1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ideapad U260: Lenovo stellt…

16:9, 1.366 x 768, hochglanz - wie lange noch diesen Schwachsinn

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - wie lange noch diesen Schwachsinn

    Autor: Lena das Luder 02.12.10 - 12:04

    Manchmal könnte man echt an eine Verschwörung glauben. An eine Verschwörung der Notebookhersteller um uns Kunden zu piesacken.

    Oder bin ich der einzige, der wieder 4:3, matt, und mehr als 1.366 x 768 Pixel will?

  2. bis in alle Ewigkeit!

    Autor: Arthur Dent 02.12.10 - 12:10

    Nein, Du bst nicht der einzige. Ich schließe mich Dir an. Und ich kenne noch eine handvoll anderer.

    Der DAU liebt aber 16:9 in Schminkspiegel-Ausführung. Und da es mehr DAUs gibt, die den PC zum DVD-Schauen verwenden, als professionelle User, liefert der Handel halt das, was der Markt will..

  3. 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Karl Krammer 02.12.10 - 12:11

    ok, die Auflösung könnte ein wenig höher sein, aber sicher nicht matt und sicher nicht 4:3, lieber sogar wäre mir sowas wie 2.25:1 - das Sichtfeld des Menschen geht nun mal mehr in die Breite als in die Höhe. Daheim habe ich 2*16:9 nebeneinander und in der Firma 3* 4:3 ebenfalls nebeneinander.

  4. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - wie lange noch diesen Schwachsinn

    Autor: Defunct 02.12.10 - 12:14

    > Oder bin ich der einzige, der wieder 4:3, matt, und mehr als 1.366 x 768 Pixel will?

    Nein, ich schließe mich an. 768 Pixel vertikal? Was war das damals toll, als man sich endlich einen Monitor mit 1024 vertikal leisten konnte.
    Das ist bestimmt alles nur eine Verschwörung gegen FullHD !!11

  5. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: sl0w 02.12.10 - 12:14

    Die Auflösung ist für die Größe völlig ok, aber ich schließe mich an, dass es ein Unding ist solche Geräte mit Schminkspiegel zu versehen!

  6. Wie lange noch diesen Schwachsinn?

    Autor: Sentry 02.12.10 - 12:14

    Das Format ist mir egal, was ich brauche sind min. 1.000 px senkrecht.

  7. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Wir sind das Volk 02.12.10 - 12:18

    Absolute Zustimmung @Lena!

    Wie sieht es denn in der Praxis aus? Schaut doch einfach mal auf Euren Monitor JETZT!

    Browser. Links im Browser der Artikel. Rechts dumme Werbung. Noch weiter rechts weisses Nichts. Anschließend der Windows Hintergrund.

    50% der Notebook-Monitorfläche gehen für NICHTS drauf.

    P.S.
    Früher (immer noch?) waren DTP Monitore im Print-/Medienbereich im Hochformat(!). Also nicht 16:9, sondern 9:16 oder so.

  8. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: stefan c 02.12.10 - 12:20

    es geht an der Stelle weniger um das Seitenverhältnis als um die vertikale Pixelanzahl. 768px ist viel viel zu wenig. Da bleibt oft nicht viel übrig vom (z.B.) Browserfenster.

    bitte bitte bitte mehr als 1000px in der vertikalen. Das Seitenverhältnis ist dabei ziemlich egal.

  9. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: ichbinswersonst 02.12.10 - 12:22

    Sichtfeld mag ja schön breit sein, aber was nützt dir das? Mein Browser zeigt mir rechts z.Z. 50% nur eine weiße Fläche an, dafür muss ich aber hoch und runter schrollen.

    Beim lesen von Papern wäre es schon schön die volle Seite in Hochkant lesbar darzustellen anstatt ständig hoch und runter zu scrollen weil die Seite 2 bzw. 3 spaltig ist.

    Beim Programmieren sind für mich Zeilen von mehr als 80 Zeichen ein graus, weil man sie schwer überblicken kann. Eine gute Struktur macht den Code schneller les- und besser wartbar.

    Kommt auch nicht von ungefähr das Zeitungstexte mehrspaltig

  10. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: mag_widescreen 02.12.10 - 13:03

    also bloß weil manche seiten ein schlechtes, mit werbung zugeballertes layout haben, ist das noch lange kein argument, zumal manch einer auch mit dem PC arbeitet.

    ich bin froh dass ich 16:9 hab, da die codereihen teilweise nervig lang sind und ich lieber senkrecht als seitwärts scrolle. davon abgesehen lassen sich websites mit eigenem css versehen (-> stylish).

  11. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Trollversteher 02.12.10 - 13:07

    Aha, das mit dem Sichtfeld sehe ich ja noch ein, aber warum jetzt nicht matt? Weil Du so eitel bist, dass Du auch auf der Arbeit nicht ohne ständiges Spiegelbild vor der Nase auskommst? Oder weil verspiegelt so fesch'n'stylisch ausschaut?

