Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ice Cream Sandwich: Googles…

Gui Hardwarebeschleunigt ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: TTX 19.10.11 - 13:05

    Eins vorweg, Kindergarten-Basher bitte draußen bleiben, ich will hier rein Informatives-Material.

    Gibt es Informationen dazu ob Android4 eigentlich die GUI nun wirklich Hardware beschleunigt darstellt? Da das Nexus mir ganz gut gefällt (ich kaufe eh nur Nexus-Modelle, wenn Android), wäre das doch eine interessante Info.
    Bei meinen alten Modellen (Nexus One, Samsung Galaxy S) hat Android halt schon so seine ruckler gehabt, was mich öfter doch gestört hat.

  2. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: NobodzZ 19.10.11 - 13:17

    Die Gui ist bereits Hardwarebeschleunigt. Wie gut und wie schlecht lassen wir jetzt mal außen vor.
    Z.B. selbst das erste iPhone nutzt bereits schon Hardwarebeschleunigung (auch 2D) und hat ein besseres Grafiksubsystem als Windows XP...
    ARM Prozessoren wären hierbei auch noch langsamer als de x86 Kollegen, erst durch die zusätzlichen DSP's geht das Konzept auf. Intel beißt sich im Moment die Zähne daran aus, weil der auf x86 basierende Atom nicht annähernd die energiegeffizenz erreicht wie die ARM Plattform.
    Android hat zudem als zwischenschicht Java, auch wenn eine stark optimierte. Als vergleich, nimmt man die gleiche Hardware, ist z.B. iOS ein quäntchen schneller, weil es dieses Manko nicht hat. Dafür hat man eine gute Softwarebasis und der relevante Geschwindigkeits unterschied mit den immer schnelleren ARM Prozessoren nicht ins gewicht fällt.

  3. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: Trollversteher 19.10.11 - 13:25

    >Die Gui ist bereits Hardwarebeschleunigt. Wie gut und wie schlecht lassen wir jetzt mal außen vor. Z.B. selbst das erste iPhone nutzt bereits schon Hardwarebeschleunigung (auch 2D) und hat ein besseres Grafiksubsystem als Windows XP...
    ARM Prozessoren wären hierbei auch noch langsamer als de x86 Kollegen, erst durch die zusätzlichen DSP's geht das Konzept auf. Intel beißt sich im Moment die Zähne daran aus, weil der auf x86 basierende Atom nicht annähernd die energiegeffizenz erreicht wie die ARM Plattform.

    Du meinst GPUs, nicht DSPs, letztere helfen Dir bei 2D GUI Beschleunigung nicht unbedingt weiter. Und ARM Prozessoren sind hierbei auch nicht langsamer als x86 Kollegen, im Gegenteil, denn die ARM Prozessoren profitieren hier von ihrem effizienten RISC Befehlssatz. Das mit dem Atom stimmt allerdings - der liefert deutlich weniger Rechenleistung pro Watt als ein ARM SoC.

    >Android hat zudem als zwischenschicht Java, auch wenn eine stark optimierte. Als vergleich, nimmt man die gleiche Hardware, ist z.B. iOS ein quäntchen schneller, weil es dieses Manko nicht hat. Dafür hat man eine gute Softwarebasis und der relevante Geschwindigkeits unterschied mit den immer schnelleren ARM Prozessoren nicht ins gewicht fällt.

    Die Softwarebasis hat man bei iOS ebenfalls, denn das profitiert wiederum von der einheitlichen Plattform (Apps sind ohne Modifizierung auf iPod/iPad/iPhones verschiedener Generationen lauffähig). Die Java-VM frisst aber tatsächlich bei den Android Geräten die zusätzliche Performance weg, die diese durch häufig höher getaktete CPUs (bis 1.5 Ghz) theoretisch zur Verfügung hätten. Dazu kommt, daß der A5 mit der derzeit mit Abstand schnellsten GPU auf dem Markt ausgestattet ist, da werden Android und WP7 erst wieder auf- oder überholen können, wenn NVIDIAs Kal-El auf den Markt kommt.

  4. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: Xstream 19.10.11 - 13:29

    ja 4.0 wird die erste android version sein, die auf telefonen eine hardwarebeschleunigte oberfläche bietet.

    quelle: http://developer.android.com/sdk/android-4.0-highlights.html

  5. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: TTX 19.10.11 - 13:51

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja 4.0 wird die erste android version sein, die auf telefonen eine
    > hardwarebeschleunigte oberfläche bietet.
    >
    > quelle: developer.android.com

    Sehr gut, das sind Antworten die ich mir wünsche :) Vielen Dank für diesen sehr informativen Link.

    Der A5 ist ein ARM-Baukasten CPU, jeder kann sich doch dort entsprechende Teile lizenzieren, somit kann auch jeder die Grafikeinheit verwenden, oder ist das falsch?

  6. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: Xstream 19.10.11 - 14:18

    soweit ich das verstehe hat die grafikeinheit mit dem rest erst mal nichts zu tun, das design dieser ist von powervr gekauft, natürlich können auch andere hersteller dort einkaufen (was intel, samsung und sony ja auch machen)

  7. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: NobodzZ 19.10.11 - 15:11

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja 4.0 wird die erste android version sein, die auf telefonen eine
    > hardwarebeschleunigte oberfläche bietet.
    >
    > quelle: developer.android.com
    FALSCH
    punkt

  8. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: NobodzZ 19.10.11 - 15:18

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Die Gui ist bereits Hardwarebeschleunigt. Wie gut und wie schlecht lassen
    > wir jetzt mal außen vor. Z.B. selbst das erste iPhone nutzt bereits schon
    > Hardwarebeschleunigung (auch 2D) und hat ein besseres Grafiksubsystem als
    > Windows XP...
    > ARM Prozessoren wären hierbei auch noch langsamer als de x86 Kollegen, erst
    > durch die zusätzlichen DSP's geht das Konzept auf. Intel beißt sich im
    > Moment die Zähne daran aus, weil der auf x86 basierende Atom nicht
    > annähernd die energiegeffizenz erreicht wie die ARM Plattform.
    >
    > Du meinst GPUs, nicht DSPs, letztere helfen Dir bei 2D GUI Beschleunigung
    > nicht unbedingt weiter.
    Okay, dann GPU & DSP, z.B. Video/Audio komprimierung leistet normal nicht der ARM Kern selber.
    >Und ARM Prozessoren sind hierbei auch nicht
    > langsamer als x86 Kollegen, im Gegenteil, denn die ARM Prozessoren
    > profitieren hier von ihrem effizienten RISC Befehlssatz.
    RISC, auf gut deutsch, so wenig Befehle wie möglich, so schnelle ausführung wie möglich.
    Bei GUI Darstellung helfen dem x86 seine zahlreichen Befehlssatz Erweiterungen. Man könnte sagen, teile die GPU brutal schnell ausführt, kann der x86 schneller als ARM der nur das kleine einmal eins daruf hat.
    > Das mit dem Atom
    > stimmt allerdings - der liefert deutlich weniger Rechenleistung pro Watt
    > als ein ARM SoC.
    >
    > >Android hat zudem als zwischenschicht Java, auch wenn eine stark
    > optimierte. Als vergleich, nimmt man die gleiche Hardware, ist z.B. iOS ein
    > quäntchen schneller, weil es dieses Manko nicht hat. Dafür hat man eine
    > gute Softwarebasis und der relevante Geschwindigkeits unterschied mit den
    > immer schnelleren ARM Prozessoren nicht ins gewicht fällt.
    >
    > Die Softwarebasis hat man bei iOS ebenfalls, denn das profitiert wiederum
    > von der einheitlichen Plattform (Apps sind ohne Modifizierung auf
    > iPod/iPad/iPhones verschiedener Generationen lauffähig). Die Java-VM frisst
    > aber tatsächlich bei den Android Geräten die zusätzliche Performance weg,
    > die diese durch häufig höher getaktete CPUs (bis 1.5 Ghz) theoretisch zur
    > Verfügung hätten. Dazu kommt, daß der A5 mit der derzeit mit Abstand
    > schnellsten GPU auf dem Markt ausgestattet ist, da werden Android und WP7
    > erst wieder auf- oder überholen können, wenn NVIDIAs Kal-El auf den Markt
    > kommt.
    Okay, dann müsste man Android auf dem iPhone 4S gegen iOS testen... ;)

