1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iFixit: Microsoft Surface Pro…
  6. Thema

Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 12:26

    >Tablet mit ansteckbarer Tastatur. Das ist höchstens Zubehör.

    Steck eine Tastatur an Deinen ARM-Androiden oder an Dein ARM-iPad, und steck eine Tastatur an ein Surface Pro oder ähnliches Gerät dieser Klasse. Letzteres verwandelt Dein Gerät in ein Ultrabook. Ersteres höchstens optisch, aber mehr auch nicht.

  2. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 12:29

    >Windows 8 ist ja wohl erstmal für den Desktop erschaffen worden. Nen neuer Startbildschirm und tadaaa, ein Tablet OS.

    Ich glaube, Du hast Windows 8 noch nicht wirklich verstanden...

    >Denn nicht auf allen Windows-Tablets läuft ein volles Windows 8. Schön, wenn MS das beim Surface so macht. Apple hat genau das gleiche gemacht...

    Auf den ARM Windows-Tablets läuft Windows RT, richtig, wir sprechen hier aber über das Surface Pro und ähnliche Geräte. Und so etwas gibt es bei Apple erst gar nicht. Ich kann mir entweder ein kleine Air als Ultrabook, mit OSX kaufen, oder eben ein iPad mit iOS. Aber beides in einem gibt es von Apple eben nicht.

  3. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 12:31

    >Ein Beispiel:
    >http://www.tabtech.de/tablet-vergleich/acer-iconia-w700-323c4g06as-11-6-zoll/454
    >Gemäss Deiner Definition ist das ein Surface, oder?

    Das ist ein Gerät der Surface-Klasse. Richtig.

    >Und was ist eigentlich ein Surface (nicht Pro) von Microsoft? Ist das ein Tablet und kein Surface mehr? SCNR

    Das ist imho ein typisches Tablet. Weil es ein Mobil-OS hat. Die ansteckbare Tastatur ändert daran auch nichts.

  4. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 12:35

    >Ist es nicht eigentlich völlig egal, ob es tablet oder ultrabook ist? Es geht hier um die fest verklebten Komponenten, die sind in beiden Fällen einfach scheisse. Bei einem Ultrabook für den Business-Bereich sogar noch mehr, wie ich finde.

    Da gebe ich Dir Recht.

    >So oder so - das Gerät ist Mist.

    Naja, mit dem Urteil würde ich erst mal abwarten, wie es nach zwei, drei Jahren aussieht. Wenn die Geräte so gut verarbeitet sind, dass ein Akkutausch oder eine Lüfterentstaubung eh nicht nötig werden, OK, dann fällt die Antwort auf die Frage nach der Wartbarkeit auch nicht mehr ganz so vernichtend aus. Allerdings zugegebenrmassen schon ein Riskio für alle, die sich jetzt ein Pro 3 zulegen möchten...

  5. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: pythoneer 24.06.14 - 12:39

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Tablet mit ansteckbarer Tastatur. Das ist höchstens Zubehör.
    >
    > Steck eine Tastatur an Deinen ARM-Androiden oder an Dein ARM-iPad, und
    > steck eine Tastatur an ein Surface Pro oder ähnliches Gerät dieser Klasse.
    > Letzteres verwandelt Dein Gerät in ein Ultrabook. Ersteres höchstens
    > optisch, aber mehr auch nicht.

    Jetzt wird daraus auch noch ein Ultrabook! Dir ist auch keine Falschverwendung von Begriffen zu seltsam oder?

  6. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: TrudleR 24.06.14 - 12:41

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und an die anderen hier, die mir mit Druckluftspray kommen: Ich habe schon
    > viele Geräte zerlegt (auch Audio Geräte, Laptops und Messgeräte) die Lüfter
    > haben und ich kann euch sagen, wenn eine Richtige Staubflocke zwischen den
    > Lamellen des Kühlkörpers hängt dann blaßt ihr diese mit der Druckluft in
    > den Lüfter rein, wo Sie dann zum blockieren des Lüfters führt. Das ist
    > besonders bei Geräten problematisch an denen der Lüfter weit innen liegt.
    > Vor allem kann ich beim Surface nicht sehen in welchem Zustand der Lüfter
    > ist.

    Danke, aber ich glaub Lala Stalin ist der/die Einzige, welche/r das nicht weiss.

  7. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: pythoneer 24.06.14 - 12:41

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Heißt das, dass mein Desktop(?) Rechner von 2008 jetzt ein Tablet ist? Der
    > kann kein USB 3.0 und hat kein 4k Multimonitorsupport. Nichtmal einen 4k
    > Monitor kann der glaube ich :). Auch ein DP ist nicht an dem Gerät
    > vorhanden.
    >
    > Er ist halt kein moderner Desktop-Rechner...
    >
    > >Das Linux, das darauf läuft hat auch nicht alle Treiber (schade
    > eigentlich).
    >
    > Macht ja nichts, hauptsache Du kannst darauf (im Gegensatz zu einem
    > ARM-Tablet) auch Desktop-Software installieren...


    Und er windet sich und windet sich ...

  8. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 12:43

    >Der Lüfter macht es nicht zu einem Zwischending. In 5 Jahren würde man vermutlich diesselbe Leistung hinbekommen, ohne einen Lüfter verbauen zu müssen.

    Das ist aber doch irrelevant bei der Frage, ob es sich heute um eine neue Geräteklasse handelt.

    >Es ist ein Tablet mit viel Leistung, mehr nicht. Und dank der grossen Leistung musste man eben noch einen Lüfter reinwürgen. Von mir aus kannst du es ja näher spezifizieren mit "Tablet mit viel mehr Leistung!", alles andere Stimmt nicht, wenn du mich fragst. Es gibt Case's dafür, es gibt eine Tastatur, die man anschliessen kann, wenn man will, es hat Touchscreen, es ist flach und nicht aufklappbar (ausser man legt die dünne Tastatur dran), usw.

    >Alles was ein Tablet auch hat/kann. :)
    >Der Lüfter macht da keine neue Kategorie draus, wenn du mich fragst.

    Es ist mehr als ein Tablet mit viel Leistung, weil es ein Desktop/Tablet Hybridsystem hat und sich mit wenigem Aufwand in ein vollwertiges Ultrabook (oder mit Docking Station sogar in einen Desktop-Ersatz) verwandeln lässt. Das kann man mit einem typischen ARM-Tablet wie dem iPad oder einem der vielen Androiden eben nicht machen, egal wieviel Leistung die haben. Ich kann, wie gesagt, auf meinem Surface Pro die Vollversionen von Photoshop, 3D Studio, Cubase, MS Office - und sogar PC-Games wie Civilization 5 installieren. Das geht auf einem iPad nicht.

  9. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Anonymer Nutzer 24.06.14 - 12:44

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wird daraus auch noch ein Ultrabook! Dir ist auch keine
    > Falschverwendung von Begriffen zu seltsam oder?

    Zitat Wikipedia:
    > Ultrabook ist ein eingetragenes Warenzeichen von Intel [...] Dazu gehören eine hohe Akkulaufzeit, eine akzeptable Leistung und Tablet-Computer-ähnliche Eigenschaften wie schnelles Aufwachen aus dem Standby.

    Was ist außer einem Touchscreen-Display mit Intel-CPU, akzeptabler Leistung, Tastatur, Akkubetrieb und schnellem Aufwachen denn noch nötig? Nur weil Keyboard und Display nicht per Scharnier verbunden sind? Was disqualifiziert das Surface denn Deiner Meinung nach als Ultrabook?

  10. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: plutoniumsulfat 24.06.14 - 12:45

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist mehr als ein Tablet mit viel Leistung, weil es ein Desktop/Tablet
    > Hybridsystem hat und sich mit wenigem Aufwand in ein vollwertiges Ultrabook
    > (oder mit Docking Station sogar in einen Desktop-Ersatz) verwandeln lässt.
    > Das kann man mit einem typischen ARM-Tablet wie dem iPad oder einem der
    > vielen Androiden eben nicht machen, egal wieviel Leistung die haben. Ich
    > kann, wie gesagt, auf meinem Surface Pro die Vollversionen von Photoshop,
    > 3D Studio, Cubase, MS Office - und sogar PC-Games wie Civilization 5
    > installieren. Das geht auf einem iPad nicht.

