Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 2 im Test: Tablet mit…

Samsung Pad PR-Katastrophe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: windowsverabschieder 26.03.11 - 19:51

    Samsung fliegt zur Zeit die Werbekampagne für die wenig erfolgreichen Galaxy Tabs um die Ohren. Da haben sich tatsächlich führende Mitarbeiter der Firma auf die Bühne gestellt um über eine Kampagne rund um Interviews mit zufriedenen Samsung-Kunden zu berichten. Nur einen Tag später stellt sich raus, dass das bezahlte Schauspieler waren. Erinnert irgendwie an die Miscrosoft-Verzweiflungstaten der vergangenen Jahre (Gefälschte PC-Käufer, gefälschte Switcher, etc. …)

    http://technologizer.com/2011/03/25/is-samsungs-new-galaxy-tab-fibbing-about-its-figure-and-about-those-galaxy-tab-fans/

    Die Spezifikationen der angekündigten aber immer noch nicht verfügbaren Geräte waren wohl auch etwas geschönt.

  2. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: Rungard 26.03.11 - 20:04

    Also mir kommt es eh so vor, dass 95% aller "zufriedenen Kunden" in der Werbung bezahlte Schauspieler sind. Der Werbung an sich sollte man niemals Glauben schenken. Jeder, der sich für ein Produkt interessiert sollte - sofern möglich - in einen Laden gehen und es selbst einmal ausprobieren/anfassen/anschauen.

    Mich persönlich hat z.B. das Ausprobieren des Galaxy Tab davon überzeugt, dass das Gerät nichts für mich ist. Die 7" sind mir zu wenig und Android 2.x hat bisher bei jedem Tablet, das ich ausprobierte, stellenweise stark geruckelt und war nicht so feinfühlig wie iOS.

    Aber ist dieses Thema nicht eigentlich OT?

  3. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: tomatende2001 26.03.11 - 20:37

    Ich sage nur "... empfohlen von ... Verbrauchern ...". Die werden wohl kaum zugeben, dass sie Schrott verwenden. ;)

  4. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: samy 26.03.11 - 20:55

    Schon lustig, dass die Apple-Fanboys überall sogar im Apple-Artikel für die Konkurrenz herziehen müssen... und dann noch so billig...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: Rungard 26.03.11 - 21:22

    Leider nicht so lustig, dass die Applehasser überall unqualifizierten Senf dazugeben müssen, ohne etwas sinnvolles dabei zu sagen. Sogar oftmals mehr als die Applefans.

    Schade, dass so wenig Objektivität herrscht. Es gibt wohl überall Fanatiker.

  6. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: GeroflterCopter 28.03.11 - 12:38

    Rungard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, dass so wenig Objektivität herrscht. Es gibt wohl überall
    > Fanatiker.


    Rungard..... du bist hier bei GOLEM :D das hier ist das Trainingscamp der Jünger und Fanboys bis sie bei Heise angestellt werden

  7. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: Apocalypto 28.03.11 - 12:54

    Ich will Dich ja nicht schon wieder kritisieren, aber was bitte hat das mit dem eigentlichen Artikel zu tun?

    Oder wolltest Du einfach nur trollen?
    Dann ist's ok ;)

    Hier:

  8. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: tomatende2001 28.03.11 - 16:28

    Rungard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider nicht so lustig, dass die Applehasser überall unqualifizierten Senf
    > dazugeben müssen, ohne etwas sinnvolles dabei zu sagen. Sogar oftmals mehr
    > als die Applefans.
    >
    > Schade, dass so wenig Objektivität herrscht. Es gibt wohl überall
    > Fanatiker.

    Tztztz und das von dem, der das iPad als einziges Gerät sieht, dass die Berechtigung zur Führung der Bezeichnung "Tablet" hat und als einziges Tablet mit überhaupt einer Daseinsberechtigung sieht. Unfassbar!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.11 16:28 durch tomatende2001.

  9. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: windowsverabschieder 28.03.11 - 22:40

    Bei den Artikeln zu Samsung und Co. herrscht ja meistens gähnende Leere, interessiert wohl keinen. Daher musste das hier rein.

    PS: siehe auch Sig.
    PPS: Auch noch was zum Thema zu sagen? Oder findest du solche Praktiken ok?

  10. Re: Samsung Pad PR-Katastrophe

    Autor: samy 28.03.11 - 22:57

    windowsverabschieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Artikeln zu Samsung und Co. herrscht ja meistens gähnende Leere,
    > interessiert wohl keinen. Daher musste das hier rein.
    >
    > PS: siehe auch Sig.

    Ja, wenn man deine Sig, sieht sollte man Bescheid wissen...
    > PPS: Auch noch was zum Thema zu sagen? Oder findest du solche Praktiken ok?

    Es gab mal so eine Sitte vor dem Bashbeitrag ein OT zu schreiben, aber für windowsverabschieder gilt sowas nicht...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  11. das Beste sind aber

    Autor: Der_fromme_Blork 30.03.11 - 11:56

    immer die NICHT Schauspieler die sich tagelang vor den Apple Store stellen um endlich ein iPad in den Händen halten zu können.

    Wofür werden die eigentlich von den Store Mitarbeitern beklatscht? Ist das in der Apple Welt schon einen Applaus wert die Kreditkarte an der Kasse abzugeben und dafür etwas ohne Gegenwet zu bekommen?

  12. Re: das Beste sind aber

    Autor: Maxiklin 31.03.11 - 14:35

    Ähm, nur mal so am Rande erwähnt, ALLE in einer Werbung vorkommenden Personen sind bezahlte Schauspieler, egal um welche Werbung es geht. Mal bekannte aus Film und Fernsehen, mal wie u.a. bei Fielmann unbekannte Laiendarsteller von der "Straße". Wer glaubt denn allen ernstes daran, daß solche "spontanen" Interviews auf der Fußgängerzone X mit ganz normalen Kunden geführt wurden ?

    Von daher verstehe ich die Aufregung im Fall Samsung nicht :). Wer etwas kauft, nur aufgrund einer Werbung, der hat eh zu viel Geld. Für sowas gibts Foren, Testberichte etc.

  13. Re: das Beste sind aber

    Autor: AndyGER 06.04.11 - 20:13

    Der Fachbegriff lautet: Testimonials. Ganz alter Werbehut. Frau S aus K sagt: "Mit Wischiwaschi wird meine Wäsche jetzt noch weißer als das weißeste Weiß! Weißte?" ... :D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaltbau GmbH, Velden (Landkreis Landshut)
  2. Valeo Siemens eAutomotive Germany GmbH, Erlangen
  3. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  4. Kunstakademie Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 2,99€
  3. 2,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04