1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hyperjuice: Akkupack mit USB…

Problem: nicht flugtauglich....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: lgo 04.10.18 - 09:11

    Die im Artikel genannten Daten schließen mit ziemlicher Sicherheit eine Mitnahme der Powerbank im Handgepäck aus. Das ist schon ein ziemlicher Dealbreaker - für mich wären Langstreckenflüge nämlich das Haupteinsatzgebiet.

  2. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: ad (Golem.de) 04.10.18 - 09:16

    lgo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die im Artikel genannten Daten schließen mit ziemlicher Sicherheit eine
    > Mitnahme der Powerbank im Handgepäck aus.

    Der Hersteller wirbt mit "Mitnahmetauglichkeit".

    Woher also kommt ihre "ziemliche Sicherheit"?

  3. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: yh 04.10.18 - 09:18

    Bei die meisten Flugzeugen sind Powerbank max. 100Wh für Handgepäck erlaubt. Das ding hat 99,9Wh, also sollte es gehen. Selbst mit meine 95Wh Powerbank konnte ich damals für den Flug nach Brasilien problemlos mitnehmen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.18 09:18 durch yh.

  4. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: 0xDEADC0DE 04.10.18 - 09:51

    lgo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist schon ein ziemlicher Dealbreaker - für mich wären Langstreckenflüge nämlich das
    > Haupteinsatzgebiet.

    Gibt es in Flugzeugen keine anderen Lademöglichkeiten? Für so einen Fall nimmt man dann halt 2 mit, eine kleine und eine große. Für mich wäre das kein echter Dealbreaker.

  5. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: Ely 04.10.18 - 10:07

    100 Wh sind erlaubt. Bis vor kurzem war das bei Bleibatterien sogar unlimitiert, du hättest theoretisch 1 kWh an Bleibatterie mitnehmen dürfen (wiegt halt nur um die 30 kg ;-), nun sind chemische Energiespeicher grundsätzlich auf 100 Wh im Handgepäck limitiert. Und derartige Batterien müssen (!) ins Handgepäck. In den Koffer darf nur ein Gerät mit eingebauter Batterie, wenn sich diese nicht entnehmen läßt.

  6. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: HabeHandy 04.10.18 - 10:10

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 100 Wh sind erlaubt. Bis vor kurzem war das bei Bleibatterien sogar
    > unlimitiert, du hättest theoretisch 1 kWh an Bleibatterie mitnehmen dürfen
    > (wiegt halt nur um die 30 kg ;-), nun sind chemische Energiespeicher
    > grundsätzlich auf 100 Wh im Handgepäck limitiert. Und derartige Batterien
    > müssen (!) ins Handgepäck. In den Koffer darf nur ein Gerät mit eingebauter
    > Batterie, wenn sich diese nicht entnehmen läßt.
    Nur gilt die Grenze für alle Geräte zusammen (zumindest bei Air China in Frühjahr). Wenn im Handy, Tablet ein Akku enthalten ist darf man den Akkupack nicht mitnehmen.

  7. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: ad (Golem.de) 04.10.18 - 10:19

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ely schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 100 Wh sind erlaubt. Bis vor kurzem war das bei Bleibatterien sogar
    > > unlimitiert, du hättest theoretisch 1 kWh an Bleibatterie mitnehmen
    > dürfen
    > > (wiegt halt nur um die 30 kg ;-), nun sind chemische Energiespeicher
    > > grundsätzlich auf 100 Wh im Handgepäck limitiert. Und derartige
    > Batterien
    > > müssen (!) ins Handgepäck. In den Koffer darf nur ein Gerät mit
    > eingebauter
    > > Batterie, wenn sich diese nicht entnehmen läßt.
    > Nur gilt die Grenze für alle Geräte zusammen (zumindest bei Air China in
    > Frühjahr). Wenn im Handy, Tablet ein Akku enthalten ist darf man den
    > Akkupack nicht mitnehmen.

    Ah, ich versuche immer noch einigermaßen zuverlässige Infos zu finden. bei Lufthansa ist es.. komplex.

    https://www.lufthansa.com/mediapool/pdf/60/media_727560.pdf

    Unterhaltungselektronikgeräte, die Lithiummetall- oder Lithiumionen-Zellen oder -Akkus enthalten, wie z. B. Armbanduhren, Rechenmaschinen, Kameras, Handys, Laptop-Computer, Camcorder, etc. zum persönlichen Gebrauch.

    Handgepäck: Ja
    Aufgegebenes Gepäck: ja (!!)

    Pro Person sind nur zwei Lithiumionen-Zellen oder -Akkus erlaubt, einschließlich Ersatzakkus.
    • Es dürfen nicht mehr als zwei Ersatz-Lithiumionen-Zellen oder – Akkus mit einer Nennleistung von mehr als 100 Wh bis höchstens 160 Wh oder zwei Ersatz-Lithiummetall-Akkus für solche Unterhaltungselektronikgeräte nur im Handgepäck mitgeführt werden.

    also.. ich glaube da guckt einfach mal keiner so richtig hin. Wenn ich diese Regelung hart auslege, dürfte man nicht einmal zusammen Laptop, Smartphone, Tablet und Kamera-Akkus mitnehmen.

    Mit anderen Themen hatte ich schon viel Spaß an Flughäfen, aber damit: Noch nie.

  8. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: pumok 04.10.18 - 10:27

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > also.. ich glaube da guckt einfach mal keiner so richtig hin. Wenn ich
    > diese Regelung hart auslege, dürfte man nicht einmal zusammen Laptop,
    > Smartphone, Tablet und Kamera-Akkus mitnehmen.

    Noch etwas härter ausgelegt (oder einfach nur wortwörtlich angewendet) dürfte man nicht mal ein Notebook mitnehmen, da die meisten Notebookakkus mehr als 2 Zellen beinhalten (ohne die Pufferbatterie).
    Solche technischen Details wird aber wohl kaum ein Flughafenmitarbeiter wissen, also bleibt nicht viel anderes übrig, als nicht richtig hinzuschauen.

  9. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: Ely 04.10.18 - 10:35

    Da reicht ein Blick auf den Bildschirm, wenn's Gepäck durchleuchtet wird. Da erkennt auch der Laie, wie viele Zellen die Batterie in Laptop hat. Weil die Batterie das größte Bauteil ist und damit sehr leicht erkannt wird.

  10. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: DooMMasteR 04.10.18 - 10:44

    unter 100 Wh kann man einfach und uneingschränkt fliegen (bei fast allen Airlines)

    Akkus von 100-160 Wh sind meist auf 2 Stk beschränkt und zusätzlich sind nicht mehr als 400 Wh in Summe erlaubt… aber jede Airline hat ihre eigenen Regeln.

    Ich habe bei Emirates nachgefragt ob ich mit Powerbank, Handy, Notebook, 3 DJI-Mavic Akkus, Kamera und 2 Kamera-Akkus fliegen kann und habe ein GO bekommen.

  11. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: Ely 04.10.18 - 10:46

    Den größten Spaß hatte ich mit meiner selbstgebauten Powerbank. Das Ding baute ich einfach mal aus Spaß rund um eine kleine AGM-Bleibatterie mit 56 Wh herum. Im würfelförmigen Gehäuse (Kantenlänge 12 cm) finden sich an der Vorderseite zwei Displays, die die solare Eingangsleistung und die entnommene Ausgangsleistung anzeigen und ein Ladeeingang neben einem Anschluß, wo eine weitere Bleibatterie zur Erweiterung der Kapazität angeschlossen werden kann (beide PowerPole). Daneben gibt es noch eine 12 Volt-Buchse (Zigarettenanzünderbuchse), wo ein USB-Adapter drin steckt und eine Anzeige für den Batteriestand in 5-%-Schritten. Und ein Hauptschalter, der die Batterie trennt.

    Das Gehäuse sieht nicht nach Selbstbau aus, aber beim Durchleuchten sehen die Innereien mit der für Powerbanks recht ungewöhnlichen Batterie, den Kabeln und Sicherungen, dem kleinen Solar-Laderegler und dem Rest einer Bombe durchaus ähnlich.

    Ich habe dann das ganze Gerät erklärt und aus gutem Grund so gestaltet, daß der Deckel oben nur per Magnet gehalten und mit einer Schlaufe geöffnet werden kann. Ich kann das ganze Ding vor Ort innerhalb einer Minute auseinanderbauen, alles ist nur gesteckt.