  12. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Trollversteher 02.12.10 - 13:10

    Es gibt noch weit mehr Anwendungen als einen Browser (also ich z.B. verdiene mein Geld nicht dami, im Büro zu sitzen und zu browsen). Und die meisten Tools/Anwendungsprogramme sind voller Submenus und kleinen View-Fenstern, die sich in der Breite tatsächlich deutlich übersichtlicher verteilen lassen, als in der Höhe.

  13. Re: Wie lange noch diesen Schwachsinn?

    Autor: dfgdfgfg 02.12.10 - 13:12

    auch zustimm: das format ist doch piepsegal, hat man halt schwarze balken wenn man mal ne dvd schauen sollte, was nicht der haupteinsatzzweck eines laptops sein sollte.

    und matt, mindestens anti-reflexiv, ist ergonomisch nur sinnvoll, man denke an seine augen.

  14. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Trollversteher 02.12.10 - 13:13

    >ich bin froh dass ich 16:9 hab, da die codereihen teilweise nervig lang sind und ich lieber senkrecht als seitwärts scrolle. davon abgesehen lassen sich websites mit eigenem css versehen (-> stylish).

    Exakt, und die Fenster von Entwicklungsumgebungen wie Visual Studio oder Eclipse sind in der Breite auch deutlich angenehmer anzuordnen als in der Höhe. Ich habe meinen Projektmappen- oder Objekt-Browser gerne links oder rechts vom Code, darunter oder darüber wäre völlig unsinnig.

  15. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Rauscheglatze 02.12.10 - 13:15

    Ich habe mit 16:9 auch keine Probleme, aber die Auflösung ist zu gering. Wer WUXGA auf 15" gewohnt ist will auf 12" auch mindestens eine 1440er Auflösung. Ansonsten wäre das Teil top -sofern es min. 8GB Ram unterstützt und ein mattes Display hat.

  16. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Trollversteher 02.12.10 - 13:19

    OK, da bin ich wohl einfach nicht so verwöhnt - ich fand WUXGA auf 15" schon immer etwas übertrieben, aber vermutlich will man es nicht mehr anders, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat...

  17. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Paeniteo 02.12.10 - 13:52

    mag_widescreen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin froh dass ich 16:9 hab, da die codereihen teilweise nervig lang
    > sind

    Von den diversen Nettigkeiten, die Eclipse als Sidebars bereitstellen kann noch ganz abgesehen.

    Der übliche Anwendungsfall der "Ich will kein Widescreen"-User scheint Surfen mit maximiertem Browserfenster zu sein.

    Und für mehr Auflösung bei 12 Zoll bin ich eh schon zu alt... ;-)

    cu, Paeniteo

  18. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Lena das Luder 02.12.10 - 14:18

    Paeniteo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der übliche Anwendungsfall der "Ich will kein Widescreen"-User scheint
    > Surfen mit maximiertem Browserfenster zu sein.

    Und der übliche Anwendungsfall der 16:9 Fraktion scheint Softwareentwicklung zu sein.

    Die Mehrheit der Benutzer arbeitet allerdings seitenorientiert - also im Hochformat. Word Texte schreiben, im Web surfen /recherchieren, eBooks lesen, ... da ist Widescreen + Spiegelglanz vollkommen unbrauchbar.

  19. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Trollversteher 02.12.10 - 14:20

    >Die Mehrheit der Benutzer arbeitet allerdings seitenorientiert - also im Hochformat. Word Texte schreiben, im Web surfen /recherchieren, eBooks lesen, ... da ist Widescreen + Spiegelglanz vollkommen unbrauchbar.

    Bei Spiegelglanz gebe ich Dir Recht, aber auch bei Word ist's schön, wenn ich die Menüleisten, Formatforlagen etc. am rechten Rand kleben lassen kann, ohne dass mein Dokument dadurch zu sehr in die Enge getrieben wird...

  20. Re: 16:9, 1.366 x 768, hochglanz - passt schon

    Autor: Lena das Luder 02.12.10 - 14:24

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber auch bei Word ist's schön, wenn
    > ich die Menüleisten, Formatforlagen etc. am rechten Rand kleben lassen
    > kann, ohne dass mein Dokument dadurch zu sehr in die Enge getrieben wird...


    Dafür würde Dir sogar ein quadratischer Bildschirm genug Platz bieten: DIN A4 Hochformat + ein paar Menüleisten am rechten Rand.

    Dafür brauchts nun echt kein Widescreen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zierrath Personalberatung, Norddeutschland
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal
  4. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. High 505! (u. a. Death Stranding für 39,99€, Assetto Corsa Ultimate Edition für 8...
  2. ab 1.642,63€ auf Geizhals
  3. (u. a. OnePlus 8 Pro 5G 128GB 694,07€, TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de