Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…

"iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: deefens 16.03.12 - 12:33

    Also mal ehrlich, was ist denn das für eine abenteuerliche Aussage. Ich schätze den Anteil der Nutzer die sich Filme aufs Pad kopiert auf unter 5%. Wer wirklich Filme auf dem iPad gucken will, macht das sowieso per Streaming von einem Mac- oder Windows-Rechner, die Rumkopiererei ist doch viel zu fummelig und zeitraubend.

    Ich habe ein 16 GB iPad 2 und bin immer noch nicht an die Speichergrenze gestossen. Wenn man natürlich jeden Müll aus dem App Store installiert und unbenutzte Apps nie löscht mag der Speicher knapp werden. Unterm Strich ist das aber eine Aussage als wenn ein SUV-Fahrer im Autohaus den neuen Golf anschaut und sagt "zu wenig PS".

  2. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: linuxuser1 16.03.12 - 12:41

    Habe beim 32er noch ~10 GB frei und habe haufenweise Apps und auch auch ein paar Serien, Musik und Podcasts drauf. Könnte vermutlich auch mit 16 GB auskommen aber angenehmer ist schon etwas mehr Speicher. Bin aber auch der Meinung das 16 GB für ein Einsteigergerät ausreichen.

  3. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Lapje 16.03.12 - 13:21

    Ahja...es geht wieder los...alle benutzen die Geräte genauso, wie Apple es vorgesehen hat - keiner stellt dies in Frage, keiner meckert darüber...

    Hast Du Belege dafür, wieviele das Pad zum Filme schauen nutzen? Und hat man unterwegs immer einen Stream parat?

    Schon mal überlegt, dass nur deswegen 5%Filme drauf schauen, WEIL der Speicher so klein ist? Klar, dass würde der Apple-Kundschaft nie in den Sinn kommen, dass Apple-Geräte auch Nachteile haben können.

    Bei mir war das einer der wichtigen Argumente. Ich stand auch zwischem dem iPad2 und dem Galaxy Tab 10.1 und habe mich gerade wegen der Filme für letzteres entschieden, da ich dort per SD-Karte für unterwegs wesentlich mehr an Filmen mitnehmen kann...

  4. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Gustaav 16.03.12 - 13:55

    Möchte man das iPad zum Filme schauen und zocken benutzen, kann man ja auf die 64GB zurückgreifen, und wenn das immernoch nicht reicht, es gibt dutzende Streaming Festplatten oder die Möglichkeit via Mac/PC über iTunes um zB mit dem iPad auf sein Filmarchiv zurückgreifen zu können

    Ich zB nutze mein iPad zum Surfen, E-Mail, Notieren oder ab und an Texte verfassen mit Pages und zum Zeitung/Magazine lesen. Bei jetzt knapp 1 Jahr intensiver Nutzung habe ich erst 4GB verbraten. Ich bin da froh, dass man auch eine 16GB Variante anbietet, und ich mir so 100-200¤ sparen konnte.

  5. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Lapje 16.03.12 - 14:15

    @Gustaav

    Darum geht es aber nicht. Es ging um seine Aussage bez. 5%. Würde mich interessieren, wie er da rankommt.

    Auch habe ich oben geschrieben, dass es auch Nutzer gibt, die das ganze mehr unterwegs nutzen - und da gibt es halt selten einen Mac...

    Und Streaming-Festplatten...wenn ich mir die PReise dafür anschaue, da bin ich doch froh dass mein GT SD-Karten unterstützt...

    Wenn Du Dein iPad so nutzt ist das ja ok, aber es gilt halt nur für Dich. Ich z.B. habe ein völlig anderes Nutzerverhalten und mein 16GB reichen mir mit Musik, Hörbüchern und Filmen schon lange nicht aus...nicht mal mit 64GB würde ich hinkommen (das hat schon meine Musiksammlung...)

  6. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: neocron 16.03.12 - 14:26

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahja...es geht wieder los...alle benutzen die Geräte genauso, wie Apple es
    > vorgesehen hat - keiner stellt dies in Frage, keiner meckert darüber...
    >
    > Hast Du Belege dafür, wieviele das Pad zum Filme schauen nutzen? Und hat
    > man unterwegs immer einen Stream parat?
    >
    > Schon mal überlegt, dass nur deswegen 5%Filme drauf schauen, WEIL der
    > Speicher so klein ist? Klar, dass würde der Apple-Kundschaft nie in den
    > Sinn kommen, dass Apple-Geräte auch Nachteile haben können.
    >
    > Bei mir war das einer der wichtigen Argumente. Ich stand auch zwischem dem
    > iPad2 und dem Galaxy Tab 10.1 und habe mich gerade wegen der Filme für
    > letzteres entschieden,
    das galaxy tab 10.1 hat keinen sd kartenslot ...

