Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel-Design…

Wer hat's erfunden?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hat's erfunden?

    Autor: Flinx_in_Flux 26.07.11 - 10:16

    Nein, Apple hat nicht das ultraflache Notebook erfunden. Designmäßig sind sie trotzdem (mal wieder) für die ganze Industrie in Vorleistung getreten. Das Macbook Air der 2. Generation (letzte Woche durch die 3. Gen. abgelöst) hat schon letztes Jahr die wesentlichen Spezifikationen der "Ultrabooks" erfüllt.

    Mit diesem zeitlichen Vorsprung (und den aktualisierten Sandy-Bridge-Geräten am Start) führt Apple (nach Smartphones und Tablets) auch in diesem Segment derzeit den Markt an und hat in der zweiten Jahreshälfte nicht nur ein paar 100.000 Geräte verfügbar, sondern Millionen.

    Besonders peinlich finde ich es für HP, der ja doch sicher auch weiterhin der führende Computerhersteller der Welt sein möchte. Nicht nur, dass sie (trotz wunderbarem WebOS) bei Smartphones und Tablets hinterherhinken, auch bei dieser zukunftsträchtigen neuen Notebookklasse werden sie (mit Glück) nur im Mittelfeld sein.

  2. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: Neko-chan 26.07.11 - 10:24

    Tja... nur sind die Apple Geräte mal wieder von einem veraltetem OS und den überteuerten Preisen abgesehen, nur für den Lifesytle zu gebrauchen.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  3. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: JarJarThomas 26.07.11 - 10:43

    Veraltetes OS würde ich nicht sagen. Immerhin ist Lion neu.
    Und technisch ? was ist daran praktisch veraltet ?
    Dinge wie funktionierende Gestenunterstützung ? (wo gibts das noch out of the box ?)
    Autoversionierung und Resume ? ( Wo gibts das noch ?)

    Was überteuerte Preise angeht ist die Frage ob sie wirklich so überteuert sind. Wenn ich Alternativen in der Gewichtsklasse ansehe mit ähnlicher Leistung sind sie alle teurer.
    Zumindest jetzt mal ohne Zusatzdinge (dass extra Speicher Wucherpreise sind muss nicht erwähnt werden, das ist leider nur zu wahr).

    Und wofür zu gebrauchen ?
    Naja ich sage mal so das einzige was die Nutzbarkeit einschränkt ist der Formfaktor.
    Und die wird bei Geräten der selben Art genauso sein.
    Ich kann sie aber auch an einen grossen Monitor anschliessen und damit vernünftig arbeiten, solange es jetzt nicht extremes NumberCrunching ist, ist damit alles realisierbar und dank guter Abstimmung auch sehr schnell.

    Ich persönlich würde mich allerdings auch mehr für die Ultrabooks interessieren, der Grund ist dass ich nun mal unter Windows arbeiten muss. Und mit Bootcamp und so weiter macht das keinen echten Spass.

    Dass es aber nicht einfach ist entsprechende Geräte zu bauen sieht man ja, die Fehlerrate ist sehr hoch.

  4. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: gollumm 26.07.11 - 10:44

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja... nur sind die Apple Geräte mal wieder von einem veraltetem OS

    kannst Du das genauer erläutern?

    > und den
    > überteuerten Preisen abgesehen, nur für den Lifesytle zu gebrauchen.

    Wart doch erst mal ab, was die Konkurrenten für Preise verlangen - in letzter Zeit scheinen die sich nämlich schwer zu tun Apples Preise wirklich zu unterbieten.

  5. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: Neko-chan 26.07.11 - 10:45

    Naja.. ich würd mal den Mangel der mehr User unerstützung hervorheben, die geschwindigkeit der Updates und noch ein paar andere Sachen.
    Der unterbau von OS X ist nach wie vor veraltet, nur das Aufputz ist neu *G*

    Und so toll sind die Appel Geräte von der Leistung her auch wieder nicht.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  6. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: Neko-chan 26.07.11 - 10:49

    Mac OS X hat immer noch denselben unterbau. Nur weil hier und da was dazu kommt *zuckt mit den Ohren* ist das OS noch lange nicht neu. Erweitert, aber nicht neu.

    Was die Preise angeht... nun.. darin ist Apple doch weltmeister mit hoch drücken. Und um das Geld was mich für gewöhnlich ein Mac Book oder was in der Art kostet, bekomm ich ne ordentliches NoteBook mit Win 7 drauf.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  7. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: rz70 26.07.11 - 10:54

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bekomm ich ne ordentliches NoteBook mit Win 7 drauf.

    na und damit hast du dich ja für die Diskussion über ein modernes OS selbst disqualifiziert. Aber ein paar hast du ja als Troll schon eingefangen ...

