Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internes Memo: Apple lässt…

Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: Bonita.M 15.04.18 - 21:51

    Sowas gibt's auch nur in den USA.
    Sowas sollte eigentlich eine komplett zivilrechtliche Geschichte sein.

  2. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: omega 15.04.18 - 22:56

    Falsch.
    Der Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen ist auch in Deutschland eine Straftat
    Du möchtest vielleicht einen Blick in §17 UWG werfen.

  3. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: emdotjay 15.04.18 - 23:20

    omega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch.
    > Der Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen ist auch in Deutschland
    > eine Straftat
    > Du möchtest vielleicht einen Blick in §17 UWG werfen.


    +1

  4. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: LeonBergmann 15.04.18 - 23:45

    §17 UWG
    +1

    Mit freundlichen Grüßen
    Leon Bergmann

  5. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: ChMu 16.04.18 - 09:51

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas gibt's auch nur in den USA.
    > Sowas sollte eigentlich eine komplett zivilrechtliche Geschichte sein.
    Machst Du Witze? Dafuer gehst Du in den Knast, auch in Deutschland. Einen Job in Deiner Branche kannst Du Dir auch abschminken. Auf laengere Zeit, laenger als Dein Arbeitsleben.

  6. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: Bonita.M 16.04.18 - 09:52

    > Machst Du Witze? Dafuer gehst Du in den Knast, auch in Deutschland.
    > Einen Job in Deiner Branche kannst Du Dir auch abschminken.
    > Auf laengere Zeit, laenger als Dein Arbeitsleben.

    So ein dummes Zeug. Man kann beim Lebenslauf auch einfach lügen.

  7. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: 946ben 16.04.18 - 09:57

    Wenn du verurteilt wirst, steht es in deinem Führungszeugnis. Und dann kannst du dir jeden Job abschminken.

  8. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: Bonita.M 16.04.18 - 09:58

    > Wenn du verurteilt wirst, steht es in deinem Führungszeugnis.

    Das verlangt kaum ein Arbeitgeber.

  9. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.04.18 - 10:03

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn du verurteilt wirst, steht es in deinem Führungszeugnis.
    >
    > Das verlangt kaum ein Arbeitgeber.


    Wenn du dich als Eisverkäufer bewirbst wahrscheinlich nicht,
    in höheren Positionen ist das die Regel....

  10. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: Tantalus 16.04.18 - 10:03

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das verlangt kaum ein Arbeitgeber.

    Täusch Dich da mal nicht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: kendon 16.04.18 - 10:16

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wenn du verurteilt wirst, steht es in deinem Führungszeugnis.
    >
    > Das verlangt kaum ein Arbeitgeber.

    Manche sogar regelmässig alle paar Jahre...

  12. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: ChMu 16.04.18 - 21:43

    Bonita.M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Machst Du Witze? Dafuer gehst Du in den Knast, auch in Deutschland.
    > > Einen Job in Deiner Branche kannst Du Dir auch abschminken.
    > > Auf laengere Zeit, laenger als Dein Arbeitsleben.
    >
    > So ein dummes Zeug. Man kann beim Lebenslauf auch einfach lügen.

    Du scherzt? Um einen Job zu bekommen in dem es ueberhaupt dazu kommt in einer Position zu sein in der man ein NDA verletzten kann, “luegt” man nicht im Lebendslauf. Sowas kaeme sofort raus und wuerde Deine Position noch schlimmer machen. Bei eine vorherigen Verurteilung bezw Gefaengnis Aufenthalt kann man das auch aus dem Lebendslauf nicht mehr wegretuschieren. Wir verlangen uebrigends regelmaessig polizeiliche Fuehrungs Zeugnisse, auch fuer Leute welche 20. Jahre plus hier arbeiten, genau wie standard random Drugtests und Sicherheits Checks. Ist doch voellig normal?

    Gehe mal nach Cupertino nur fuer eine Besichtigungs Tour. Oder nach Redmond. Oder nach Ludwigshafen. Dagegen ist der Zugang zum Reichstag oder dem weissen Haus laecherlich. Nun stelle Dir vor das Du dort arbeitest.

  13. Re: Verhaften wg. Unternehmens-Geheimnisverrats ...

    Autor: plutoniumsulfat 17.04.18 - 16:35

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau wie standard random Drugtests und
    > Sicherheits Checks. Ist doch voellig normal?

    Genau und einmal vor und nach der Arbeit bitte komplett ausziehen, Röntgen inklusive. Ist doch völlig normal.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
      BVG
      Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

      Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

    2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
      Europäischer Gerichtshof
      Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

      Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

    3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
      Sicherheitslücke in Windows
      Den Gast zum Admin machen

      Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


    1. 19:03

    2. 18:40

    3. 17:44

    4. 17:29

    5. 17:17

    6. 17:00

    7. 17:00

    8. 16:48