    > da ich dort per SD-Karte für unterwegs wesentlich
    > mehr an Filmen mitnehmen kann...
    und die steckst du genau wo rein?
    adapter?
    kannst du auch auf dem ipad ...
    mir kann keiner erzaehlen, dass er keinen platz fuer den adapter mehr hat, wenn es wirklich mal notwendig werden sollte ...

  7. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: neocron 16.03.12 - 14:28

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Gustaav
    >
    > Darum geht es aber nicht. Es ging um seine Aussage bez. 5%. Würde mich
    > interessieren, wie er da rankommt.
    >
    > Auch habe ich oben geschrieben, dass es auch Nutzer gibt, die das ganze
    > mehr unterwegs nutzen - und da gibt es halt selten einen Mac...
    ad karte + adapter ... relativ einfach ...

    >
    > Und Streaming-Festplatten...wenn ich mir die PReise dafür anschaue, da bin
    > ich doch froh dass mein GT SD-Karten unterstützt...
    ein gt macht das, aber nicht das von dir benannte ...

    >
    > Wenn Du Dein iPad so nutzt ist das ja ok, aber es gilt halt nur für Dich.
    > Ich z.B. habe ein völlig anderes Nutzerverhalten und mein 16GB reichen mir
    > mit Musik, Hörbüchern und Filmen schon lange nicht aus...nicht mal mit 64GB
    > würde ich hinkommen (das hat schon meine Musiksammlung...)
    welchen anbieter fuer die filme, ... nutzt du denn, dass du die nicht einfach nochmal von da ziehen/streamen kannst, wenn du es schauen moechtest?
    oh warte ...

  8. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Gustaav 16.03.12 - 14:30

    Mein Kommentar war keine Antwort auf deinen vorherigen Kommentar, sondern ich wollte bloß damit aufmerksam machen, dass bestimmt nicht jedermann sein gesamtes Multimedia-Archiv auf dem iPad mit sich rumtragen muss. Wer sein ganzes Archiv drauf hat, hat ohnehin ziemlich viel Speicherplatz mit Daten belegt, auf die man die meiste Zeit eh nicht zugreift. Hier gilt es nun mal Prioritäten zu setzen. Und das ein iPad noch lange kein PC-Ersatz ist, darüber sind wir uns wohl einig oder? Und ich glaube auch, es ist kein Gerät mit dem der User das iPad vorrangig als mobiles Videoabspielgerät benutzen soll, dann hätte man sicherlich nicht ein 4:3-Display verbaut ;)
    Ich weiß sehr wohl, der Speicherplatz ist rar, der ist selbst bei 'nem Rechner mit 4 TB knapp, wenn man Filmfreak ist oder professionelle Tätigkeiten daran erledigt. Man kann niemals alle glücklich machen, aber die Verkaufszahlen zeigen, man kann viele glücklich machen.

  9. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: samy 16.03.12 - 14:40

    Finde ich schon lustig, was hier ausgesagt wird. Einerseits wird das Filmegucken immer als Killerkriterium der Tablets genannt. Und jetzt kommt raus es ist kompliziert Filme überhaupt auf das Ipad zu bekommen. "Fummelig und Zeitraubend" so war der Ausdruck.

    Und mal ehrlich was für ein Blödsinn den Film erst von PC auf das Ipad zu streamen, wenn man mit PC-Bildschirm und/oder Fernseher ein weit aus größeren Bildschirm hat.

