom Roms
    > und hoffentlich bald auch Custom Kerneln gelöst werden.

    Zum Thema Custom Rom. Ich hab eins drauf. ARHD (Android Revolution HD) dieses beseitigt auch zugleich noch den Fehler mit der Systemdatei, welche falsch abgelegt wurde. zusätzlich wird das Rendering vollumfänglich auf den Prozessor gelegt. Das Rom läuft echt super. habs schon ein weilchen in der Version 1.2.3 drauf. Zur zeit ist 3.0.0 die aktuellste.

    das problem ist einfach, dass es zur zeit noch kein s-off gibt. also müsstest du via htcdev unlocken. nach dem unlock steht dir so gut wie alles zur verfügung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. GCP - Grand City Property, Berlin
  3. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit
  4. iFixit GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 320,09€ (Bestpreis!)
  2. 159,99€
  3. 179,99€ (Bestpreis!)
  4. 429€ (Vergleichspreis 478€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor