Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…

Brutto und netto Pixel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brutto und netto Pixel

    Autor: jack-jack-jack 16.03.12 - 13:54

    brutto Pixel haben sich verdoppelt, ok

    aber es passt jetzt wohl kaum 4x so viel auf den Screen oder ?

    es ist schärfer, jo

    aber netto immer noch 1024x768 ?

    richtig ?

    oder irre ich mich ?

  2. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: syntax error 16.03.12 - 13:55

    Was sind denn Brutto- und Nettopixel?

  3. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: Gustaav 16.03.12 - 14:03

    Hä? Viele Apps müssen auf die neue Auflösung erst noch angepasst werden. Die Apps die immer noch 1024x768 Pixel haben, werden hochskaliert und es sieht eklig gezerrt aus. Die Apps die 2048x1536 Pixel haben werden deutlich schärfer aussehen, weil sie für zB dieselbe Schrift- oder Bildergröße mehr Pixel zum Ausfüllen haben.

  4. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: as (Golem.de) 16.03.12 - 14:08

    Hallo,

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brutto Pixel haben sich verdoppelt, ok
    [...]
    > aber netto immer noch 1024x768 ?

    Also in erster Linie wird die Auflösung zur Verbesserung des Bildeindrucks genutzt. In einigen Fällen passt tatsächlich mehr auf den Bildschirm. Webseiten mit kleinem Text oder halt Fotos.

    Letztendlich ist das irgendwo zwischen den beiden Auflösungen und stark vom Alter der eigenen Augen und der Nahfokussierungsgrenze ebendieser abhängig.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  5. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: neocron 16.03.12 - 14:10

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brutto Pixel haben sich verdoppelt, ok
    >
    > aber es passt jetzt wohl kaum 4x so viel auf den Screen oder ?
    >
    > es ist schärfer, jo
    >
    > aber netto immer noch 1024x768 ?
    >
    > richtig ?
    >
    > oder irre ich mich ?
    du irrst dich ...
    es wuerde theoretisch 4 mal so viel information auf den bildschirm passen ...
    wieviel es tatsaechlich wird, haengt doch von der software ab, und nicht vom display?

  6. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: megaseppl 16.03.12 - 14:11

    jack-jack-jack schrieb:

    > aber netto immer noch 1024x768 ?

    Nee, "netto" wie "brutto" 2048x1536.

    Aber was sind Netto-Pixel?? Was ich kenne sind Subpixel... und davon hat das iPad etwa 9,4 Millionen.

  7. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: Eurit 16.03.12 - 15:48

    Mit und ohne Mehrwertsteuer

    Der Logik verpflichtet :)

  8. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: Eurit 16.03.12 - 15:48

    Mit und ohne Mehrwertsteuer

    Der Logik verpflichtet :)

  9. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: sardello 16.03.12 - 16:13

    Stell dir vor du holst für deinen Windows-XP-Rechner einen hochauflösenden Bildschirm. Du hast dann für mehr Symbole Platz aber erkennen tust du nichts mehr.

  10. Unfug

    Autor: FaLLoC 16.03.12 - 16:58

    Gustaav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Viele Apps müssen auf die neue Auflösung erst noch angepasst werden.
    > Die Apps die immer noch 1024x768 Pixel haben, werden hochskaliert und es
    > sieht eklig gezerrt aus.

    Quatsch. Die sehen genauso aus wie auf einem IPad 2. Sie sind lediglich nicht schärfer.

    --
    FaLLoC

  11. Re: Unfug

    Autor: megaseppl 16.03.12 - 17:40

    > Quatsch. Die sehen genauso aus wie auf einem IPad 2. Sie sind lediglich
    > nicht schärfer.

    Texte werden in der Regel auch dann schon in der hohen Auflösung dargestellt. Und gerade Texte profitieren von der hohen Auflösung.

  12. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: linuxuser1 16.03.12 - 17:44

    Gustaav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Viele Apps müssen auf die neue Auflösung erst noch angepasst werden.
    > Die Apps die immer noch 1024x768 Pixel haben, werden hochskaliert und es
    > sieht eklig gezerrt aus. Die Apps die 2048x1536 Pixel haben werden deutlich
    > schärfer aussehen, weil sie für zB dieselbe Schrift- oder Bildergröße mehr
    > Pixel zum Ausfüllen haben.


