1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperion Entertainment…

Und wer soll das kaufen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wer soll das kaufen?

    Autor: Ravenbird 27.10.11 - 09:32

    Und wer genau soll solche Systeme kaufen? Sorry da ist man so manches Jahr zu spät dran! Seit den ersten Ankündigungen haben sich Hardware und Software massiv weiter entwickelt. Da reißt man mit dem vorgestellten Konzept niemanden mehr vom Hocker. Sprich es wurde Geld für nichts und wieder nichts verbrannt.

  2. Re: Und wer soll das kaufen?

    Autor: Affenkind 27.10.11 - 09:41

    Das ist wohl eher was für Retro-Fans. ;)
    Gibt ja auch Leute die fahren auf Oldtimer ab anstelle von Neuwagen.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  3. Re: Und wer soll das kaufen?

    Autor: Ravenbird 27.10.11 - 10:09

    Affenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wohl eher was für Retro-Fans. ;)
    > Gibt ja auch Leute die fahren auf Oldtimer ab anstelle von Neuwagen.

    Ja ich weiß das es Leute gibt die Oldtimer fahren, mach ich manchmal auch. Allerdings haben die vorgestellten Geräte ja nichs mit Retro und auch nichts mit Oldtimern zu tun.

    Weder das Betriebssystem noch die Hardware sind dem ursprünglichen Amiga Geräten optisch ähnlich oder vergleichbar. Und es handelt sich auch nicht wie bei Oldtimern um alte Originale. Ich habe in einem Abstellraum noch einige alte Originale was die Computergeschichte betrifft, aber die würde ich nie gegenüber den aktuellen Rechnern bevorzugen.

    Also weiterhin die Frage wer das kaufen soll.

  4. Re: Und wer soll das kaufen?

    Autor: xfsp1tfire 27.10.11 - 10:25

    ich versteh auch den Preis nicht... Die Hardware kann das niemals rechtfertigen.
    In meinen Augen ist das ganze Konzept knappe 6 oder 7 Jahre hinten, um sich so aufblasen zu können

    ------------------------------------------------------------------------------------------
    "Solange der Nagellack nicht trocken ist, ist eine Frau praktisch wehrlos." -Woody Allen.
    kthxbye

  5. Re: Und wer soll das kaufen?

    Autor: Trollversteher 27.10.11 - 10:32

    >ich versteh auch den Preis nicht... Die Hardware kann das niemals rechtfertigen. In meinen Augen ist das ganze Konzept knappe 6 oder 7 Jahre hinten, um sich so aufblasen zu können

    Zumindest den Coprozessor mit programmable logic finde ich interessant, gibt's auch sonst nirgendwo in Standard-PCs. Und natürlich ist das ganze eine kleinserien Spezialanfertigung, hier kommen ja keine Standard-PC-Motherboards mit Intel CPUs zum Einsatz, das dürfte die Produktionskosten ziemlich in die Höhe treiben.

  6. Re: Und wer soll das kaufen?

    Autor: Affenkind 27.10.11 - 10:44

    Ravenbird schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Affenkind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist wohl eher was für Retro-Fans. ;)
    > > Gibt ja auch Leute die fahren auf Oldtimer ab anstelle von Neuwagen.
    >
    > Ja ich weiß das es Leute gibt die Oldtimer fahren, mach ich manchmal auch.
    > Allerdings haben die vorgestellten Geräte ja nichs mit Retro und auch
    > nichts mit Oldtimern zu tun.
    >
    > Weder das Betriebssystem noch die Hardware sind dem ursprünglichen Amiga
    > Geräten optisch ähnlich oder vergleichbar. Und es handelt sich auch nicht
    > wie bei Oldtimern um alte Originale. Ich habe in einem Abstellraum noch
    > einige alte Originale was die Computergeschichte betrifft, aber die würde
    > ich nie gegenüber den aktuellen Rechnern bevorzugen.
    >
    > Also weiterhin die Frage wer das kaufen soll.
    Dafür ist das OS Retro.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  7. Re: Und wer soll das kaufen?

    Autor: MabuseXX 28.10.11 - 14:01

    Nein, das OS ist auch nicht Retro.

    Das hat mit dem damaligen Amiga OS nichts zu tun und da läuft auch keine alten Amiga OS Software nativ drauf.
    Im Prinzip ist das irgendein auf PPCs laufendes OS das AmigaOS getauft wurde.
    Das würde wahrscheinlich mit ein paar Änderungen auch auf Intels laufen.

  8. Re: Und wer soll das kaufen?

    Autor: fingus 09.12.11 - 10:39

    MabuseXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das hat mit dem damaligen Amiga OS nichts zu tun und da läuft auch keine
    > alten Amiga OS Software nativ drauf.
    > Im Prinzip ist das irgendein auf PPCs laufendes OS das AmigaOS getauft
    > wurde.

    Diese Aussage ist falsch. AmigaOS4 wurde auf PPC portiert, als Grundlage dienten die original AmigaOS3.1-Sourcecodes. Es ist also der richtige Nachfolger, auf neuer Technologie.

    > Das würde wahrscheinlich mit ein paar Änderungen auch auf Intels laufen.

    Wieder falsch. Bei der Portierung wurde bei einem Prozessorsystem geblieben 680xx auf PPC von Motorola. Intel ist eine völlig andere Technik.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Softwaresysteme ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Junior SAP Berater (m/w/d) Inhouse
    Göbber GmbH, Eystrup, Hamburg
  3. Security Operations Manager (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Neuherberg bei München
  4. Business Line Director (m/f/d) Industrial IoT
    via eTec Consult GmbH, Raum Malmö/Göteborg (Schweden)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Star Wars Battlefront II: Celebration...
  2. 47,99€
  3. 37,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Macbook Pro Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
  2. Geekbench & GFXBench Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
  3. MacOS Monterey Beta Hinweise auf neues Macbook Pro 16 mit höherer Auflösung

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Datenschutz: Google weiß fast alles - aber nicht über mich
Datenschutz
Google weiß fast alles - aber nicht über mich

Die E-Mail, der Browser, die Suchmaschine: alles von Google - das muss nicht sein. Wie ich seit 15 Jahren ohne Google lebe und warum das wichtig ist.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. Klage Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
  2. Android Google senkt weitere Play-Store-Gebühren
  3. Silifuzz Google sucht und findet per Fuzzing CPU-Fehler