1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperjuice: Akkupack mit USB…

310 Euro?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 310 Euro?

    Autor: Ely 04.10.18 - 10:04

    Das ist eine Menge Holz für eine solche Batterie. Wenn ich 300 Euro für 100 Wh ausgebe, dann bitte mit mehr Komfort. Da gibt es z. B. sowas: https://www.goalzero.com/shop/sherpa-power-banks-and-accessories/sherpa-100ac-power-bank/

    Da gibt es nicht nur sehr ausführliche Infos per Display zum Stromfluß (was reinkommt, wenn per Solar geladen wird, was entnommen wird, Werte auch summiert, etc.), sondern gleich noch einen Inverter und induktives Laden der Geräte dazu.

    Kommt demnächst auch in Deutschland. Und da in anderen Gärten saftige Früchtchen hängen, gibt es auch Alternativen. Nicht ganz so luxuriös und keine Lademöglichkeit per Solar, aber dafür auch ein gutes Stück günstiger bei ähnlicher Kapazität:

    https://www.amazon.de/RAVPower-Powerstation-Haushaltsger%C3%A4te-USB-iSmart-Smartphones-Schwarz/dp/B01N3V56YH/ref=sr_1_33?s=ce-de&rps=1&ie=UTF8&qid=1538640028&sr=1-33&keywords=powerbank+macbook&refinements=p_76%3A419122031

    https://www.amazon.de/Krisdonia-Tragbares-Ladeger%C3%A4t-Schnelles-Smartphone/dp/B078XPYH4R/ref=sr_1_45?s=ce-de&rps=1&ie=UTF8&qid=1538640028&sr=1-45&keywords=powerbank+macbook&refinements=p_76%3A419122031

    Das sind auch keine Wald- und Wiesenhersteller. Den Hyperjuice finde ich viel zu teuer.

  2. Re: 310 Euro?

    Autor: PhilSt 04.10.18 - 10:18

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine Menge Holz für eine solche Batterie. Wenn ich 300 Euro für 100
    > Wh ausgebe, dann bitte mit mehr Komfort. Da gibt es z. B. sowas:
    > www.goalzero.com
    >
    > Da gibt es nicht nur sehr ausführliche Infos per Display zum Stromfluß (was
    > reinkommt, wenn per Solar geladen wird, was entnommen wird, Werte auch
    > summiert, etc.), sondern gleich noch einen Inverter und induktives Laden
    > der Geräte dazu.

    Unabhängig davon, dass der Hyperjuice schon teuer ist - der Goalzero ist incl. SalesTax erstens noch teurer, zweitens größer und mit 900g auch fast doppelt so schwer wie der Hyperjuice. Das Ding hat die ausmaße eines gebundenen Buches. Daher denke ich mal, die Zielgruppen sind unterschiedlich - ich hätte keine Lust, eine Powerbank mit fast 1 Kilo Gewicht und den Ausmaßen eines gebundenen Buches z.B. auf längeren Reisen mit mir herum zu schleppt. Die am Display angezeigten Werte sind ja ganz toll, aber wie oft schaut man da tatsächlich drauf?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.18 10:32 durch PhilSt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  4. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  2. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht
  3. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner