Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…

4G Definition ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4G Definition ...

    Autor: neocron 16.03.12 - 14:36

    Kann es sein, dass, neben der meiner Meinung nach unnuetzen diskussion ueber LTE, eher die unterschiedlichen Definitionen von 4G fuer das Dilemma verantwortlich sind?
    In Amerika werden meines Erachtens schon HSDPA,HSUPA, ... als 4G bezeichnet, weshalb es durchaus eher auf ein Missverstaendnis begruendet waere, dass "4G in Deutschland nicht funktioniert" ... da wir nur LTE als 4G ansehen.

    Mein deutsches Galaxy S2 wurde in Kanada als 4G faehig befunden!
    Und da gibt es kein LTE ...

  2. Re: 4G Definition ...

    Autor: neocron 17.03.12 - 10:43

    keiner ne idee? ich push mal nochmal ...

  3. Re: 4G Definition ...

    Autor: henryanki 17.03.12 - 10:56

    Nein es geht nicht um HSDPA etc. sondern im iPad3 ist ein LTE-Bauteil verbaut, welches nur mit den amerikanischen LTE-Netzen kompatibel ist.

  4. Re: 4G Definition ...

    Autor: neocron 17.03.12 - 11:19

    richtig, es geht aber darum, dass das ipad auch die schnellen umts technologien verbaut hat, welche auch in den usa als 4g gehandelt werden ...
    sprich, nach deren definition ist 4G auch hier nutzbar (dann halt nur die umts technologien hsdpa, ...)
    wuerde erklaeren, warum apple auch hier mit 4G geworben hat ... selbst wenn LTE nicht geht ... das meine ich

    Nachtrag:
    hier wird HSPA+ als 4G behandelt ...
    Deshalb waere die Werbung mit 4G auch ohne LTE nicht grundlegend falsch ... sondern basiert wohl eher auf einem Missverstaendnis!?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.12 11:38 durch neocron.

  5. Re: 4G Definition ...

    Autor: Der Supporter 18.03.12 - 07:36

    4G ist ja kein definierte Bezeichnung. Und es ist genaus so, wie du es geschrieben hast.

    Aber auch LTE ist kein 4G, denn ursprünglich war 4G erst LTE Advanced.

    http://en.wikipedia.org/wiki/LTE_Advanced

  6. Re: 4G Definition ...

    Autor: Maxiklin 19.03.12 - 09:17

    Also HSDPA kann eigentlich schon deswegen nicht als 4G angesehen werden, weils das bei 3G von Haus aus schon gibt und das G ja für "Generation" steht. LTE ist von grund auf eine völlig andere Technik, hat mit UMTS/HSDPA überhaupt garnix zu tun, da macht das bei weitem mehr Sinn, die Geschwindigkeiten, Pings etc. sind ja auch um ein vielfaches besser, bei HSDPA/HSUPA etc. pp ist auch mit viel Trickserei irgendwo Schluß bei 44 MBit oder so, Pings gehen technisch schon nicht viel besser ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33