Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Android und Windows…

Iphone ist ja auch viel teurer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Iphone ist ja auch viel teurer

    Autor: so-isses 01.04.10 - 18:31

    Wo ist das Problem?

    iphone ist teuer (Gerät + Tarif AFAIK ca. 1600 Euro für 2 Jahre). Da erwarte ich als Kunde Updates, damit mein teures Gerät nicht nach ein paar Monaten schon überholt ist.

    Bei Android dagegen hat man die freie Wahl des Modells. Da kann man sich z.B. ein G1 bei Ebay für unter 200 Euro holen und mit einer günstigen Flatrate kombinieren. Wenn alle Jahre ein neues Android-Release rauskommt, kann man einfach das Handy austauschen und nutzt den laufenden Vertrag weiter. Die Einstellungen des alten Gerätes werden automatisch ins neue Gerät übernommen. Mit dieser Technik kommt man auf Dauer viel billiger weg, zumal man jederzeit auch den Tarif wechseln kann.

  2. Re: Iphone ist ja auch viel teurer

    Autor: Fingerheber 02.04.10 - 07:49

    Geräte, die du magst, holst du dir billig bei ebay. Geräte die du nicht magst, holst du dir mit dem teuersten Tarif beim teuersten Anbieter. So kann man sich natürlich alles schön rechnen.

  3. Re: Iphone ist ja auch viel teurer

    Autor: blub 02.04.10 - 08:23

    man kann sich auch bei ebay ein iphone kaufen (600€) und ein G1 bei einem Anbieter mit Vertrag für 2700€ kaufen...

    deine Rechnung ist sowas von aus der luft gegriffen.

    (http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Handy-Google-G1-3891200.html)

  4. Re: Iphone ist ja auch viel teurer

    Autor: meinereinerkeiner 03.04.10 - 04:34

    > http://www.computerbild.de/...
    [x] disqualifiziert!

  5. Re: Iphone ist ja auch viel teurer

    Autor: bild computer 03.04.10 - 06:31

    Handies wegzuwerfen, die leistungsmäßig gut sind, ist dekadent und volks-un-wirtschaftlich.

    Von daher wäre Druck oder Zwang zur Aufrüstbarkeit schon sinnvoll. Abschreibungs-Regeln oder Betriebliche Absetzbarkeit wären Hebel dafür.
    Die Hardware-Firmen sollen nicht so tun, als ob es kein Linux gäbe oder es ganz neu wäre. Jeder hat ein Recht auf Linux-Treiber für alle seine Hardware. Jeder hat ein Recht, jedes Phone mit jedem OS synchronisieren zu können. Usw.
    Warum soll ich mein Handy nicht mit einem iPad oder Archos-Android-Slate abgleichen können. Ach ja. Weil es kein Windows Outlook ist... Na "toller" "Grund".

    Leider interessiert das Thema keinen.

    s/Linux/OpenSourceTreiber/ . Linux ist nur ein Exempel für MacOS, Solaris, *BSD usw.

  6. Re: Iphone ist ja auch viel teurer

    Autor: Dalaii 03.04.10 - 13:09

    Es sind einfach kosten für die Handyanbietet alle ihre smartphones auf ein neues os anzupassen. Und lohnt es sich für sie ? Nein, da sie nur mit neuer Hardware Geld verdienen. Das aller erste eifone wird immer noch mit aktuellen os versionen ausgestattet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. Torqeedo GmbH, Gilching
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    1. ARM Flexible Access: Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen
      ARM Flexible Access
      Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen

      Die Konkurrenz durch RISC-V zeigt Wirkung: ARM öffnet seinen ARM Flexible Access für Universitäten, was bedeutet, dass Forscher kostenlos Zugriff auf unter anderem CPU- und Grafikkerne der Briten haben.

    2. Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
      Programmiersprache
      Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

      Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.

    3. MSVC: Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen
      MSVC
      Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen

      Die Implementierung der C++-Standardbibliothek von Microsoft ist nun als Open Source verfügbar. Dank der Lizenz ist eine Kooperation mit dem LLVM-Projekt möglich.


    1. 14:13

    2. 14:00

    3. 13:54

    4. 13:39

    5. 13:15

    6. 13:03

    7. 12:42

    8. 12:28