1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: Apple soll ab…

Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: HanSwurst101 22.02.19 - 09:22

    Und welche Vorteile das hat, dann wäre es für mich ein vollständiger Artikel.

  2. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: IchBIN 22.02.19 - 09:26

    1. die x86-Altlasten (Hallo, A20-Gate) fallen weg.
    2. ARM ist eine energieeffizientere Plattform.

    Das wäre das erste, was mir dazu einfällt.

  3. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: LokiLokus 22.02.19 - 09:31

    Und spezifich für Apple, sie designen eh schon nen Chip für Iphone/Ipad da wäre es eig bloß logische Konsequenz alle Produkte umzustellen.
    Das wird sicher viel Geld sparen.

  4. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: holminger 22.02.19 - 09:31

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. ARM ist eine energieeffizientere Plattform.

    Ist sie das? Sie verbraucht weniger Energie als eine Intel CPU.
    Aber entscheidend ist doch, welche Rechenleistung pro Watt rauskommt. Und da bin ich mir nicht so sicher, ob ARM da wirklich besser ist.

  5. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: deus-ex 22.02.19 - 09:40

    Gerade da. Denn wenn man bedenkt das ein PASSIV gekühlter A12X einen AKTIV gekühlten i7 bereits im Visier hat.

    Intel i7 -8086K (6 Cores)
    6175
    Single-Core Score
    27686
    Multi-Core Score

     A12X Bionic
    5006
    Single-Core Score
    17896
    Multi-Core Score



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.19 09:40 durch deus-ex.

  6. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: h3nNi 22.02.19 - 10:03

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade da. Denn wenn man bedenkt das ein PASSIV gekühlter A12X einen AKTIV
    > gekühlten i7 bereits im Visier hat.
    >
    > Intel i7 -8086K (6 Cores)
    > 6175
    > Single-Core Score
    > 27686
    > Multi-Core Score
    >
    >  A12X Bionic
    > 5006
    > Single-Core Score
    > 17896
    > Multi-Core Score

    Vielleicht sind diese dann sogar leistungsstärker, als die wegen der Hitzeentwickelten gedrosselten Intel Prozessoren.

  7. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: gadthrawn 22.02.19 - 10:04

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. die x86-Altlasten (Hallo, A20-Gate) fallen weg.
    > 2. ARM ist eine energieeffizientere Plattform.
    >
    > Das wäre das erste, was mir dazu einfällt.

    1. Hallo Vergangenheit. Intel hat das A20 in den Haswell 2013 rausgeworfen...
    2. Nach Aufgabenbereich. Nach Aufgabenbereich ist ein Polo auch effizienter im Vergleich zu nem Porsche.

  8. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: grompa 22.02.19 - 10:12

    Naja, Apple spart sich halt tot. Analysten meinten ja schon länger dass Apple nicht mehr Hardware verkaufen kann und deshalb versucht die Margen zu maximieren.

  9. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: master_slave_configuration 22.02.19 - 10:45

    Es wäre wesentlich günstiger sich den Entwicklungsaufwand zu sparen und fertige Produkte einzukaufen, Apple möchte aber gern die Kontrolle über die eigene Hardware haben, um Produkte besser gestalten zu können.

  10. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: drvsouth 22.02.19 - 12:43

    master_slave_configuration schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple möchte aber gern die Kontrolle über die
    > eigene Hardware haben, um Produkte besser gestalten zu können.

    Na das scheint ja in letzter Zeit auch wirklich prächtig zu funktionieren mit den besseren Produkten.

  11. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: rener 22.02.19 - 13:17

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. die x86-Altlasten (Hallo, A20-Gate) fallen weg.
    > 2. ARM ist eine energieeffizientere Plattform.
    >
    > Das wäre das erste, was mir dazu einfällt.

    1. A20 Gate schaltest du einmal an, und dann ist es auch "weg" - außerdem haben moderne Macs dieses vielleicht gar nicht mehr, oder falls doch noch fest an, da 32-bit EFI boot
    2. nicht wirklich viel effizienter bei gleicher Leistung

  12. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: playboxking 22.02.19 - 13:57

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade da. Denn wenn man bedenkt das ein PASSIV gekühlter A12X einen AKTIV
    > gekühlten i7 bereits im Visier hat.
    >
    > Intel i7 -8086K (6 Cores)
    > 6175
    > Single-Core Score
    > 27686
    > Multi-Core Score
    >
    >  A12X Bionic
    > 5006
    > Single-Core Score
    > 17896
    > Multi-Core Score

    Bei welchem Benchmark? Ich schätze mal das ist Geekbench?
    Ist das mittlerweile nicht oft genug durchgekaut worden, dass sich der Vergleich Geekbench-Ergebnissen unter x86 und arm unsinnig ist, weil er auf x86 massiv underperformed?
    Wenn arm wirklich soviel effizienter wäre, dann würde man wahrscheinlich nur noch arm verbauen und x86 emulieren

  13. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: matok 22.02.19 - 19:26

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade da. Denn wenn man bedenkt das ein PASSIV gekühlter A12X einen AKTIV
    > gekühlten i7 bereits im Visier hat.
    >
    > Intel i7 -8086K (6 Cores)
    > 6175
    > Single-Core Score
    > 27686
    > Multi-Core Score
    >
    >  A12X Bionic
    > 5006
    > Single-Core Score
    > 17896
    > Multi-Core Score

    Synthetische Benchmarks sind wertlos. Entscheidend ist Anwendungsperformance. Ich bezweifle ebenfalls, dass ARM da energieeffizienter ist, wenn die Software nicht speziell für den jeweiligen ARM Core optimiert wurde. Das allerdings ist etwas, weshalb es bei Apple durchaus Sinn ergeben könnte. Apple kontrolliert ja die ganze Plattform, als Hard- und Software.

  14. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: Blade 22.02.19 - 21:32

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gerade da. Denn wenn man bedenkt das ein PASSIV gekühlter A12X einen
    > AKTIV
    > > gekühlten i7 bereits im Visier hat.
    > >
    > > Intel i7 -8086K (6 Cores)
    > > 6175
    > > Single-Core Score
    > > 27686
    > > Multi-Core Score
    > >
    > >  A12X Bionic
    > > 5006
    > > Single-Core Score
    > > 17896
    > > Multi-Core Score
    >
    > Synthetische Benchmarks sind wertlos. Entscheidend ist
    > Anwendungsperformance. Ich bezweifle ebenfalls, dass ARM da
    > energieeffizienter ist, wenn die Software nicht speziell für den jeweiligen
    > ARM Core optimiert wurde. Das allerdings ist etwas, weshalb es bei Apple
    > durchaus Sinn ergeben könnte. Apple kontrolliert ja die ganze Plattform,
    > als Hard- und Software.

    Ja, aber ein Großteil der Software kommt nicht von Apple selbst, sondern von anderen Herstellern. Z.B. von Adobe. Diese Hersteller haben kein Interesse daran, extra für ARM zu optimieren - wenn sie schon guten Code für x86 haben. Oder denkst Du Adobe schreibt mal n Großteil seiner Software in paar Wochen neu, damit sie unter ARM super läuft?

    Zumal der Stormverbrauch bei PRO Geräten, die oft Stationär eingesetzt werden - zweitrangig ist.

  15. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: Deff-Zero 22.02.19 - 22:08

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und welche Vorteile das hat, dann wäre es für mich ein vollständiger
    > Artikel.

    Das ist doch leicht. Ein ARM-Chip kostet Apple in der Herstellung 20-50 Dollar. Einer von Intel ein Vielfaches (auch mit Rabatten). Die Differenz wird Apple in Form von höheren Dividenden oder Aktienrückkäufen in die Tasche der Aktionäre stecken.