    Sie sehen eben nicht ekelig gezerrt aus. Genau das ist ja der Trick bei der Pixelverdoppelung.

  13. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: Eurit 16.03.12 - 19:23

    Wer jetzt noch xp nutzt ist entweder

    -arm
    -wenig Nutzer

    oder irgendwie seltsam....

    Der Logik verpflichtet :)

  14. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: Pablo 18.03.12 - 11:26

    Gustaav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Viele Apps müssen auf die neue Auflösung erst noch angepasst werden.
    > Die Apps die immer noch 1024x768 Pixel haben, werden hochskaliert und es
    > sieht eklig gezerrt aus. Die Apps die 2048x1536 Pixel haben werden deutlich
    > schärfer aussehen, weil sie für zB dieselbe Schrift- oder Bildergröße mehr
    > Pixel zum Ausfüllen haben.

    Apps unter iOS haben nicht Pixel sondern Punkte. Wieviele Pixel ein Punkt sind hängt dann vom Device ab. In sofern hat der Threaderöffner mit seiner blumigen Formulierung schon Recht...

  15. Re: Brutto und netto Pixel

    Autor: neocron 18.03.12 - 13:58

    Pablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gustaav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hä? Viele Apps müssen auf die neue Auflösung erst noch angepasst werden.
    > > Die Apps die immer noch 1024x768 Pixel haben, werden hochskaliert und es
    > > sieht eklig gezerrt aus. Die Apps die 2048x1536 Pixel haben werden
    > deutlich
    > > schärfer aussehen, weil sie für zB dieselbe Schrift- oder Bildergröße
    > mehr
    > > Pixel zum Ausfüllen haben.
    >
    > Apps unter iOS haben nicht Pixel sondern Punkte. Wieviele Pixel ein Punkt
    > sind hängt dann vom Device ab. In sofern hat der Threaderöffner mit seiner
    > blumigen Formulierung schon Recht...
    Hae? Punkte? Es ist doch dem entwickler ueberlassen, wie er seine layouts bemisst. Es gibt zwar die moeglichkeit in relativen groessen, und pixeldichten zu messen, aber generell ist es auch moeglich ganz normal in pixeln zu denken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. AKDB, Chemnitz
  3. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  4. Schaltbau GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€
  3. 349,00€
  4. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
    CO2-Emissionen und Lithium
    Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

    In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
    2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
    3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

    1. Bird of Prey: Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor
      Bird of Prey
      Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor

      Mit einem ungewöhnlichen Design will Airbus junge Luftfahrtingenieure inspirieren. Es ist ein Regionalflugzeug, das einen gefiederten Schwanz und gefiederte Tragflächenspitzen hat wie ein Raubvogel. Mit solchen bionischen Komponenten will der europäische Luftfahrtkonzern Flugzeuge effizienter machen.

    2. ­Amazon Prime Video: Star Trek Picard bringt Seven of Nine und Data zurück
      ­Amazon Prime Video
      Star Trek Picard bringt Seven of Nine und Data zurück

      Auf der Comic Con wurde ein neuer Trailer zur kommenden Star-Trek-Serie mit Jean-Luc Picard enthüllt. Dort wird es weitere bekannte Gesichter geben. Erneut erforschen Seven of Nine und Data an Picards Seite die Galaxie.

    3. Zsys: Ubuntus ZFS-Daemon erkennt Datasets pro Maschine
      Zsys
      Ubuntus ZFS-Daemon erkennt Datasets pro Maschine

      Das Ubuntu-Team erstellt einen Daemon zur einfacheren Nutzung von ZFS. Dieser kann mit dem Systemstart umgehen und erkennt die sogenannten Datasets auf einzelnen Maschinen.


    1. 11:12

    2. 10:59

    3. 10:26

    4. 10:14

    5. 10:03

    6. 09:27

    7. 07:51

    8. 07:50