1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel: Ultrabooks statt…

Dann ist Intel wohl bald pleite

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann ist Intel wohl bald pleite

    Autor: fiesemoepps 31.05.11 - 11:39

    40% Marktanteil bei Noteboooks 2012?

    Haha, wo ist den das BluRay oder DVD Laufwerk u.s.w.?

    gamer werden natürlich diese Schwachbrüstelr kaufen als Hitzepad.

  2. Re: Dann ist Intel wohl bald pleite

    Autor: ape3344 31.05.11 - 11:42

    Laut Apple verkaufen sich die super dünnen Sub-Notebooks wie geschnitten Brot... Ich persönlich besitze auch eins und es ist das beste Notebook das ich jemals besessen habe.

  3. Re: Dann ist Intel wohl bald pleite

    Autor: Huutsch 31.05.11 - 11:46

    Ich weine Diskettenlaufwerken nicht hinterher und ich werde optische Laufwerke auch nicht vermissen. Bloß raus mit den Dingern aus mobilen Geräten.

  4. Re: Dann ist Intel wohl bald pleite

    Autor: yudothat 31.05.11 - 11:54

    >Laut Apple verkaufen sich die super dünnen Sub-Notebooks wie geschnitten Brot.

    Also ich kenn kaum noch Leute die geschnittenes Brot essen. Zu Abend gibt's noch einmal das vom Mittag aufgewärmt

  5. Re: Dann ist Intel wohl bald pleite

    Autor: Sharra 31.05.11 - 12:25

    Tja da muss ich leider widersprechen.
    Ich habe kein Bluray-Laufwerk (wird nicht benötigt) und mein DVD-Laufwerk staubt langsam zu, da es nie benutzt wird.

    Firmendaten bekomme ich auf USB-Sticks oder per Mail.
    Selbst Spiele kann ich mir völlig legal als Installations-Datei aus dem Netz vom Hersteller besorgen. Oder ich pack mir selbige auf USB-Stick oder externe Platte.

    Man kann heutzutage sehr gut ohne optisches Laufwerk auskommen.
    Alternativ hat man eben das USB-Laufwerk in der Laptoptasche dabei, wenn einem doch mal eine Silberscheibe unterkommt.

    Der Vorteil ist aber, dass ein nicht angeschlossenes Gerät auch keine Energie vom Akku haben will.

  6. Re: Dann ist Intel wohl bald pleite

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 31.05.11 - 13:08

    fiesemoepps schrieb:
    ------------
    > gamer werden natürlich diese Schwachbrüstelr kaufen als Hitzepad.

    Game kaufen sich für unterwegs einen Nintendo (3)DS, iPhone oder eine PSP und nicht diese Legacy-Plattform mit Windows…

  7. Re: Dann ist Intel wohl bald pleite

    Autor: TTX 01.06.11 - 00:52

    fiesemoepps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 40% Marktanteil bei Noteboooks 2012?
    >
    > Haha, wo ist den das BluRay oder DVD Laufwerk u.s.w.?
    >
    > gamer werden natürlich diese Schwachbrüstelr kaufen als Hitzepad.

    Ich glaube wohl eher nicht das diese Geräte als Zielgruppe einen "Gamer" hat, viel mehr geht es an Menschen die unterwegs und mobil arbeiten müssen. Richtige "Gamer" kaufen ohnehin keine Notebooks ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG, Hagen
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  3. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Duisburg
  4. Solid-IT GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Rocketman für 8,99€, Ready Player One für 8,79€, Atomic Blondie für 9,49€)
  3. (u. a. EA Promo (u. a. Unravel für 8,99€, Anthem für 8,99€), Tiny and Big: Grandpa's...
  4. 709€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme