Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: Edison-Module und…

Intel kann es halt nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel kann es halt nicht

    Autor: derdiedas 29.04.17 - 20:25

    Und derweil kauft jeder ESP32 oder RaspberryPI (Je nach geschmack)

    Arduino - da verbastle ich noch meine Reserven und das war's dann mit dem Board.

    Gruß DDD

  2. Re: Intel kann es halt nicht

    Autor: Mixermachine 01.05.17 - 08:00

    Die Dinger waren einfach zu teuer.
    Wer verbaut in einem (Bastel)Projekt einen Prozessor für 110 Euro?
    Man zielte wohl auf eine Nische zwischen Arduino (Kleiner Preis) und Raspberry-pi (Leistung), falls es da eine gibt.

    Gerade beim Arduino sind die Preise ja gerade zu herrlich (für die OpenSource Nachbauten) und regen zum basteln und festem einbauen an.

    Build nicer stuff

  3. Re: Intel kann es halt nicht

    Autor: derdiedas 01.05.17 - 10:00

    Ja aber der Killer waren die ESP Boards - das aktuelle ESP32 ist ja schon nahezu perfekt.

    Raspberry Pi und Arduino kommen sich nicht ins Gehege weil die Anwendungen zu unterschiedlich sind. Will ich "nur" Messen, Steuern, Regeln ist die Arduino Plattform perfekt, da sie einfach "Rock-Solid" läuft. Will ich komplexe Dinge mit einer gewissen "Intelligenz" machen (Etwa mit Bildanalyse oder einem kleinem Maß an KI) ist die PI als echter Linuxrechner besser.

    Mein Liebling aber ist aktuell das ESP32 Board ;-) -was man ja auch mittels Arduino IDE Programmieren kann. Und obwohl das Board unter Arduino Leistung verliert ist es das aktuell leistungsstärkste Arduinoboard. Es lässt sogar das gute Teensy Board "alt" aussehen.

    Gruß DDD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. serie a logistics solutions AG, Köln
  2. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  3. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  4. inovex GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. (-75%) 8,80€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50