    Überhaupt kann ich das Argument es sei gemütlich mit dem Ipad oder einem andere Tablet auf der Couch einen Film zu gucken. Sorry, mit einem Tablet in der Hand in einen kleinen Bildschirm zu gucken, halte ich keineswegs für gemütlich. Da kann ich genauso einen Fernseher/PC nehmen und ein Couch davor stellen....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  10. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Lapje 16.03.12 - 14:45

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ahja...es geht wieder los...alle benutzen die Geräte genauso, wie Apple
    > es
    > > vorgesehen hat - keiner stellt dies in Frage, keiner meckert darüber...
    > >
    > > Hast Du Belege dafür, wieviele das Pad zum Filme schauen nutzen? Und hat
    > > man unterwegs immer einen Stream parat?
    > >
    > > Schon mal überlegt, dass nur deswegen 5%Filme drauf schauen, WEIL der
    > > Speicher so klein ist? Klar, dass würde der Apple-Kundschaft nie in den
    > > Sinn kommen, dass Apple-Geräte auch Nachteile haben können.
    > >
    > > Bei mir war das einer der wichtigen Argumente. Ich stand auch zwischem
    > dem
    > > iPad2 und dem Galaxy Tab 10.1 und habe mich gerade wegen der Filme für
    > > letzteres entschieden,
    > das galaxy tab 10.1 hat keinen sd kartenslot ...
    >
    > > da ich dort per SD-Karte für unterwegs wesentlich
    > > mehr an Filmen mitnehmen kann...
    > und die steckst du genau wo rein?
    > adapter?
    > kannst du auch auf dem ipad ...
    > mir kann keiner erzaehlen, dass er keinen platz fuer den adapter mehr hat,
    > wenn es wirklich mal notwendig werden sollte ...

    Es gibt da so einen Adapter...wusstest Du sicherlich nicht. Der unterschied ist nur, dass ich auf die Karten ganz normal aufs Dateisystem zugreifen und alles drauf speichern kann. Kann ich das bei dem ach so tollen Cam-Kit? Auf der Apple Seite steht nur was von wegen Videos und Bildern aus Kameras. Was ist da mit Musik?

  11. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: linuxuser1 16.03.12 - 14:51

    Richtig in der Hand halte ich das iPad nur selten - Smartcover sei Dank. Das war eine der großartigsten Neuerungen vom 1. zum 2. iPad. Es gibt Situationen da wüsste ich gar nicht wie man ein Tablet ohne Smartcover bequem bedienen soll.

  12. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Lapje 16.03.12 - 14:53

    @Gustaav, @Samy

    Es gibt aber auch Nutzer wie mich, die viel unterwegs sind, und daher solch ein Gerät nutzen. Und da möchte ich gerne meine Musiksammlung immr dabei haben, egal ob ich jetzt 2 ALben davon höre oder 100. Ich möchte mir vor einer Reise keine Gedanken machen, was ich mitnehmen will oder was nicht, sondern vor Ort entscheiden können, welch Musik ich höre. Was ist daran so seltsam oder so schwer zu verstehen? Ihr habt euro Gewohnheiten, ich meine, keine ist besser oder schlechter.

    Zu den SD-Karten noch mal die Frage von oben: Kann ich beim iPad auch normale Filme darauf spielen und normal auf diese zugreifen? Was ist mit Musik? Was ist mit Daten? Kann ich die alle via Kit auf Karte spielen?

    Klar brauche ich bei meinem GT auch einen Adapter, aber dieser scheint wesentlich flexibler zu sein.

    Und noch mal (weil manche es anscheinend nicht verstehen): Warum soll ich von unterwegs Streamen? Warum soll ich meine Bandbreite dafür verschwenden? Vor allem: Was mache ich z.B. mit TV-Aufnahmen? Gibt es die beim (legalen) Streaming-Dienst?

    Es ist immer wieder erstaunlich welch eine Relaitiverungsmachinerie anfährt, damit man bloß nicht zugeben muss, dass andere Vorgehensweise durchaus Vorteile bieten...

    @linuxuser1
    Das Smartcover ist das einzige vom iPad, was ich bei meinem GT wirklich vermisse und auch gerne hätte...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.12 14:55 durch Lapje.

  13. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: deefens 16.03.12 - 14:55

    Für deine Anforderungen gibts einfach nur eine Empfehlung: kauf dir ein Notebook :)

  14. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: neocron 16.03.12 - 14:55

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lapje schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ahja...es geht wieder los...alle benutzen die Geräte genauso, wie
    > Apple
    > > es
    > > > vorgesehen hat - keiner stellt dies in Frage, keiner meckert
    > darüber...
    > > >
    > > > Hast Du Belege dafür, wieviele das Pad zum Filme schauen nutzen? Und
    > hat
    > > > man unterwegs immer einen Stream parat?
    > > >
    > > > Schon mal überlegt, dass nur deswegen 5%Filme drauf schauen, WEIL der
    > > > Speicher so klein ist? Klar, dass würde der Apple-Kundschaft nie in
    > den
    > > > Sinn kommen, dass Apple-Geräte auch Nachteile haben können.
    > > >
    > > > Bei mir war das einer der wichtigen Argumente. Ich stand auch zwischem
    > > dem
    > > > iPad2 und dem Galaxy Tab 10.1 und habe mich gerade wegen der Filme für
    > > > letzteres entschieden,
    > > das galaxy tab 10.1 hat keinen sd kartenslot ...
    > >
    > > > da ich dort per SD-Karte für unterwegs wesentlich
    > > > mehr an Filmen mitnehmen kann...
    > > und die steckst du genau wo rein?
    > > adapter?
    > > kannst du auch auf dem ipad ...
    > > mir kann keiner erzaehlen, dass er keinen platz fuer den adapter mehr
    > hat,
    > > wenn es wirklich mal notwendig werden sollte ...
    >
    > Es gibt da so einen Adapter...wusstest Du sicherlich nicht.
    jupp, deshalb habe ich es benannt, weil ich es nicht wusste!
    geb dir nen tip steht irgend wo zwischen "adapter?" und "adapter?"!

    > Der unterschied
    > ist nur, dass ich auf die Karten ganz normal aufs Dateisystem zugreifen und
    > alles drauf speichern kann.
    > Kann ich das bei dem ach so tollen Cam-Kit?
    "da ich dort per SD-Karte für unterwegs wesentlich
    > > > mehr an Filmen mitnehmen kann..."
    versuch bitte nicht mich fuer bloed zu verkaufen, und dein geschriebenes jetzt so abzuaendern, dass es nicht mehr passt! :)
    Es ging um filmchen ... alles andere kannst noch intern auf die sd schicken!

    > Auf
    > der Apple Seite steht nur was von wegen Videos und Bildern aus Kameras. Was
    > ist da mit Musik?
    du hast nur von filmen gesprochen ... die fallen bestimmt unter die sparten "videos und bilder" ...
    und 16gb musik sollte doch wohl locker reichen ... das sind ueber viereinhalbtausend titel ... wenn rapidshare tatsaechlich mehr ausgespuckt haben sollte, gibts noch icloud kostenlos dazu ...

  15. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Lapje 16.03.12 - 14:57

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für deine Anforderungen gibts einfach nur eine Empfehlung: kauf dir ein
    > Notebook :)

    Wieso? ICh bin mit meinem GT bestens zufrieden und für meine Bedürfnisse ist es fast perfekt...

    @neocron
    Was für mich an Musik reicht sollte DIch doch überhaupt nicht interessieren, oder? Oder würdest Du Dir von mir vorschreiben lassen, mit was Du auszukommen hast?

    Und lies Dir bitte auch alles durch. In meiner ersten Antwort auf Gustaav habe ich auch was von Musik, Hörbüchern und meinem Nutzer-Verhalten geschrieben. Also war da nichts hingebogen.

    Aber das gabe ich auch in anderen Beiträgen von Dir mitbekommen: Anderen vorwerfen dass sie sich etwas hinbbiegen, dabei wird bei Dir noch viel mehr gebogen.

    Tu uns beiden doch einfach einen Gefallen und antworte einfach nicht mehr auf meine Posts...ich glaube da wären wir beide zufrieden mit (eine Ignorier-Funktion gibt es hier ja leider nicht...)

    Und nochmal - weil Du das anscheinend - wie so vieles - auch überlesen hast: Ich sehe nicht ein für Dinge, die ich mitnehmen kann, meine Bandbreite zu verschwenden - daher kommt Streamen für mich nur dann in Frage, wenn ein kostenloses WLAN vorhanden ist - und dann auch nur auf mein NAS daheim...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.12 15:05 durch Lapje.

  16. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: neocron 16.03.12 - 15:05

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Gustaav, @Samy
    >
    > Es gibt aber auch Nutzer wie mich, die viel unterwegs sind, und daher solch
    > ein Gerät nutzen. Und da möchte ich gerne meine Musiksammlung immr dabei
    > haben, egal ob ich jetzt 2 ALben davon höre oder 100. Ich möchte mir vor
    > einer Reise keine Gedanken machen, was ich mitnehmen will oder was nicht,
    > sondern vor Ort entscheiden können, welch Musik ich höre. Was ist daran so
    > seltsam oder so schwer zu verstehen? Ihr habt euro Gewohnheiten, ich meine,
    > keine ist besser oder schlechter.
    darum ging es nicht ...
    DEINE aussage war es, dass du dich fuer das SGT entschieden hast, weil du "deine" filme da auf SDs mitnehmen kannst ...
    das geht beim iPad nunmal genau so ... auch mit nem adapter ... kein unterschied ...
    deine restlichen aussagen, ueber flexibilitaet, und andere daten, die ploetzlich auch noch relevant sind, kamen erst danach!

    >
    > Zu den SD-Karten noch mal die Frage von oben: Kann ich beim iPad auch
    > normale Filme darauf spielen und normal auf diese zugreifen? Was ist mit
    > Musik? Was ist mit Daten? Kann ich die alle via Kit auf Karte spielen?
    du kannst auf die sd karte schmeissen was du willst ... ob du es alles nutzen kannst, kann ich allerdings nicht beantworten ... hab noch nicht mal die 16 gb meines sgt voll bekommen ...

    >
    > Klar brauche ich bei meinem GT auch einen Adapter, aber dieser scheint
    > wesentlich flexibler zu sein.
    er bietet dir die gleiche flexibilitaet, exakt die gleiche sogar.
    Wovon du sprichst, ist die flexibilitaet des betriebssystems mit den daten umgehen zu koennen ... dies hast du aber nicht benannt, sondern nur die filme!

    jetzt weiss man worauf du hinaus moechtest.

    >
    > Und noch mal (weil manche es anscheinend nicht verstehen): Warum soll ich
    > von unterwegs Streamen?
    weil du meintest die 16 gb reichen dir nicht aus ... deshalb!
    es war nur eine alternative ...
    > Warum soll ich meine Bandbreite dafür verschwenden?
    warum solltest du ne sd karte dafuer verschwenden?
    simpel, weil du eine entscheidung treffen musst! Eine alternative wurde benannt ...
    diese passt dir nicht -> ergo sag es einfach! Die frage hier, warum du streamen solltest, ist unnoetig!

    > Vor allem: Was mache ich z.B. mit TV-Aufnahmen? Gibt es die beim (legalen)
    > Streaming-Dienst?
    da kommt es darauf an, was man schauen moechte ...
    jeder fernsehsender hat bereits mediatheken fuer alle moeglichen sendungen ...
    und notfalls gaebe es noch icloud ...

    >
    > Es ist immer wieder erstaunlich welch eine Relaitiverungsmachinerie
    > anfährt, damit man bloß nicht zugeben muss, dass andere Vorgehensweise
    > durchaus Vorteile bieten...
    du hast andere praemissen in deinem ersten post benannt, als jetzt ... mach andere nicht dafuer verantwortlich!

    >
    > @linuxuser1
    > Das Smartcover ist das einzige vom iPad, was ich bei meinem GT wirklich
    > vermisse und auch gerne hätte...
    es gibt leute, die das geruckle tatsaechlich nicht stoert!? ... ich bin ueberrascht ...
    ich dachte ich bin schon tolerant, weil ich ueber die billige verarbeitung hinweg sehen kann ... :P

  17. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Gustaav 16.03.12 - 15:11

    @ Lapje
    Nichts ist daran schwer zu verstehen, auch will ich deine Gewohnheiten nicht ändern. Und Rechtfertigen will ich schon mal gar nix. Aber das iPad verkauft sich von allen Tablets am besten, also legen die meisten scheinbar keinen Wert darauf, ihre gesamte Mediathek stets auf ihrem iPad zu haben. Für ein Archiv sind 64GB unterdimensioniert, aber ein Tablet ist kein Archiv. Es ist ein Spezialgerät zum Surfen, lesen und praktische Tätigkeiten auszuführen. Ein Handy nutzt ja auch niemand als Archiv.

    Hoffe meine Kernaussage ist jetzt deutlicher rübergekommen.

  18. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: Lapje 16.03.12 - 15:16

    Manchmal zweifle ich wirklich daran, dass Du auch alles liest, oder nur so, wie es für Deine Argumentation dienlich ist - ob das was mit dem was da steht zu tun hat, steht anscheinend auf einem anderen Blatt.

    LIes vor allem den ganzen Satz:

    > Bei mir war das einer der wichtigen Argumente. Ich stand auch zwischem dem iPad2
    > und dem Galaxy Tab 10.1 und habe mich gerade wegen der Filme für letzteres
    > entschieden, da ich dort per SD-Karte für unterwegs wesentlich mehr an Filmen
    > mitnehmen kann...

    Es war EIN Argument von vielen, wenn auch ein wichtiges.

    Natürlich kann ich auf die SD schmeissen was ich will, aber kann ich vom iPad auch darauf zugreifen? Kann ich auch Musik, FIlme oder sonst was vom iPad aus darauf zuspeichern? Und diese Flexiblität meine ich. Kann ich beim iPad alle Daten, egal ob Sicherungen, Bilder, Musik, Filme, Apps, also Dateien ALLER Art damit auds Pad laden oder diese vom Pad aus drauf sichern? Soweit ich gelesen habe geht das nur nach einem JB...

    Du scheinst einfach nicht zu verstehen dass für mich die ganze SD-Karten-Benutzung wichtig ist. UNd das habe ich schon mehrfach geschrieben..

    Zum Streamen: Ich habe schon mehrfach geschrieben, dass dies für mich keine Alternative ist. Dass Du dies immer wieder als Alternative aufgeführt hat, verstärkt mein Gefühl, dass Du nicht wirklich alles liest...

    Und ein besseres Geflame als das "Ruckeln" ist Dir wohl nicht eingefallen? Dann erzähl mir mal GENAU was da ruckelt? UNd auch so, dass man es nachvollziehen kann. Denn da kommt von den wenigsten eine Antwort...

    @Gustaav
    Das ist ja auch völlig ok so. Nur wenn 100.000 Leute sagen, dass sie das nicht brauchen, dann muss sich doch der eine, dem das nicht reicht, sich nicht dafür rechtfertigen müssen (damit meine ich nicht DIch!). Mir reicht das halt nicht. Warum andere das nicht einfach akzeptieren können...keine Ahnung...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.12 15:22 durch Lapje.

  19. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: neocron 16.03.12 - 15:20

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für deine Anforderungen gibts einfach nur eine Empfehlung: kauf dir ein
    > > Notebook :)
    >
    > Wieso? ICh bin mit meinem GT bestens zufrieden und für meine Bedürfnisse
    > ist es fast perfekt...
    >
    > @neocron
    > Was für mich an Musik reicht sollte DIch doch überhaupt nicht
    > interessieren, oder? Oder würdest Du Dir von mir vorschreiben lassen, mit
    > was Du auszukommen hast?
    ich habe dir nichts vorgeschrieben ... ich habe benannt, dass es 4500 titel sind ...
    deine kaufargumentation aus dem initialen post wuerde voraussetzen, dass es keinerlei alternativen gaebe, beim ipad, was aber nunmal nicht stimmt!
    Dass die benannten alternativen, so zb. mit weniger als 4500 titeln auszukommen, NICHT zu deinen anforderungen gehoeren, kann ich nicht riechen, weil du es voher nie benannt hast!
    Wo ich dir etwas vorgeschrieben habe, wuerde mich mal interessieren!
    Eine frage wird ja wohl noch erlaubt sein!?

    >
    > Und lies Dir bitte auch alles durch. In meiner ersten Antwort auf Gustaav
    > habe ich auch was von Musik, Hörbüchern und meinem Nutzer-Verhalten
    > geschrieben.
    du hast aber erst hier nach meinem beitrag von "anderen daten"gesprochen!
    da hoerbuecher = musik, hast du in der Antwort zu Gustaav keine neuen Verhalten beschrieben, sondern nur die alten wiederbenannt!

    > Also war da nichts hingebogen.
    da erst hier danach die "anderen daten" kamen, hatte es den anschein, wenn das nicht so war, ist es in ordnung!

    >
    > Aber das gabe ich auch in anderen Beiträgen von Dir mitbekommen: Anderen
    > vorwerfen dass sie sich etwas hinbbiegen, dabei wird bei Dir noch viel mehr
    > gebogen.
    der anschein bestand, und so habe ich es aufgefasst!

    >
    > Tu uns beiden doch einfach einen Gefallen und antworte einfach nicht mehr
    > auf meine Posts...ich glaube da wären wir beide zufrieden mit (eine
    > Ignorier-Funktion gibt es hier ja leider nicht...)

    > Und nochmal - weil Du das anscheinend - wie so vieles - auch überlesen
    > hast:
    > Ich sehe nicht ein für Dinge, die ich mitnehmen kann, meine
    > Bandbreite zu verschwenden - daher kommt Streamen für mich nur dann in
    > Frage, wenn ein kostenloses WLAN vorhanden ist - und dann auch nur auf mein
    > NAS daheim...
    ich empfehle, dem Gespraech noch einmal aufmerksam zu folgen ...
    Diese Anforderungen habe ich sogar benannt, und dargestellt, dass sie eher angebracht, mehr geholfen haetten!

  20. Re: "iPads mit 16 GByte haben zu wenig Speicher"

    Autor: neocron 16.03.12 - 15:30

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal zweifle ich wirklich daran, dass Du auch alles liest, oder nur so,
    > wie es für Deine Argumentation dienlich ist - ob das was mit dem was da
    > steht zu tun hat, steht anscheinend auf einem anderen Blatt.
    >
    > LIes vor allem den ganzen Satz:
    >
    > > Bei mir war das einer der wichtigen Argumente. Ich stand auch zwischem
    > dem iPad2
    > > und dem Galaxy Tab 10.1 und habe mich gerade wegen der Filme für
    > letzteres
    > > entschieden, da ich dort per SD-Karte für unterwegs wesentlich mehr an
    > Filmen
    > > mitnehmen kann...
    >
    > Es war EIN Argument von vielen, wenn auch ein wichtiges.
    >
    > Natürlich kann ich auf die SD schmeissen was ich will, aber kann ich vom
    > iPad auch darauf zugreifen? Kann ich auch Musik, FIlme oder sonst was vom
    > iPad aus darauf zuspeichern? Und diese Flexiblität meine ich.
    wie konntest du damals eindeutig zum galaxy tab greifen, wenn du diese information nicht schon hast?
    wenn du sie hast, was fragst du dann?

    > Kann ich beim
    > iPad alle Daten, egal ob Sicherungen, Bilder, Musik, Filme, Apps, also
    > Dateien ALLER Art damit auds Pad laden oder diese vom Pad aus drauf
    > sichern? Soweit ich gelesen habe geht das nur nach einem JB...
    daten aller art kannst du auch auf dem galaxy tab nicht nutzen ...
    du musst schon einschraenken welche art von daten du benoetigen wirst, und dann schauen ob die geraete damit umgehen koennen, bzw. die apps!

    >
    > Du scheinst einfach nicht zu verstehen dass für mich die ganze
    > SD-Karten-Benutzung wichtig ist. UNd das habe ich schon mehrfach
    > geschrieben..
    und du scheinst nicht zu verstehen, dass die begruendung WARUM sie fuer dich wichtig sind, nicht klar waren!
    reg dich doch nicht darueber auf, dass dafuer mehrere posts noetig sind ...
    kein stream -> verstanden
    es muessen tonnen von filme und titeln sein -> verstanden ...
    es muessen noch andere daten sein ... verstanden ...
    das kam aber erst spaeter heraus ...

    >
    > Zum Streamen: Ich habe schon mehrfach geschrieben, dass dies für mich keine
    > Alternative ist. Dass Du dies immer wieder als Alternative aufgeführt hat,
    > verstärkt mein Gefühl, dass Du nicht wirklich alles liest...
    dass streamen fuer dich nicht in frage kommt, kam das erste mal hier 14:53 ...

    >
    > Und ein besseres Geflame als das "Ruckeln" ist Dir wohl nicht eingefallen?
    ich besitze ein SGT 8.9 ... wie genau soll ich da flamen?
    ich SEHE es ...

    > Dann erzähl mir mal GENAU was da ruckelt?
    das betriebssystem, der browser, jede uebergangsanimation ...

    > UNd auch so, dass man es
    > nachvollziehen kann. Denn da kommt von den wenigsten eine Antwort...
    ics hat es sich gebessert, das ist aber offiziell noch nicht erhaeltlich fuer die SGTs ...
    da ruckelt aber immer noch das hauptmenue, und der app drawer ....
    wenn du 3.2 hast, mach das tablet an, und schau es doch selbst an ...
    notfalls gibts noch youtube!
    es ist vom formfaktor nen tolles tablet, hardware ist auch gut ...
    nur die software vermurkst von samsung ist ein graus ... und man wartet sehnsuechtig auf ics ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. AOK Systems GmbH, Bonn
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57