Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Ubuntu Phones sollen den…

*seufz*

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *seufz*

    Autor: der_wahre_hannes 08.01.13 - 19:15

    Der wievielte Versuch, den "Desktop-PC zu ersetzen" ist das jetzt?

    Ein mobiles Gerät wird nie und nimmer den Desktop-PC ersetzen können. Es sei denn, es bietet genau so viel Rechenleistung und eine genau so bequeme Bedienung über einen längeren Zeitraum.

    Man stelle sich mal vor, ein Softwareentwickler soll mit einem Smartphone Software entwickeln...

  2. Re: *seufz*

    Autor: Acid 303 08.01.13 - 19:55

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein mobiles Gerät wird nie und nimmer den Desktop-PC ersetzen können.

    Aber einen Thin-Client kann ein mobiles Gerät mit Leichtigkeit ersetzen. Also im Geschäftsumfeld könnte das durchaus interessant sein (so eine Lösung kann ja auch von MS kommen). Und wenn ich mir die Fortschritt bei den Smartphones in den letzten Jahren anschaue, was die Leistungssteigerung anbelangt, und dazu die Anforderungen von einen Großteil der Anwender, dann können Smartphones von der Leistung her bald auch den Desktop-PC im privaten Umfeld ersetzen.

    Wenn das mit passender Docking-Station so gut funktioniert, wie zB. in folgendem Video zu sehen ist, dann entspricht es dem, wie ich mir einen Arbeitsplatz (auch privat) in Zukunft vorstelle.
    http://www.youtube.com/watch?v=66S8is1E9MI

  3. Re: *seufz*

    Autor: ubuntu_user 08.01.13 - 20:58

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der wievielte Versuch, den "Desktop-PC zu ersetzen" ist das jetzt?
    >
    > Ein mobiles Gerät wird nie und nimmer den Desktop-PC ersetzen können. Es
    > sei denn, es bietet genau so viel Rechenleistung und eine genau so bequeme
    > Bedienung über einen längeren Zeitraum.

    was haben denn die meisten laptops an leistung? alten coreduo, celeron und ne onboardgrafikkarte. dazu nen total verkonfiguriertes windows xp.
    warum soll da ein optimiertes ubuntu mit nem armquadcore so weit weg sein?

  4. Re: *seufz*

    Autor: Kasoki 08.01.13 - 21:08

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der wievielte Versuch, den "Desktop-PC zu ersetzen" ist das jetzt?

    PC Verkäufe brechen doch langsam zusammen oder nicht :P?

    > Ein mobiles Gerät wird nie und nimmer den Desktop-PC ersetzen können. Es
    > sei denn, es bietet genau so viel Rechenleistung und eine genau so bequeme
    > Bedienung über einen längeren Zeitraum.

    Für uns bestimmt nicht^^, Vielen DAUs reicht es meistens schon einen Webbrowser zu haben und Ubuntu Phone bietet dann auch noch ein sehr Desktop artiges Umfeld (an nen Monitor hängen und los legen)

    > Man stelle sich mal vor, ein Softwareentwickler soll mit einem Smartphone
    > Software entwickeln...

    Der Witz ist auf Ubuntu Phone kannst du Software entwickeln, du merkst da vermutlich nicht viel Unterschied im Vergleich zu dem "Desktop Ubuntu". Ist prinzipiell ja das gleiche nur auf nem ARM Prozessor :P.

  5. Re: *seufz*

    Autor: blackout23 08.01.13 - 21:10

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der wievielte Versuch, den "Desktop-PC zu ersetzen" ist das jetzt?
    > >
    > > Ein mobiles Gerät wird nie und nimmer den Desktop-PC ersetzen können. Es
    > > sei denn, es bietet genau so viel Rechenleistung und eine genau so
    > bequeme
    > > Bedienung über einen längeren Zeitraum.
    >
    > was haben denn die meisten laptops an leistung? alten coreduo, celeron und
    > ne onboardgrafikkarte. dazu nen total verkonfiguriertes windows xp.
    > warum soll da ein optimiertes ubuntu mit nem armquadcore so weit weg sein?

    Quatsch also meine Mama hat ein Schenker Notebook mit eingebautem Desktop Core i7 Extrem und SSD RAID und Windows 7 Ultimate!

    Manche Leute haben wirklich komische Vorstellungen davon, was der normale Bürger für Hardware braucht und was er darauf macht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  2. Ratbacher GmbH, Essen
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  3. ab 453,17€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

  1. Smartphone: Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
    Smartphone
    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

    Das kürzlich vorgestellte neue Y6 von Huawei kostet im Onlinehandel 180 Euro, bei Aldi wird das Smartphone ab dem 27. Juli für 150 Euro erhältlich sein. Das Angebot gilt sowohl für die Aldi-Nord- als auch für die Aldi-Süd-Filialen.

  2. Nahverkehr: 18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet
    Nahverkehr
    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn verhaftet

    Wer eine Sicherheitslücke an ein Unternehmen meldet, sollte dafür eigentlich nicht im Gefängnis landen. Doch ein Schüler in Ungarn wurde verhaftet, nachdem er Schwachstellen im neuen E-Ticket-System der Budapester U-Bahn fand.

  3. Bundesinnenministerium: Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
    Bundesinnenministerium
    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

    Die gesamte deutsche Verwaltung soll digitalisiert werden und in ein Portal kommen. Und alles soll mit drei Klicks erreichbar sein.


  1. 14:30

  2. 14:00

  3. 13:29

  4. 13:13

  5. 11:59

  6. 11:58

  7. 10:51

  8. 10:30