1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: HP attackiert das…

Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: Rachlou 29.04.10 - 20:41

    Als erste Maßnahme fordere ich von HP eine finanzielle Entschädigung für Palm Pre-Käufer die mit minderwertigen Hardware zu einem viel zu hohen Preis regelrecht abgezockt wurden!

  2. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: Schnarchnase 29.04.10 - 20:44

    Rachlou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als erste Maßnahme fordere ich von HP eine finanzielle Entschädigung für
    > Palm Pre-Käufer die mit minderwertigen Hardware zu einem viel zu hohen
    > Preis regelrecht abgezockt wurden!

    So ein Blödsinn, das Pre hat ähnlich viel gekostet wie andere Smartphones zur Markteinführung und ist bestimmt nicht schlechter. Wenn du doch enttäuscht bist, dann bist du selbst schuld, du hättest es ja nicht kaufen müssen.

  3. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: Hahahahaha 29.04.10 - 21:01

    Das war doch ein Scherz....hoffe ich zumindest.


    Mein Pre ist toll und von minderwertig merk ich da nichts. Falls HP mir trotzdem Geld geben will, gern ;)

  4. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: YeahYeah 29.04.10 - 21:38

    Da ist ein iPhone Fanboi neidisch, da Apple nun - uch - einen echten Gegner mit besseren OS im Ring hat.

  5. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: MacUser 01.05.10 - 02:20

    > Da ist ein iPhone Fanboi neidisch, da Apple nun - uch - einen echten Gegner mit besseren OS im Ring hat.

    Also mich stört das überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Konkurrenz belebt das Geschäft. Und webOS ist wenigstens wirklich eine Konkurrenz im Gegensatz zu vielen anderen Systemen. Android ist zwar nett, aber ich sträube mich gegen Googles Datenhunger. Ein Handy das man nicht benutzen kann, ohne denen sämtliche Mails, Termine und Kontakte in die Hand zu drücken - nein Danke!

    In so fern hat HP eine sehr weise Entscheidung getroffen webOS zu kaufen und weder Windows (Desktop oder Mobile) noch Android einzusetzen.

    Und wer weiss, vielleicht haben die ganzen iPhone-Basher dann ja gar keinen Grund mehr, Apple zu attackieren, weil sie ja nicht mehr neidisch sein müssen ;-)

  6. Verarbeitung ist das letzte

    Autor: Sharon Stoned 01.05.10 - 17:55

    Sorry, aber mein Pre ist von der Verarbeitung nicht das Letzte, sondern das Allerletzte. Slider zweimal defekt, Display-Riss am ersten Tag dann auf eigene Kosten (weil Kulanz abgelehnt wegen angeblicher Fremdeinwirkung, völliger Bullshit weil das Display riss ein als ich das erste mal das Mini-USB Kabel reingesteckt habe, war eindeutig ein Spannungsriss, bzw. Materialfehler).
    Neues Display beginnt auch mehrfach einzureissen: Links unten, an der USB-Buchse und am zentralen Knopf (kreisförmige Haarrisse). Daran war ich selber "Schuld" weil das Gerät lag letzten Donnerstag eine Stunde in der prallen Sonne (bin im Garten eingepennt :)

    WebOS ist top, Palm mochte ich schon immer, aber zumindest mein Pre ist von der Hardware her nur Schrott. Würde mich wieder für webOS entscheiden, die Hardware muss dann zwingend besser sein.

  7. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: lol1234 02.05.10 - 10:15

    > Und webOS ist wenigstens wirklich eine Konkurrenz im Gegensatz zu vielen anderen Systemen.

    Pff desshalb ist auch Palm pleite. Den Schrott hat keiner gekauft.

  8. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: Hirn einschalten 02.05.10 - 15:54

    lol1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und webOS ist wenigstens wirklich eine Konkurrenz im Gegensatz zu vielen
    > anderen Systemen.
    >
    > Pff desshalb ist auch Palm pleite. Den Schrott hat keiner gekauft.


    Palm ist pleite? HP kauft einen Pleite Laden für 1.2 Mille? wie wäre es mal mit Hirn einschalten vorm Posten?

  9. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: MacUser sind d..f 02.05.10 - 15:59

    MacUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist zwar nett, aber ich
    > sträube mich gegen Googles Datenhunger. Ein Handy das man nicht benutzen
    > kann, ohne denen sämtliche Mails, Termine und Kontakte in die Hand zu
    > drücken - nein Danke!

    aha. fundierter Beitrag. Android braucht seit Version 1.5 (oder 1.6?) kein Google Konto mehr zum Betrieb. WebOS aber sehr wohl ein Palm Konto. Und der Snyc beim WebOS erfolgt - genau, gegen die Google Server. Genauuuuu die Daten liegen auch her bei Google, es sein denn man hat einen Exchange Server n der Hand

    mfg

  10. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: MacUser 02.05.10 - 16:24

    kann man denn WebOS nicht direkt (Bluetooth oder USB) mit dem Rechner abgleichen? Und wie siehts bei Android aus? Geht das mittlerweile auch direkt?

  11. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: trollomat 03.05.10 - 07:07

    troll

  12. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: thä mÄn 03.05.10 - 09:56

    ROFL es geht um Palm und HP aber schon kommt ein Apple Stalker angeschissen und flamed rum.

    YeahYeah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist ein iPhone Fanboi neidisch, da Apple nun - uch - einen echten Gegner
    > mit besseren OS im Ring hat.

  13. Re: Es wird Zeit die Pre-Käufer der ersten Stunde zu entschädigen!

    Autor: WoWi 01.06.10 - 22:23

    Habe auch ein Palm Pre 'der ersten Stunde'. Bin mit Bedienung und Funktion super zufrieden, das ist das beste, was ich jemals hatte. ABER: jetzt sind Risse im Display entstanden, bestimmt ohne besondere mechanische Einwirkung, sondern im Rahmen eines normalen Gebrauchs. Das handy ist jetzt unbrauchbar, weil der Touchscreen nicht mehr reagiert.
    Ich möchte gerne weiterhin beim Palm Pre bleiben, befürchte aber, daß auch nach der 150 € - Reparatur der gleiche Fehler wieder auftritt. Danke für hilfreiche Kommentare zur anstehenden Entscheidung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. August Storck KG, Halle (Westf.)
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen/Achim
  4. bluvo AG, Ratingen (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück