Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Compute Stick im Test…

Teuer...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Teuer...

    Autor: Mixermachine 01.07.15 - 13:49

    Ich verstehe nicht ganz, warum diese Sticks immer noch so teuer sind.
    Wenn man nach Windows Tablets sucht, findet man schnell Modelle, die genau gleich wie der Stick ausgestattet sind.
    Zusätzlich bekommt man Bildschirm, Alugehäuse, Akku, Kamera.
    Zusammen ca 100 Dollar.

    Ganz klar, dass Tablet kommt da aus China, aber warum wird dieser Stick für 150 Euro ohne all die Zusatzkomponenten verkauft?

    Build nicer stuff

  2. Re: Teuer...

    Autor: drsnuggles79 01.07.15 - 14:06

    skaleneffekte

  3. Re: Teuer...

    Autor: nille02 01.07.15 - 14:12

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz klar, dass Tablet kommt da aus China, aber warum wird dieser Stick für
    > 150 Euro ohne all die Zusatzkomponenten verkauft?

    Ich vermute mal wegen den Margen (generell Tabletts) und der geringeren Konkurrenz. Für HDMI muss man im übrigen auch Lizenz gebühren bezahlen (Generelle Lizenz und dann noch mal ein geringer Betrag pro Gerät). Mich verwundert hier eher die "with Bing" Edition. Der Stick hat keinen Bildschirm und dann ist es dafür qualifiziert?

  4. Re: Teuer...

    Autor: Vollstrecker 01.07.15 - 14:17

    Zeig mir mal ein Tablet mit diesen Maßen.

  5. Re: Teuer...

    Autor: nille02 01.07.15 - 14:18

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeig mir mal ein Tablet mit diesen Maßen.

    Ein Tablet muss ja auch noch einen Akku und ein Display unter bringen. Die eigentliche Platine ist kaum der Rede Wert.

  6. Re: Teuer...

    Autor: Mixermachine 01.07.15 - 14:20

    @Vollstrecker
    http://www.aliexpress.com/item/Teclast-X80HD-8-Dual-OS-Windows-8-1-Android-4-4-Tablet-PC-Intel-Bay-Z3735/32269885544.html
    Geliefert per DHL
    evtl kommt eine Zollgebühr dazu

    Aber der Skaleneffekt + die HDMI Lizenz wird es wohl sein...

    Build nicer stuff

  7. Re: Teuer...

    Autor: Bouncy 01.07.15 - 14:40

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich
    > verwundert hier eher die "with Bing" Edition. Der Stick hat keinen
    > Bildschirm und dann ist es dafür qualifiziert?
    die Vorraussetzung lautet wörtlich "Tablets oder Detachables kleiner als 9 Zoll", also genaugenommen wird gar nicht auf den Bildschirm sondern auf das Gerät geschaut:

  8. Re: Teuer...

    Autor: nille02 01.07.15 - 14:47

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich
    > > verwundert hier eher die "with Bing" Edition. Der Stick hat keinen
    > > Bildschirm und dann ist es dafür qualifiziert?
    > die Vorraussetzung lautet wörtlich "Tablets oder Detachables kleiner als 9
    > Zoll", also genaugenommen wird gar nicht auf den Bildschirm sondern auf das
    > Gerät geschaut:

    Da steht aber eindeutig Screen Size. Als Detachable kann man den Stick auch nicht wirklich bezeichnen.

  9. Re: Teuer...

    Autor: aPollO2k 01.07.15 - 21:47

    Verklagt Intel doch und am besten auch Microsoft, das sie gegen ihre eigenen Bestimmungen verstoßen.....über was sich Leute Gedanken machen....

    Davon abgesehen wird der Stick wohl nur in Verbindung mit einem Display genutzt was ja wohl in jedem Fall groß genug sein dürfte....Fernseher....Monitor....

  10. Re: Teuer...

    Autor: exxo 02.07.15 - 07:10

    Wer den Preis dieses Sticks mit < 100 Euro Tablets ala Dell Venue vergleicht, sollte bedenken das diese Tablets sicherlich ohne Marge oder sogar mit Verlust verkauft werden um Windows in diesen Markt zu drücken.

    Für Intel ist dieser Stick wohl eher ein Testballon, so wie die NUC Rechner. Wenn ein Markt entstanden Ist, ziehen sich Intel wieder zurück.

  11. Re: Teuer...

    Autor: DarioBerlin 04.07.15 - 18:36

    Die Konkurrenz hält sich halt in Grenzen und eDRAM kostet nicht unerheblich wenig, gerade bei den Übertragungsraten. Das muss man ganz klar auch mit denen eines Tablets differenzieren!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42