  9. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: Dragos 19.10.11 - 15:24

    NobodzZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Okay, dann müsste man Android auf dem iPhone 4S gegen iOS testen... ;)


    Das wäre mal was Android Port für IPHONE

  10. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: NobodzZ 19.10.11 - 15:31

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NobodzZ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Okay, dann müsste man Android auf dem iPhone 4S gegen iOS testen... ;)
    >
    > Das wäre mal was Android Port für IPHONE

    http://www.youtube.com/watch?v=UKMYaHk3ycc

  11. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: TTX 19.10.11 - 15:45

    Falsch? Wieso? Da steht eindeutig: "Hardware-accelerated 2D graphics" als neues Feature...? Wo warum also falsch?

  12. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: Uschi12 20.10.11 - 09:33

    "All Android-powered devices running Android 4.0 are required to support hardware-accelerated 2D drawing."
    Das heißt nicht, dass es nicht vorher schon Telefone gab, die 2D Hardwarebeschleunigung unterstützten und nutzen konnten. Es heißt lediglich, dass nun zwingend alle Telefone 2D Hardwarebeschleunigung unterstützen müssen, wenn sie Android 4.0 kompatibel sein wollen.

  13. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: Trollversteher 20.10.11 - 11:08

    >Okay, dann GPU & DSP, z.B. Video/Audio komprimierung leistet normal nicht der ARM Kern selber.

    Das stimmt, ich hatte allerdings auch an die typischen GUI-Aufgaben gedacht, wozu ich jetzt nicht Video- und Audiokomprimierung zählen würde ;)

    >RISC, auf gut deutsch, so wenig Befehle wie möglich, so schnelle ausführung wie möglich. Bei GUI Darstellung helfen dem x86 seine zahlreichen Befehlssatz Erweiterungen. Man könnte sagen, teile die GPU brutal schnell ausführt, kann der x86 schneller als ARM der nur das kleine einmal eins daruf hat.

    So einfach kann man das nicht sehen - RISC Architekturen haben deutlich mehr Register, als die Intel-Architektur nach außen zur Verfügung stellt (Seit dem Pentium sind die Intels "unter der Haube" ohnehin RISC-Prozessoren, um aber kompatibel zur alten Intel Welt zu bleiben wurde eine Art Micro-Interpreter draufgesetzt, der die Intel-Assemblerbefehle in RISC-Code für den darunterliegenden RISC-Core übersetzt). Zudem werden für die üblichen GUI-Operationen vor allem schnelle Kopier Routinen benötigt, für Alpha-Effekte kommen noch logische Operationen oder Addition/Subtraktion/Multiplikation hinzu - alles "simple" Operationen, die in jedem RISC-Befehlssatz enthalten sind. Zudem kennen die neuern ARM-Cores ebenfalls SIMD (single instruction multiple Data) Befehle (bei Intel wurden diese mit MMX eingeführt und sind heute im SSE2 Befehlssatz enthalten), welche die gleiche Operation gleichzeitig auf eine größere Menge von Daten anwenden kann.

    Die Behauptung "Intel=optimiert für GUI, ARM nicht" stimmt also nicht.

    >Okay, dann müsste man Android auf dem iPhone 4S gegen iOS testen... ;)

    Es gibt ja afaik die Möglichkeit, auf gejailbreakten iPhones Android zu installieren... Ich persönlich finde das allerdings pervers, weil iOS eben eines der Hauptargumente füe meine Entscheidung für das iPhone ist ;)

  14. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: Xstream 20.10.11 - 16:03

    es ist aber definitiv so dass 2d beschleunigung der oberfläche bisher von android seite aus nicht implementiert war, das gesamte gui rendering wurde per software erledigt

  15. Re: Gui Hardwarebeschleunigt ?

    Autor: smurfy 20.10.11 - 18:33

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Eschborn bei Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29