  16. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: Deff-Zero 22.02.19 - 22:11

    playboxking schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn arm wirklich soviel effizienter wäre, dann würde man wahrscheinlich
    > nur noch arm verbauen und x86 emulieren

    Würde man das? Ich wette es kämen lauter ewig Gestrige mit beliebten Argumenten wie:
    - dan müsste ich ja neue Software kaufen (!) oder neu compilieren
    - das haben wir schon immer so gemacht
    - da könnte ja jeder kommen

    Erst muß Apple den Schritt vormachen, dann zieht die träge Meute nach. So wie bei USB damals.

  17. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: Deff-Zero 22.02.19 - 22:13

    Blade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, aber ein Großteil der Software kommt nicht von Apple selbst, sondern
    > von anderen Herstellern. Z.B. von Adobe. Diese Hersteller haben kein
    > Interesse daran, extra für ARM zu optimieren - wenn sie schon guten Code
    > für x86 haben.

    Adobe schriebt gerade die nächste Generation von Photoshop & Co für das iPad.
    Beeindruckende Demos gab es auf der WWDC und der herbst-Keynote schon zu
    sehen.

  18. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: Deff-Zero 22.02.19 - 22:14

    Blade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zumal der Stormverbrauch bei PRO Geräten, die oft Stationär eingesetzt
    > werden - zweitrangig ist.

    Apple verkauft zu 80% Notebooks und nur 20% Desktop-Rechner. Stromverbrauch ist deren Hauptkriterium.

  19. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: Deff-Zero 22.02.19 - 22:19

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Na das scheint ja in letzter Zeit auch wirklich prächtig zu funktionieren
    > mit den besseren Produkten.

    Nun ja, die iPhones und iPads mit den Ax-Prozessoren rennen Kreise um die ARM-Chips der Konkurrenz. Es scheint wirklich zu funktionieren. Und dass Intel faul und träge wird, wenn gerade keine Konkurrenz in Form von AMD da ist, durften wir in den letzten Jahrzehnten schon mehrfach erleben.

    Intels großer Vorteil war immer, dass sie in der Prozesstechnik 1-2 Generationen vor der Konkurrenz waren. Die Chips selbst waren nie das Wahre. Jetzt sind wir ziemlich am Ende des physikalisch möglichen und TSMC konnte immer weiter bei der Prozesstechnik aufholen. Intels Vorsprung schmilzt.

  20. Re: Und wenn da noch stehen würde warum das ganze

    Autor: cruse 23.02.19 - 01:43

    @blade
    Es gibt Photoshop bereits für arm, genauso wie Excel, word und zich anderes.
    Und es werden sicherlich noch mehr folgen.

    @matok
    Das lese ich immer wieder, mehr stimmen tut's deswegen aber nicht.
    Ein Test ist nur dann gut, wenn er wiederholgenau ist - und das kann man mit Schlagworten wie "Anwendungsperformance" eben nicht erreichen.
    Benchmarks sind zum vergleichen da, waren sie schon immer.

    Was willst du denn in den Anwendungen benchen? Das Look&feel? Filter x in x sec? Das ist Quark...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.19 01:47 durch cruse.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
  3. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...
  3. 49,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW iX: Außen pfui, innen hui
Probefahrt mit BMW iX
Außen pfui, innen hui

Am Design des BMW iX scheiden sich die Geister. Technisch kann das vollelektrische SUV aber in fast jeder Hinsicht mithalten.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Brandenburg Firma will Anlage für batteriefähiges Lithiumhydroxid bauen
  2. Probefahrt mit Manta GSe Elektromod Boah ey, "der ist fantastisch"
  3. Lunaz Elektroversion des Oldtimers Aston Martin DB6 vorgestellt

Indiegames: Reise in prächtige Pixelwelten
Indiegames
Reise in prächtige Pixelwelten

In Spielen wie Eastward und Final Fantasy sieht Pixel-Art klasse aus, dazu kommt tolles Gameplay. Golem.de stellt die besten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Sinden Lightgun Arcade-Lichtpistole funktioniert mit modernen Bildschirmen
  2. Retro-Games Preisblase Dieses Spiel ist keine Million Dollar wert
  3. Egret II Mini Taito präsentiert Mini-Arcade-Automat mit drehbarem Display

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller