Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iFixit: Touch-ID-Sensor im…

Was sagt uns das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sagt uns das?

    Autor: nr69 25.10.14 - 21:29

    derartige Geräte mit solcher engen und verzahnten Bauweise haben nicht mehr die Modul-Bauweise eines DOS-Rechners aus den späten 80ern, wo man hin und wieder mit dem Staubsauger ran musste.

  2. Re: Was sagt uns das?

    Autor: Flexy 26.10.14 - 05:36

    Und alle 7 bis 10 Monate soll man ja sein Smartphone eh in die Tonne werfen und das Nachfolgeprodukt kaufen. Von daher ist doch wurscht ob das lange hält oder nicht, ob man das reparieren kann oder nicht. Ex und hop und gut. Und drauf geschissen, dass die Umwelt dabei versaut wird und dass man wahnsinnige Massen an Rohstoffen und Energieträgern verschleudert. Denn das juckt die allermeisten Power-Konsumenten von heute in 50 oder 60 Jahren eh nicht mehr...

  3. Re: Was sagt uns das?

    Autor: horuke 26.10.14 - 09:08

    Ach flexy, Das iPad ist aber ein Tablet, keine Telefon.
    Mein iPad Mini 1 ist nun über 2 Jahre alt und funktioniert ohne Probleme.
    Ebenso mein iPhone 5. trotzdem habe ich mir ein iPhone 6 geholt. Allerdings nur, weil ich für das iPhone 6 nix Zahlen musste und mir mein ates iPhone 5 noch 300-320¤ einbringt.
    Du kannst auch weiterhin auf deine alten Nokia Handys zurückblicken. Das ändert aber nichts daran, dass andere Menschen sich das kaufen, was und wann sie wollen. Du darfst auf deine Nokia Ziegelsteine zurückgreifen und glücklich sein.

    Ansonsten: was nr69 sagte. Absolut richtig.

  4. Re: Was sagt uns das?

    Autor: violator 26.10.14 - 09:24

    Über Leute wie dich freut sich Apple. ^^

  5. Re: Was sagt uns das?

    Autor: Clooney_Jr 26.10.14 - 14:51

    wenn man das Geld dazu hat, wieso sollte man sich nicht alle paar Jahre etwas Neues gönnen? Besser als wenn die Leute ihr Geld bunkern und die Wirtschaft dadurch einschläft ;)

  6. Re: Was sagt uns das?

    Autor: Whitey 26.10.14 - 15:28

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Über Leute wie dich freut sich Apple. ^^

    Lass mich das für dich korrigieren:
    > Über Leute wie dich freut sich [Unternehmen deiner Wahl]. ^^

  7. Re: Was sagt uns das?

    Autor: nomnomnom 27.10.14 - 08:17

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und alle 7 bis 10 Monate soll man ja sein Smartphone eh in die Tonne werfen
    > und das Nachfolgeprodukt kaufen.

    Kauf dir einfach nicht immer den billigsten Schrott. Meine Handys haben bis jetzt immer länger gehalten, als ich sie behalten wollte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 38,99€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 2,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50