1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Instant Messenger: Whatsapp…
  6. Thema

Was ist an Whatsapp so besonders...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.01.12 - 11:45

    Du hast nicht gerade behauptet, dass WhatsApp eine vollumfängliche Alternative zu E-Mails darstellt? :-)

  2. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.01.12 - 11:47

    Ich habe mich davon gelöst. E-Mail ist alles andere als ganz einfach. Selbst als technikbegabter Mensch kriegt man teilweise die Krise, wenn man auf einem Smartphone ein E-Mail-Konto einrichten will. Aber die E-Mail selbst eignet sich nun mal für unheimlich viele Anwendungsfälle. Die müsste man vereinfachen!

  3. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: lottikarotti 17.01.12 - 11:48

    Etwas träumen ist doch nicht verkehrt. Wenn man solche Dinge wie E-Mail von Grund auf simpel und einheitlich gestaltet hätte, würde sich sowas bei den DAUs besser und schneller etablieren. Aber das ist nunmal die IT. Da kocht jeder sein eigenes Süppchen ;-) In Utopia wäre alles viel einfacher.

    R.I.P. Fisch :-(

  4. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: lottikarotti 17.01.12 - 11:52

    > Du hast nicht gerade behauptet, dass WhatsApp eine vollumfängliche
    > Alternative zu E-Mails darstellt? :-)
    Nein. WhatsApp ist auch nicht mit der E-Mail zu vergleichen ;-) Ich denke beide Kommunikationsmittel haben hier ihre Daseinsberechtigung und befinden sich auch am richtigen Platz. WhatsApp ist nunmal simpel zu bedienen - für Jedermann (!). Bei dem Gedanken, die E-Mail auf ein ähnliches Niveau der Einfachheit zu befördern, höre ich die Nerds schon schreien und heulen: "Wie, ich kann meine E-Mails nicht mehr per Konsole abrufen?????" :D

    R.I.P. Fisch :-(

  5. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.01.12 - 11:53

    Das können sie ja nach meiner Theorie dann trotzdem. Sie müssen ja nicht mal Farben benutzen :-)

  6. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: gollumm 17.01.12 - 11:59

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etwas träumen ist doch nicht verkehrt. Wenn man solche Dinge wie E-Mail von
    > Grund auf simpel und einheitlich gestaltet hätte,...

    Die Email war zum damaligen Zeitpunkt einfach - aber es gibt immer wieder Verbesserungspotential. Umgekehrt, wenn Du die Email auf die Möglichkeiten von Whatsapp beschränken würdest, würden sich wieder andere beschweren. Alle Kommunikationswege zu vereinen haben schon viele versucht und bisher ist noch jeder daran gescheitert.

  7. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: JanZmus 17.01.12 - 13:22

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dazu müsste endlich mal eine Vereinheitlichung bei öffentlichen
    > E-Mail-Providern her. Warum ist der Server nicht einfach pop3.provider.xy,
    > imap.provider.xy, smtp.provider.xy und so weiter. Dann müsste man in einem
    > Mailprogramm, dass diesen (noch fiktiven) Standard veherrscht nur noch die
    > E-Mail-Adresse benutzer@provider.xy angeben und das Programm wüsste die
    > Daten schon, da sie ja dem Standard entsprechen. Gut, vielleicht noch das
    > Passwort. Aber komm schon, wer sich nicht mal ein Passwort merken kann, der
    > ist ja sogar noch bei Facebook falsch... So ein Standard würde vielleicht
    > sogar die E-Mail als Kommunikationsmittel im Privatbereich wiederbeleben
    > und große Probleme sehe ich da eigentlich auch nicht. Oder was spricht
    > dagegen?

    JA, da spricht extrem was gegen, nämlich, dass diese Serveradressen schon zillionenfach in allen Formen und Farben hinterlegt sind. Wenn man die auf einmal ändert... dann kriegt die halbe Welt keine Emails mehr!

  8. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 17.01.12 - 13:53

    Ist es denn zwingend erforderlich, dass die alten Parameter sofort entfernt werden, damit die neuen funktionieren?

  9. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: gollumm 17.01.12 - 14:15

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es denn zwingend erforderlich, dass die alten Parameter sofort entfernt
    > werden, damit die neuen funktionieren?

    Damit nicht wieder irgendwelche "IT-Profis" Weisheiten verbreiten wie "der Server XY ist aber besser als der neue abc" ist es nötig. Genau DAS ist es nämlich was den Leuten Angst macht - die 1000 Möglichkeiten - auch wenn sie von denen gar keinen Gebrauch machen müssen.