  8. Sony

    Autor: burzum 26.07.11 - 10:56

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Apple hat nicht das ultraflache Notebook erfunden. Designmäßig sind
    > sie trotzdem (mal wieder) für die ganze Industrie in Vorleistung getreten.
    > Das Macbook Air der 2. Generation (letzte Woche durch die 3. Gen. abgelöst)
    > hat schon letztes Jahr die wesentlichen Spezifikationen der "Ultrabooks"
    > erfüllt.

    Das Gilt auch für das Gerät: 6 Jahre vor dem weißen überteuerten Lifestylekram.
    http://news.cnet.com/8301-13924_3-20020535-64.html

    Persönlich finde ich übrigens das Design des Sony Gerätes schöner. Ich glaube auch nicht das viele Apple wegen dem Design so toll finden sondern wegen der vermeintlichen Prestige die damit einhergeht so ein Ding im Cafe aufzuklappen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.07.11 10:56 durch burzum.

  9. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: JeanClaudeBaktiste 26.07.11 - 10:57

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mac OS X hat immer noch denselben unterbau. Nur weil hier und da was dazu
    > kommt *zuckt mit den Ohren* ist das OS noch lange nicht neu. Erweitert,
    > aber nicht neu.
    >
    > Was die Preise angeht... nun.. darin ist Apple doch weltmeister mit hoch
    > drücken. Und um das Geld was mich für gewöhnlich ein Mac Book oder was in
    > der Art kostet, bekomm ich ne ordentliches NoteBook mit Win 7 drauf.

    Mittlerweile sind dige Geräte an sich nicht mehr so teuer. Apple versteckt die Preise nun besser in Adapter, Kabel, Zubehör oder liefert die dicken rechner mit 3 (lol?) gig ram aus und lässt die Kundschaft den Billigspeicher nachrüsten.

  10. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: Flinx_in_Flux 26.07.11 - 10:57

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja.. ich würd mal den Mangel der mehr User unerstützung hervorheben, die
    Bitte was? Du solltest MacOSX nicht mit dem iPad verwechseln. Natürlich kannst Du auf dem MBA mehrere Nutzer anlegen.

    > Der unterbau von OS X ist nach wie vor veraltet, nur das Aufputz ist neu
    > *G*
    Da kannste grinsen soviel Du willst. Offenbar bist Du nicht richtig informiert. Was soll bitte an einem 64Bit-Unixsystem veraltet sein? Laut neutralen Experten ist MacOSX in Sachen Sicherheit derzeit das führende System
    > http://www.theregister.co.uk/2011/07/21/mac_os_x_lion_security/

    > Und so toll sind die Appel Geräte von der Leistung her auch wieder nicht.
    Das kannst Du bestimmt auch belegen, oder? Aktuelle Benchmarks sprechen jedenfalls von 150% Leistungszuwachs gegenüber dem Vorgänger.

  11. DIE SCHWEIZER! :)

    Autor: DER GORF 26.07.11 - 10:58

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Apple hat nicht das ultraflache Notebook erfunden. Designmäßig sind
    > sie trotzdem (mal wieder) für die ganze Industrie in Vorleistung getreten.

    Mal ehrlich, ich weiß nicht was an "noch flacher" so toll sein soll, die Einbußen die man hinsichtlich der Leistung und Funktionalität z.Z. noch hinnehmen muss stehen doch in keinem Verhältnis zum Preis. Warum sollte ich mir für für knapp tausend Dollar einen besseren E-Book Reader kaufen wenn ich für den gleichen Preis ein vollwertiges Notebook bekomme?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  12. Ack!

    Autor: JeanClaudeBaktiste 26.07.11 - 10:58

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flinx_in_Flux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, Apple hat nicht das ultraflache Notebook erfunden. Designmäßig
    > sind
    > > sie trotzdem (mal wieder) für die ganze Industrie in Vorleistung
    > getreten.
    > > Das Macbook Air der 2. Generation (letzte Woche durch die 3. Gen.
    > abgelöst)
    > > hat schon letztes Jahr die wesentlichen Spezifikationen der "Ultrabooks"
    > > erfüllt.
    >
    > Das Gilt auch für das Gerät: 6 Jahre vor dem weißen überteuerten
    > Lifestylekram.
    > news.cnet.com
    >
    > Persönlich finde ich übrigens das Design des Sony Gerätes schöner. Ich
    > glaube auch nicht das viele Apple wegen dem Design so toll finden sondern
    > wegen der vermeintlichen Prestige die damit einhergeht so ein Ding im Cafe
    > aufzuklappen.


    Vor allem hat Sony schon damals Carbon Laptops gehabt gegen das das Aluminilum recht billig wirkt.

  13. Re: DIE SCHWEIZER! :)

    Autor: Dragos 26.07.11 - 11:00

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flinx_in_Flux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, Apple hat nicht das ultraflache Notebook erfunden. Designmäßig
    > sind
    > > sie trotzdem (mal wieder) für die ganze Industrie in Vorleistung
    > getreten.
    >
    > Mal ehrlich, ich weiß nicht was an "noch flacher" so toll sein soll, die
    > Einbußen die man hinsichtlich der Leistung und Funktionalität z.Z. noch
    > hinnehmen muss stehen doch in keinem Verhältnis zum Preis. Warum sollte ich
    > mir für für knapp tausend Dollar einen besseren E-Book Reader kaufen wenn
    > ich für den gleichen Preis ein vollwertiges Notebook bekomme?