    Falsch. Es ist ein DesktopOS. Es hat nicht die Features z.B. des iPads, was auf mobile Nutzung ausgelegt ist. Das mag praktisch sein, macht daraus aber keine neue Geräteklasse.

  11. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: plutoniumsulfat 24.06.14 - 12:46

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pythoneer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jetzt wird daraus auch noch ein Ultrabook! Dir ist auch keine
    > > Falschverwendung von Begriffen zu seltsam oder?
    >
    > Zitat Wikipedia:
    > > Ultrabook ist ein eingetragenes Warenzeichen von Intel [...] Dazu gehören
    > eine hohe Akkulaufzeit, eine akzeptable Leistung und
    > Tablet-Computer-ähnliche Eigenschaften wie schnelles Aufwachen aus dem
    > Standby.
    >
    > Was ist außer einem Touchscreen-Display mit Intel-CPU, akzeptabler
    > Leistung, Tastatur, Akkubetrieb und schnellem Aufwachen denn noch nötig?
    > Nur weil Keyboard und Display nicht per Scharnier verbunden sind? Was
    > disqualifiziert das Surface denn Deiner Meinung nach als Ultrabook?

    Ich wusste doch, dass mit der Bezeichnung Ultrabook was faul ist. Warenzeichen sind doch keine Geräteklasse. Hat ja auch keiner ein Warenzeichen auf Notebook.

  12. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 12:49

    >Jetzt wird daraus auch noch ein Ultrabook! Dir ist auch keine Falschverwendung von Begriffen zu seltsam oder?

    Natürlich ist es mit Typecover näher am Ultrabook als an einem ARM-Tablet - das dürfte doch nicht wirklich schwer zu verstehen sein, oder?

  13. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: pythoneer 24.06.14 - 12:55

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist außer einem Touchscreen-Display mit Intel-CPU, akzeptabler
    > > Leistung, Tastatur, Akkubetrieb und schnellem Aufwachen denn noch nötig?
    > > Nur weil Keyboard und Display nicht per Scharnier verbunden sind? Was
    > > disqualifiziert das Surface denn Deiner Meinung nach als Ultrabook?
    >
    > Ich wusste doch, dass mit der Bezeichnung Ultrabook was faul ist.
    > Warenzeichen sind doch keine Geräteklasse. Hat ja auch keiner ein
    > Warenzeichen auf Notebook.

    Ich frag mich auch, was heute los ist. Das ist doch sonst nicht so schlimm! ;)

  14. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 12:56

    >Falsch. Es ist ein DesktopOS. Es hat nicht die Features z.B. des iPads, was auf mobile Nutzung ausgelegt ist. Das mag praktisch sein, macht daraus aber keine neue Geräteklasse.

    Lies bitte mal ein wenig darüber nach, was Windows 8 wirklich ist. Die Metro- (oder Modern-) UI ist nicht einfach nur optischer Schnickschnack. Metro Apps sind Hybrid-Apps, die dank eigener API sowohl auf einem ARM Windows System als auch auf einem Windows 8 x86 System laufen. Und sie sind genau so auf mobile Multitouch Finger-Bedienung ausgelegt wie jede andere mobile iOS- oder Android App auch.

  15. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: zu Gast 24.06.14 - 13:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > Es ist eine Geräteklasse die noch nicht näher spezifiziert ist. Es ist
    > einfach ein Surface. Es ist ein Zwischenglied zwischen Ultrabook und
    > Tablet.

    Es ist schlicht ein x64 Tablet-PC.
    Nur weil es ein Tastaturdock hat, wird daraus kein Ultrabook. Was im übrigen auch nur so ein Intel-Ding ist..

    Wenn, könnte man evtl. diverse Tablets in den Bereich der Convertibels zu ordnen, wenn nicht hier wieder diese Anbindung an Notebooks wäre

  16. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: zampata 24.06.14 - 13:10

    Von der Leistung auf die Geräteklasse zu schließen bringt wenig. Einem Trabbi mit einem Super Motor wird noch lange nicht zu einem Formel 1 Auto.

    Jedenfalls würde ich mal behaupten, dass Relevant ist, was die Mehrzahl der Benutzer davon hält / wie sie diese Verwenden.
    Ich habe da leider keine Verlässlichen Daten aber ich denke die Mehrzahl verwendet es eben als Tablet / denkt es ist ein Tablet.

