Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Android und Windows…

Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: The voice of Oz 03.04.10 - 08:52

    Deshalb kaufe ich auch keine Produkte mehr von Siemens.
    von Ford
    von Nestle
    und von den Amis
    den Israelis
    und noch einigen mehr.
    Jeder der mich verarscht kommt auf die Liste und bekommt nie mehr die Chance ein Produkt an mich zu verkaufen.
    Eine zweite Chance? never, das ist die Freiheit die die Unternehmen doch wollen, der Kunde ist der König und die Firmen müssen lernen wieder ihren Platz am Fußende des Tisches einzunehmen und nicht den Kunden auf der Nase herumtanzen.
    Wer verkaufen will muß dem Kunden nützlich sein und nicht nur ihn nach Strich und Faden für Dumm zu verkaufen.
    Die meisten Kunden sind natürlich auch nur so Konsequent wie eine Qualle auf hoher See, die läßt sich auch nur treiben und plärrt die ganze Zeit da hab ich keinen Einfluß drauf.

    Wenn ich mir das HTC Desire kaufe erwarte ich das alles was mir vor dem Kauf zugesagt wird auf zutrifft ansonsten geht es Retour, auf Vertröstungen verlasse ich mich nicht und aus diesem Grund würde ich z.B. das SE X10 erst kaufen wenn es Android 2.1 hat, wer vorher kauft ist zwar mutig aber auch naiv. Die Naiven schickt man immer in die erste Reihe.

  2. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: 314159265359 03.04.10 - 09:12

    The voice of Oz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder der mich verarscht kommt auf die Liste und bekommt nie mehr die
    > Chance ein Produkt an mich zu verkaufen.

    Wenn man bedenkt, dass alle, die Werben, lügen - lachhaft.

  3. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: The Voice of Oz 03.04.10 - 14:15

    Die Werbung kann ruhig lügen, bis ich kaufe hab ich das ja überprüft, wenn ich aber gekauft habe und das Gerät leistet nicht das was technisch dokumentiert ist, dann werde ich sauer wie z.B. bei Siemens als ich 30 Euro für den Telefon Code bezahlen sollte um mein Handy zu entsperren.

  4. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: mars99 04.04.10 - 21:27

    Eigentlich völlig OT...aber zu diesem Thread passt es...

    Volkswagen: Im Handbuch steht "1L Ölverbrauch auf 1000 km sind normal!" Beim Golf4 2.0 Benziner wohlgemerkt. Beim TDI soll sogar drin stehen das 1.5L noch normal seien (nicht geprüft).
    Das mag 1960 ja noch normal gewesen sein, aber mit heutigen Machinen sollten die Tolleranzen nicht soooo groß sein.

    Gefördert wurde es durch das tolle "Longlife" Öl...Longlife weil ständig nachgeschüttet werden darf. Ist also praktisch immer "neues" Öl im Kreislauf. Ein Schelm der Böses dabei denkt...vermutlich wurde in den Jahren 2000-2002 neue Verträge mit der Minalölmafia ausgehandelt. Ein Liter von dem Longlife Zeugs kostet ja nur 15-20 EUR (geht auch noch teurer).

    Ich habe den einen Liter nicht ganz erreicht aber die Folge ist jetzt das für mich der ganze Konzern gestorben ist.
    Also kein VW, Audi, Seat, Skoda, Porsche,...

    Habe übrigens auf das "normale Öl" zurück gewechselt, damit es es deutlich besser.

    Ein Bekannter hat nen Neuwagen aus dem Konzern bekommen der sich nach einem Jahr als "Unfallwagen" herausgestellt hat....muss wohl vom Band gefallen sein. Da fehlen einem die Worte.

  5. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: Unlocker 04.04.10 - 23:08

    Das Entsperren ist in der Regel kostenlos... und ansonsten macht man das über Leute aus dem Internet.

  6. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: Bassa 05.04.10 - 01:03

    The Voice of Oz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Werbung kann ruhig lügen, bis ich kaufe hab ich das ja überprüft, wenn
    > ich aber gekauft habe und das Gerät leistet nicht das was technisch
    > dokumentiert ist, dann werde ich sauer wie z.B. bei Siemens als ich 30 Euro
    > für den Telefon Code bezahlen sollte um mein Handy zu entsperren.

    Die Werbung ist die erste Verarsche der Firmen.
    Sorry, wenn Du alle Firmen boykottierst, die Dich verarschen, dann wirst Du vermutlich in ein bis zwei Jahren nur noch nackt rumrennen, kein Fahrzeug und keine Möbel haben und auch sonst auf viele "Errungenschaften" der Zivilisation verzichten.

    Wir sind nicht mehr in Kansas...

  7. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: Roflkopter 05.04.10 - 08:14

    The voice of Oz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb kaufe ich auch keine Produkte mehr von Siemens.
    > von Ford
    > von Nestle
    > und von den Amis
    > den Israelis

    Warum zählst du die Amis 2x?

    Henry Ford ist schliesslich Ami!

  8. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: The Voice of OZ 05.04.10 - 10:39

    @Unlocker

    bei Siemens Handys ist das aber so, surf mal im Internet danach und ja ich hab dann die Telefonsperre selber zurückgesetzt.

    @Rofkopter

    Die Amis 2x, weil einmal im allgemeinen und einmal Ford Deutschland.

    Ich weiß es wird mit der Zeit immer schwieriger Produkte zu finden die nicht auf der Liste stehen aber das ist ein Hobby, das ich mir gönne. ;-)

    Gruß

  9. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: Trotzkopf 05.04.10 - 19:59

    Nicht von Amis oder Israelis aber von Chinesen? In welcher Welt lebst Du?

  10. Re: Der Mensch vergisst zu schnell, viel zu schnell.

    Autor: Opelfahrer 05.04.10 - 21:40

    mars99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Beim Golf4 2.0 Benziner wohlgemerkt. Beim TDI soll sogar drin stehen das
    > 1.5L noch normal seien (nicht geprüft).
    > Das mag 1960 ja noch normal gewesen sein, aber mit heutigen Machinen
    > sollten die Tolleranzen nicht soooo groß sein.

    [ ] Du hast verstanden, was das Öl macht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. Torqeedo GmbH, Gilching
  4. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34