1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IDC-Zahlen: Veraltete…

MacPro 2010 = geil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MacPro 2010 = geil

    Autor: Crass Spektakel 13.07.16 - 13:42

    Ich war zwar nie ein Fan von MacOx (ziemlich maroder Misthaufen) oder deren Preispolitik (fast alles kann man im Eigenbau für weniger als ein Drittel realisieren) aber technisch waren die alten Mac Pros wirklich fein: Solide, hübsch, extrem praktisch, aufgeräumt, leistungsstark. Einzig der Preis war lächerlich, der Einstiegs-Dual-Xeon kostete etwa 6000 Euro, im Eigenbau bekam ich etwas besseres unter 2000 Euro.

    Aber dann kam der Kitsch-MacPro: http://www.extremetech.com/wp-content/uploads/2013/12/mac-pro-2012-vs-2013-spoof.jpg

    Muss man dazu noch etwas sagen??? Wer kauft sich denn soetwas als Upgrade für seinen alten Mac Pro???

    (PS, mein Netbook unter Ubuntu 12.04 Baujahr 2008 läuft immer noch brauchbar allerdings wirds inzwischen doch etwas zäh bei modernen Websites, denke mal das Update auf 16.04 mach ich noch aber 20.04 ist mir dann wurscht, da muss neues her)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.16 13:44 durch Crass Spektakel.

  2. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: humpfor 13.07.16 - 14:07

    Vorallem war das Gehäuse auch super durchdacht..

    Der alte Pro Mac war wirklich ein super Gerät.

  3. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: megaseppl 13.07.16 - 14:54

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einzig der Preis war
    > lächerlich, der Einstiegs-Dual-Xeon kostete etwa 6000 Euro, im Eigenbau
    > bekam ich etwas besseres unter 2000 Euro.

    Schon ein Gehäuse in der Qualität, mit einem so guten Aufbau zu finden, ist ziemlich schwierig. Ich selbst hab keines finden können. Und dabei hätte ich durchaus einen vierstelligen Betrag nur für das Gehäuse meiner Hackintoshs ausgegeben. Dies ist schließlich der Teil eines Rechners den man mit Abstand am längsten verwenden kann.
    Klar gibt es Gehäuse die auch gut verarbeitet sind - sie verfolgen aber kein echtes Lüftungskonzept (mit Luftführung, Kanälen, Thermikausnutzung)... (außer im Ansatz für Custom WaKü die ich aber nicht will). Und warum liefern die Case-Hersteller nicht auch die Kabel in der perfekten Länge? Die Standard-Kabel sind immer zu kurz oder zu lang...

    Ich hab am Ende für meine beiden Hackintoshs zum Evolv ATX von Phanteks gegriffen. Das ist nett und schick, durchaus auch gut verarbeitet, zu dem des MP liegen jedoch Welten.
    Außerdem: WARUM hat jedes gute Gehäuse im PC-Bereich transparente Seitenfenster??? Wer will das? Beim Evolv ATX hat die neue Version sogar die Seite transparent auf der die Kabel geführt werden....

  4. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: QDOS 13.07.16 - 15:20

    megaseppl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem: WARUM hat jedes gute Gehäuse im PC-Bereich transparente
    > Seitenfenster??? Wer will das? Beim Evolv ATX hat die neue Version sogar
    > die Seite transparent auf der die Kabel geführt werden....
    Nicht jedes PC Gehäuse hat Seitenfenster, hast wohl eine schlechte Wahl getroffen...

  5. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: Nebukadneza 13.07.16 - 16:31

    Also mein Windows Rechner steckt in einem InWin H-Frame - das ist das "leisteste" Gehäuse das ich je hatte. Es ist sehr solide und bietet für mich genügend Platz, habe 3x WDred 6TB + 1x 850Evo 1TB drin. Und schick aussehen tut es auch - finde ich.

    Mich ärgert es das ich mir keine der letzten Käsereiben gekauft habe - Mist!

  6. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: DeathMD 13.07.16 - 17:11

    Hättest vl. ein wenig länger nach einem Gehäuse suchen sollen. Klar gibt es viele "Gaminggehäuse" mit möglichst viel "Bling Bling", aber es gibt auch genug andere. Fractal Design bietet einige dezente Gehäuse, auch Lian Li. Hier bspw. das Define R5 von Fractal Design:



    Nur Papierkorbgehäuse ala MacPro 2013 sucht man vergeblich, will wohl irgendwie niemand haben. Hab nur das hier gefunden:

  7. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: megaseppl 13.07.16 - 18:44

    Sorry, aber beide Gehäuse haben keinerlei intelligente Luftdurchführung. Die Grafikkarten hängen irgendwie drin und durchwirbeln die warme Luft innen. Bei dem Refine R5 wird einfach frontal großflächig Luft zugeführt, die dann irgendwo entlangströmt - oder auch nicht. Die Luftzufuhr an den GPUs ist meist sehr dürftig. Das kann man auch prima mit einer Infrarot-Kamera sehen. Genau dort wo man am wenigsten Kühlung benötigt ist die Belüftung am besten: Bei den SSDs.
    Hersteller wie HP oder Apple machen dies bei Workstations deutlich besser. Da kommt die Luft dort an wo sie benötigt wird.

    Hier zur Erinnerung mal ein Vergleich zum alte Mac Pro:

    Jeder der das Gehäuse mal aus nächster Nähe betrachtet hat, kennt diese enorme Perfektion hinsichtlich der Qualität. Das Teil ist einfach wunderwunderschön.