    Ab diesem Moment wird die Mehrzahl das Gerät auch im Bett / Sofa verwenden.
    Das muss wegen dem Staub noch kein Problem sein. Das Gehäuse meines aktuellen NB hat - aus mir unbekannten Gründen - einen recht guten Staubfänger vor dem Lüfter so dass der Staub bisher (hab mehrmals nachgesehen) doch draußen blieb.
    Es könnte also durchaus sein, dass Staub für das Surface 3 kein Problem darstellt.

  17. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: zu Gast 24.06.14 - 13:15

    Staub sehe ich da auch nicht als Problem, wenn man das Gerät nicht gerade am Bau verwendet. Dafür gäbe es dann wieder entsprechende Geräte.

    Das Gerät ist, wie will man sagen, speziell. Ich wage tu bezweifeln, selbst wenn es einfacher zugänglich wäre, das es sich wirtschaftlich wirklich rentiert nach 3 Jahren ein Upgrade oder Reparatur durchzuführen. 2 Jahre Garantie gibt m.W. Microsoft.

    Im realen Leben, begegne ich recht wenig Menschen die ihr PC-Gehäuse jemals geöffnet haben.

  18. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: User2 24.06.14 - 13:19

    Also was ist nun die Aussage über Lüfter in nem Tablet/bzw. konkret hier in dem Surface Pro 3?

    Ist das der TOT?, oder ist das nur eine nicht weit hergeholte Annahme das das Surface Pro 3 darunter wirklich schnell leiden wird?

  19. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: petergriffin 24.06.14 - 13:21

    es ist ein convertible! verstanden? nein? dann wirst du es wohl auch nie verstehen.

    Ich find das Surface genial, wenn ich mal wem ein 3D Modell zeigen will muss ich nicht einer dieser halblebigen 3D Viewer verwenden sondern kann die Software einfach auf dem Surface öffnen, das teil weiterhin bearbeiten UND dank es tabletFORMATS kann ich es auch noch problemlos rumgeben. Das wird mit nem iPad/macbook nie funktionieren also was willst du mit der Diskussion erreichen?

  20. Re: Lüfter verstaubt = Gerät unbrauchbar

    Autor: Trollversteher 24.06.14 - 13:37

    >Von der Leistung auf die Geräteklasse zu schließen bringt wenig. Einem Trabbi mit einem Super Motor wird noch lange nicht zu einem Formel 1 Auto.

    Richtig. Erst wenn es sinnvoll als Formel 1 Wagen verwendet werden kann, wird es zu einem Formel 1 Auto (oder zumindest zu einer brauchbaren Alternative).

    >Jedenfalls würde ich mal behaupten, dass Relevant ist, was die Mehrzahl der Benutzer davon hält / wie sie diese Verwenden. Ich habe da leider keine Verlässlichen Daten aber ich denke die Mehrzahl verwendet es eben als Tablet / denkt es ist ein Tablet.

    Das würde ich nicht behaupten, es mag ein paar sorglose Wohlhabende geben, die ohne sich über das Gerät näher zu informieren das drei- bis zehnfache des üblichen Preises dafür bezahlen, aber die angepeilte Zielgruppe von Microsoft sind genau jene, die das Gerät auch als Ultrabook verwenden wollen. Für alle anderen hat Microsoft das Surface RT im Angebot.

    >Ab diesem Moment wird die Mehrzahl das Gerät auch im Bett / Sofa verwenden.

    Das vermutlich schon - denn das ist ja der Sinn dieser Geräteklasse - man kann es wie ein ein normales Tablet aber eben acuh wie ein Ultrabook nutzen.

    >Das muss wegen dem Staub noch kein Problem sein. Das Gehäuse meines aktuellen NB hat - aus mir unbekannten Gründen - einen recht guten Staubfänger vor dem Lüfter so dass der Staub bisher (hab mehrmals nachgesehen) doch draußen blieb.
    Es könnte also durchaus sein, dass Staub für das Surface 3 kein Problem darstellt.

    Das bleibt tatsächlich abzuwarten...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover
  2. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  3. Mitarbeiter (m/w/d) - EDI Operator / Support
    European-Clearing-Center (ECC) GmbH & Co. KG, Bergkamen
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de