  10. Re: Grund?

    Autor: Missingno. 17.01.12 - 15:44

    Watch out! We have a badass over here!

    Stuttgart mit vier 't' und hinten mit 'h', gell?
    Ch ist aber trotzdem ein Digraph und nicht nur die Kombination von 'c' und 'h', auch wenn es so geschrieben wird.

    --
    Dare to be stupid!

  11. Re: Mailserver

    Autor: Missingno. 17.01.12 - 15:57

    Die Ports sind meistens sowieso Standard. Daher wird eine einfache Erkennung mit domain.xy auch funktionieren, wenn das Programm die üblichen verdächtigen Subdomains stupide durchtestet: pop. pop3. mail. smtp. imap. ... gibt es noch weitere? Für die großen Provider sind die Daten aber sowieso hinterlegt. Bei der Einrichtung von Jabber genügte mir die Angabe meine E-Mail-Adresse und Password, weil der passende Server wohl bereits für die E-Mail-Domain hinterlegt war. Und wenn ich das richtig verstanden habe, ist das bei Whatsapp nicht anders. Die Applikation nutzt halt den Whatsapp-XMPP-Server mit der Nummer als Benutzernamen (und ohne Passwort!).

    --
    Dare to be stupid!

  12. Re: Grund?

    Autor: lottikarotti 17.01.12 - 16:11

    Ändert nichts daran, dass es dämlich wäre, "nämlich" ohne "h" zu schreiben :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  13. Re: Grund?

    Autor: Missingno. 17.01.12 - 16:19

    Beschwere dich beim Urheber des Spruches.

    --
    Dare to be stupid!

  14. Re: Grund?

    Autor: lottikarotti 17.01.12 - 16:30

    Der ist doch gar nicht das Problem - sondern die Trottel die den Quatsch auch noch verbreiten :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  15. Re: Grund?

    Autor: Missingno. 17.01.12 - 16:54

    So gesehen bleibe ich dabei: Wer nämlich mit 'h' schreibt, ist dämlich. :P

    --
    Dare to be stupid!

  16. Re: Was ist an Whatsapp so besonders...

    Autor: ChMu 17.01.12 - 18:22

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich davon gelöst. E-Mail ist alles andere als ganz einfach.
    > Selbst als technikbegabter Mensch kriegt man teilweise die Krise, wenn man
    > auf einem Smartphone ein E-Mail-Konto einrichten will. Aber die E-Mail
    > selbst eignet sich nun mal für unheimlich viele Anwendungsfälle. Die müsste
    > man vereinfachen!
    Also ich habe mein phone und mein pad damals das erste mal an den Computer gesteckt und wurde gefragt, ob ich es aktivieren moechte, das habe ich bejaht. Dann habe ich einfach alles syncen lassen und neben meiner Musik, den Filmen, den Podcasts samt Abos, Bildern, Mail samt Konten, Bookmarls samt Passwoerter waren drauf. Einfach so. Ich musste null Server, ports oder sonst was eingeben.
    Wie es nun noch einfacher gehen soll, kann ich mir nicht vorstellen.

  17. Re: Grund?

    Autor: lottikarotti 17.01.12 - 19:48

    ..was nunmal nicht korrekt ist ;-)

    R.I.P. Fisch :-(

  18. whatsapp Idendität und telefonnummer

    Autor: fox.spiderman.tue 18.07.13 - 18:44

    Kann man mit jemandem über whatsapp mobil chatten, ohne dass der andere von whatsapp die Telefonnummer oder den Klarnamen mitgeteilt bekommt?

    Also anders ausgedrückt: Ist auch eine Konversation anonym möglich wie z.b. bei skype, wo man dem anderem einfach den username mitteilt und sonst nichts?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Kösching, Ingolstadt
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  3. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

  1. Playstation 5: Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung
    Playstation 5
    Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung

    Der Akku im Gamepad der Playstation 5 verfügt über eine höhere Nennladung als bei der PS4. Ob das für längere Sessions reicht - unklar.

  2. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
    Geofencing
    Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

    Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

  3. Physik: Die Informationskatastrophe
    Physik
    Die Informationskatastrophe

    Die Menschheit produziert zur Zeit etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?


  1. 18:19

  2. 17:56

  3. 17:34

  4. 17:17

  5. 17:00

  6. 16:31

  7. 15:35

  8. 15:08