  12. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: pumok 04.10.18 - 10:51

    Stimmt, soweit habe ich nicht gedacht. Deine Aussage ist für z.B. 18650er Standardzellen absolut korrekt.

    Schwieriger wirds bei aufeinandergestapelten LiPo Zellen. Diese können nicht mehr so einfach unterschieden werden und ob eine LR521 Zelle mit 5.8mm Durchmesser und 0.22 Gramm Gewicht noch eindeutig als Zelle identifiziert wird, wage ich zu bezweifeln. Ist jetzt aber schon sehr spitzfindig von mir ;-)

  13. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: pumok 04.10.18 - 10:57

    Und wie haben sie reagiert?

    Habe mal ein selbstgebautes Sparschwein mit Münzzähler im Handgepäck dabei gehabt. Herzstück war ein Arduino, bei welchem ein LCD mit gefühlt 100 farbigen Drähtchen angelötet war.
    Habe das Teil in einer Plastiktüte einer Mitarbeiterin vor dem Scanner vor den Kopf gehalten, gesagt dass es ein Sparschwein ist und gefragt, wie ich vorgehen soll um keinen Bombenalarm auszulösen.
    Die Dame hat gelacht und gesagt: "Wir machen jetzt einen Test, legen Sie die Tasche ohne sich etwas anmerken zu lassen auf das Laufband und wir beobachten zusammen die Mitarbeiterin, welche den Scanner bedient".
    Meine Bastelei kam am andern Ende wieder raus, ohne dass jemand darauf reagiert hätte ;-)

  14. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: Ely 04.10.18 - 11:19

    Nachdem ich es erklärt habe und den realen Blick ins Gehäuse ermöglichte, war es schnell geklärt. Anscheinend ist da immer jemand anwesend, der etwas Ahnung von Technik hat. Die Frau meinte jedenfalls, "a solar powered tiny Powerbank arround a little Lead-Acid? Crazy, but interesting".

  15. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: lgo 04.10.18 - 11:22

    Hallo, ich habe vor einigen Jahren mal nach einer Powerbank gesucht, die per USB-C mit 20 V und 60 W einen Laptop lädt und mir wurde gesagt, das ginge wohl nicht durch die Sicherheit am Flughafen. Aber wenn ich mir den Thread so anschaue, ist da wohl einiges mehr möglich, als ich dachte. Wieder was gelernt.

  16. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: lgo 04.10.18 - 11:23

    Siehe meine Antwort oben, ich brauche 20 V und 60 W - das kann ich schlecht verteilen... aber vielleicht ist diese neue Powerbank ja genau in den Spezifikationen.

  17. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: DooMMasteR 04.10.18 - 11:25

    brauchst du wirklich 60W? die meisten Notebooks sollten auch mit weniger Laden… nur halt ggf. nicht immer 100% halten koennen, wenn man sie belastet.

  18. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: pumok 04.10.18 - 11:59

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anscheinend ist da immer jemand anwesend, der etwas Ahnung von Technik hat.

    Scheint so.
    Ausserdem behaupte ich, dass die Leute da schon fast Psychologen sind. Die merken auch an Deinen Verhalten, dass das Teil ungefährlich ist.

  19. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: ChMu 04.10.18 - 14:15

    lgo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die im Artikel genannten Daten schließen mit ziemlicher Sicherheit eine
    > Mitnahme der Powerbank im Handgepäck aus. Das ist schon ein ziemlicher
    > Dealbreaker - für mich wären Langstreckenflüge nämlich das
    > Haupteinsatzgebiet.

    Warum steckst Du den Laptop nicht einfach in die Steckdose am Sitz? Wozu eine Powerbank? Die braucht man im Jungle mit passendem Solarpanel aber doch nicht in der Zivilisation? Da brauchts das Ladekabel und sonst nichts.

  20. Re: Problem: nicht flugtauglich....

    Autor: Ely 04.10.18 - 15:16

    Die Powerbank muß fürs solare Laden geeignet sein. Und das sind nur ganz wenig und die sind relativ teuer (und für den wirklich mobilen Einsatz entsprechend robust).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch


      CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
      CPU-Fertigung
      Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

      Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
      Eine Analyse von Marc Sauter

      1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
      2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
      3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt