Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Huawei Mediapad 10 Link…

Man soll sich in Huawei nicht täuschen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man soll sich in Huawei nicht täuschen

    Autor: consulting 28.11.12 - 14:42

    Man sollte sich wirklich nicht täuschen in diesem Unternehmen.
    Das hat ungeheure Erfahrung und enormes Potential.
    Vor allem kann Huawei, wenn erst einmal die Preise purzeln,
    als Groß-Hersteller bequem mithalten und vielen Konkurrenten
    sehr unbequem werden.

    Schon jetzt ist ein Android 4.0-Smartphone für 99,99 Euro +P&P
    bei LIDL erst ein Anfang. Für den Alltagsgebrauch ist dieses "Handy"
    völlig ausreichend und keineswegs ein "Arme Leute"-Phone. Was
    jetzt bei den Tablets dieser Firma anrollt, kann erst recht nach den
    Feiertagen, wenn der Kaufrausch abebbt, hochinteressant werden.

    Huawei sollte man auf dem Radar behalten - neben Samsung und
    den neuen Speerspitzen von Google und Amazon.

    achte nicht auf die tage deines lebens, sondern auf das leben in deinen tagen.

  2. Re: Man soll sich in Huawei nicht täuschen

    Autor: ronlol 29.11.12 - 08:43

    Naja die machen es im Grunde genommen wie HTC. Die haben jahrelang Geräte für T-Mobile USA und andere Anbieter produziert und erst an dem Punkt an dem die Geräte konkurrenzfähig sind, tritt man mit der eigentlichen Marke auf den Markt und hat soweit keine Vorbelastungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  4. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Tinker-Board
    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

    Still und leise steigt erstmals ein bekannter Mainboard-Hersteller in den Markt für Bastelcomputer ein und will mit dem Raspberry Pi konkurrieren. Die Technik klingt interessant, zur Software fehlen aber jegliche Informationen.

  2. Privatsphäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder
    Privatsphäre
    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

    Verschlüsselt kommunizieren, und das noch besser als zuvor: Der 2013 geschlossene E-Mail-Dienst Lavabit ist wieder verfügbar - am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump. Lavabit soll die Privatsphäre seiner Nutzer noch besser schützen.

  3. Potus: Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
    Potus
    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

    Amtsübergabe auch im Internet: Donald Trump hat die offiziellen Social-Media-Konten des US-Präsidenten mit einer leeren Timeline übernommen. Die Tweets der Obamas werden archiviert.


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27