    Beide PC-Gehäuse kenne ich natürlich. Das zweite wurde, soweit ich mich erinnere, ja auch bei Golem vorgestellt.
    Das erste finde ich zudem es nix vom Mac Pro hat auch noch ziemlich hässlich (wie fast alle Liam Lis). Auch ist die Verarbeitung von Liam Li-Gehäusen dieser Preisklasse ganz ganz weit weg vom Mac Pro (und fast ebenso weit vom Phanteks entfernt).
    Das zweite Gehäuse verbindet die Nachteile eines Mac Pro-Gehäuses mit den Nachteilen eines Standard-PC-Gehäuses. ;) Der neue Mac Pro - so wenig der Rechner auch zu mir passt - schafft es das ganze System inklusive zweier GPUs leise mit nur einem Lüfter zu kühlen. In diesem hier säuseln mehrere vergleichsweise hochfrequente, nervige Minilüfter.

    Mit den Sichtfenstern habe ich mich übrigens notgedrungen arrangiert. Ich habe meine Rechner von innen halt farblich passend eingerichtet und ganz leicht beleuchtet (ganz ohne Beleuchtung wirkt ein Gehäuse mit transparenter Seite nicht schön)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.16 18:59 durch megaseppl.

  8. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: megaseppl 13.07.16 - 18:48

    Es war ein Kompromiss. Das Gehäuse ist von den hunderten die ich angeschaut habe ganz weit vorne gewesen. Besser gefallen hat mir nur ein Gehäuse für über 1200 Euro (allerdings ebenfalls mit Sichtfenster). Der Aufpreis war mir dann allerdings keine 1000 Euro wert. Zudem war es mir zu groß, lässt sich nirgends besichtigen, man muss in Vorkasse gehen und hat mehrere Monate Lieferzeiten.

  9. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: megaseppl 13.07.16 - 18:52

    Welche Version? Die alte Version von 2012 fand ich megahässlich. Die 2.0-Version ist in der Tat ziemlich schick, kam allerdings erst weit nach meinem Kauf meiner Gehäuse auf den Markt. Der wäre aber definitiv in meiner engen Auswahl gelandet.
    Allerdings auch hier: Intelligente Luftführung hat auch der nicht. Und was ich nicht mag: Transparente Seite auf MoBo-Rückseite.... (mag aber sein dass es da auch andere Versionen gibt)

  10. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: DeathMD 13.07.16 - 21:37

    Mir ging es in erster Linie nur um die Sichtfenster, die du angesprochen hast. Das erste Gehäuse ist übrigens nicht von Lian Li, sondern von Fractal Design. Wie die Verarbeitung von beiden ist, kann ich nicht sagen, hab keines davon noch in Händen gehabt. Wollte wie gesagt nur Bsp. liefern, die keine Sichtfenster haben.
    Das MacPro Gehäuse ist aber bestimmt sehr durchdacht, wenn ich mir das so ansehe. Mir fällt gerade ein, dass ich vor ca. einem halben Jahr mal irgendwo Bilder von einem Umbau eines MacPro Gehäuses gesehen habe, um es als PC Gehäuse zu nutzen. Mir gefällt es aber ehrlich gesagt nicht, Geschmäcker sind eben verschieden. :)

  11. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.16 - 12:20

    humpfor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorallem war das Gehäuse auch super durchdacht..

    Ja, vor allem mit den üppigen 2 Festplattenslots ;-)

    > Der alte Pro Mac war wirklich ein super Gerät.

    Schon, aber ein bisschen Verklärung ist wohl auch am Start. Wenn man das aktuelle Portfolio vergleicht liegen wir auf 1 Linie.

  12. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: Anonymer Nutzer 14.07.16 - 12:32

    Wie viele Festplattenschächte hatte nochmal dieses Wundergerät Mac Pro?

    ;-)

  13. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: Nebukadneza 14.07.16 - 12:52

    Die Alte 2012 Version - gefällt mir, finde ich nicht megahässlich. Das Neue ist wirklich schick, aber ich mag keine Fenster und keine Weihnachtsbeleuchtung am Computer.

    Hab grad mal nach 2012er MacPro geschaut - allesamt sehr Teuer... Schade.

  14. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: genab.de 14.07.16 - 13:54

    Schauts euch mal die HP z800 an, das ist Premium

  15. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: Tom01 14.07.16 - 17:02

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war zwar nie ein Fan von MacOx (ziemlich maroder Misthaufen) oder deren
    > Preispolitik (fast alles kann man im Eigenbau für weniger als ein Drittel
    > realisieren) aber technisch waren die alten Mac Pros wirklich fein: Solide,
    > hübsch, extrem praktisch, aufgeräumt, leistungsstark. Einzig der Preis war
    > lächerlich, der Einstiegs-Dual-Xeon kostete etwa 6000 Euro, im Eigenbau
    > bekam ich etwas besseres unter 2000 Euro.

    Ich nutze den MacPro wegen OS X.

  16. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: megaseppl 14.07.16 - 18:24

    Nöö. Das ist mein Arbeitsrechner. Der hat zwar ein einigermaßen gutes Lüfterkonzept (außer für PCI), die Qualität der Materialien des Gehäuses und dessen Verarbeitung ist sehr weit von dem des alten Mac Pro entfernt...
    Und schön finde ich es auch nicht. Ist halt Plastik und Blech.

  17. Re: MacPro 2010 = geil

    Autor: Pjörn 14.07.16 - 20:21

    Ich nutz das Gehäuse der Käsereibe heute noch. Zwar als Hackintosh,aber dafür immer noch einigermaßen aktuell. Die Fractal Gehäuse finde ich allerdings auch sehr gelungen.

    Ave Arvato!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Software AG, Darmstadt
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Klinikum der Universität München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de