    Da stimme ich dir zu.

  14. Re: DIE SCHWEIZER! :)

    Autor: JeanClaudeBaktiste 26.07.11 - 11:01

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flinx_in_Flux schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, Apple hat nicht das ultraflache Notebook erfunden. Designmäßig
    > sind
    > > sie trotzdem (mal wieder) für die ganze Industrie in Vorleistung
    > getreten.
    >
    > Mal ehrlich, ich weiß nicht was an "noch flacher" so toll sein soll, die
    > Einbußen die man hinsichtlich der Leistung und Funktionalität z.Z. noch
    > hinnehmen muss stehen doch in keinem Verhältnis zum Preis. Warum sollte ich
    > mir für für knapp tausend Dollar einen besseren E-Book Reader kaufen wenn
    > ich für den gleichen Preis ein vollwertiges Notebook bekomme?


    Die Frage siehst due dann beantwortet wenn di rmal jemand das Laptop unter der Klotür schieben muss.

    Da bist du dann ganz schnell aufgeschmissen mit deinem "vollwertigen" Laptop.

  15. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: Neko-chan 26.07.11 - 11:01

    Typischer Jobs Jünger Kommentar.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  16. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: DER GORF 26.07.11 - 11:02

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Und so toll sind die Appel Geräte von der Leistung her auch wieder
    > nicht.
    > Das kannst Du bestimmt auch belegen, oder? Aktuelle Benchmarks sprechen
    > jedenfalls von 150% Leistungszuwachs gegenüber dem Vorgänger.

    Soll das heißen die alten MBA Geräte hatten nur 25% der Leistung eines normalen Notebooks?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  17. Re: DIE SCHWEIZER! :)

    Autor: DER GORF 26.07.11 - 11:04

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die Frage siehst due dann beantwortet wenn di rmal jemand das Laptop unter
    > der Klotür schieben muss.

    .... Äh, als Schüler kann ich mir das Ding doch eh nicht leisten, oder meinst du das man das noch zu was anderem brauchen kann als schnell mal am Klo die Antworten für die Prüfung nachzusehen? :)

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  18. Re: Wer hat's erfunden?

    Autor: gollumm 26.07.11 - 11:05

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mac OS X hat immer noch denselben unterbau.

    Und was ist an diesem Unterbau schlecht und welches System bietet einen neueren Unterbau?

    > Was die Preise angeht... nun.. darin ist Apple doch weltmeister mit hoch
    > drücken. Und um das Geld was mich für gewöhnlich ein Mac Book oder was in
    > der Art kostet, bekomm ich ne ordentliches NoteBook mit Win 7 drauf.

    Ne, bitte nicht ablenken. Wenn ich etwas vergleichbares (da spielt auch Formfaktor, Gewicht und Verarbeitung) suche, wo finde ich da was vergleichbares? Ab den 15" MacBook Pros kann man was finden, bei den 13-Zöllern und erst recht bei den MBAs kannst Du lange suchen (oder gerne das Gegenteil beweisen). Die Preise der ersten Ultrabooks (und um die geht es ja hier) muss man erst mal abwarten.

  19. Re: Sony

    Autor: Flinx_in_Flux 26.07.11 - 11:06

    burzum schrieb:

    > Persönlich finde ich übrigens das Design des Sony Gerätes schöner. Ich
    Geschmackssache. Dieses Sony-Teil als Plagiatsbeweis hervorzuholen halte ich jedoch für ziemlich weit hergeholt.

    Anders sieht es aus, wenn ich mir die bislang vorgestellten Asus Ultrabooks anschaue:
    >http://www.blogcdn.com/www.engadget.com/media/2011/07/11v530113883fss.jpg

    > glaube auch nicht das viele Apple wegen dem Design so toll finden sondern
    > wegen der vermeintlichen Prestige die damit einhergeht so ein Ding im Cafe
    > aufzuklappen.
    Jaja, klar. Wenn die sachlichen Argumente ausgehen, dann sind die Käufer einfach nur zu blöd.

  20. Re: Sony

    Autor: gollumm 26.07.11 - 11:09

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das Gilt auch für das Gerät: 6 Jahre vor dem weißen überteuerten
    > Lifestylekram.
    > news.cnet.com

    Nur das die Sonyteile NOCH viel teurer waren und es Apple wenigstens schafft Kunden für solche Produkte zu begeistern.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  2. über Hays AG, Frankfurt am Main
  3. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Rosenthal am Rennsteig, Arneburg
  4. thyssenkrupp Digital Projects, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 19,99€
  3. (-44%) 27,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28