Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…

Kein Stereo und kein USB anschluss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: Seenot 16.03.12 - 22:28

    Ich habe schon mehrere Berichte vom iPad 3 gelesen, was anscheinend niemand komisch vorkommt das es kein Stereo hat ( wie andere Pads ).
    Darauf zu warten das man hier einfach mal so ein USB-Stick mit Fotos oder gar "-- mp3--" anschließen kann ist wahrscheinlich sinnlos oder ??

    Also wenn man diese beiden simplen Sachen mal realisieren könnte beim iPad4 wäre das ja super und man kann das Ding mal benutzen !!

  2. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: ChMu 17.03.12 - 00:12

    Seenot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe schon mehrere Berichte vom iPad 3 gelesen, was anscheinend niemand
    > komisch vorkommt das es kein Stereo hat ( wie andere Pads ).

    Aha. Also das neue iPad hat keinen Stereo Sound? Wow. Also ich habe nur ein 2er und da kommt 5.1 raus, aber natuerlich auch Stereo. Warum sollte Apple das geaendert haben?

    > Darauf zu warten das man hier einfach mal so ein USB-Stick mit Fotos oder
    > gar "-- mp3--" anschließen kann ist wahrscheinlich sinnlos oder ??

    Nein, das kannst Du doch?
    >
    > Also wenn man diese beiden simplen Sachen mal realisieren könnte beim iPad4
    > wäre das ja super und man kann das Ding mal benutzen !!

    Na ja, wenn Apple nach dem was Du so liest jedes Model schlechter macht, wirds wohl nicht dazu kommen.

  3. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: AndyGER 17.03.12 - 00:15

    Bei den Stereo-Boxen bin ich sogar absolut bei Dir. Das hätte ich mir für ein neues iPad wirklich gewünscht. Schwierig ist eben nur, dass es eigentlich 3 Boxen sein müssten, damit Stereo sowohl hochkant als auch quer funktioniert. Ich denke, daher hat Apple die 2. Box einfach weggelassen.

    USB? Wofür? Die konsequente mobile Nutzung ist das Ziel bei einem solchen Gerät. Datenaustausch via Dropbox und Co sind kein Problem. Und Musik gelangt via iTunes auf das Gerät bzw. wird gestreamt.

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  4. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: AndyGER 17.03.12 - 00:16

    Ich denke, er meint die Boxen und nicht den Kopfhöreranschluss oder Airplay ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: ChMu 17.03.12 - 00:21

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, er meint die Boxen und nicht den Kopfhöreranschluss oder Airplay
    > ... ;-)
    "Boxen" in einem 9mm tiefen Tablet? "Stereo" bei 9" Breite? Oder was?

  6. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: feierabend 17.03.12 - 00:55

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndyGER schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke, er meint die Boxen und nicht den Kopfhöreranschluss oder
    > Airplay
    > > ... ;-)
    > "Boxen" in einem 9mm tiefen Tablet? "Stereo" bei 9" Breite? Oder was?

    Selbst der DSi hat guten Stereo klang.
    Frag mich nicht, wie das funtioniert. Aber es klingt bei dem Ding als seien die Lautsprecher außerhalb.
    Keine Stereo-Anlage aber ausreichend!

    Beim iPad ist der Lautsprecher allerdings Hinten, was die Sache verkomplizieren dürfte.

  7. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: linuxuser1 17.03.12 - 09:38

    Das einige Leute immer nach USB-Sticks schreien zeigt eigentlich nur, dass sie das "dateisystemlose" Konzept nicht verstanden haben.

  8. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: Seenot 17.03.12 - 09:50

    USB oder SD Kartenleser ( ALDI Pad ) ist sehr sinnvoll.
    Z.B. wenn die Eltern oder allgemein Leute die wenig Ahnung von Technik haben Fotos oder PDFs etc. mit bringen.
    Ich kann auch verstehen das sich nicht alle Leute mit einem fremden Pad an ihre Dropbox o.ä. anmelden wollen nur um mal ein paar Urlaubsbilder zu zeigen.

    @ ChMu Ich meine Natürlich Stereo Lautsprecher im iPad
    ähnlich wie Samsung, Aldi, Playbook , etc ......

  9. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: syntax error 17.03.12 - 10:13

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einige Leute immer nach USB-Sticks schreien zeigt eigentlich nur, dass
    > sie das "dateisystemlose" Konzept nicht verstanden haben.


    Ja warum einfach, wenns auch kompliziert geht?
    Warum Optionen wenn Apple einem auch alles vorschreiben kann?
    Warum Anschlüsse, wenn man auch 30¤-Apple-Adapter nutzen kann?

  10. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: Cohaagen 17.03.12 - 11:17

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Selbst der DSi hat guten Stereo klang.
    > Frag mich nicht, wie das funtioniert. Aber es klingt bei dem Ding als seien
    > die Lautsprecher außerhalb.
    > Keine Stereo-Anlage aber ausreichend!

    Der Stereo-Effekt ist bem DSi oder DS lite gut, keine Frage.
    Bei den schwachbrüstigen Schrebbelboxen von gutem Klang zu sprechen ist aber witzig, da ist die Mono-Qualität selbst beim ersten iPad tausendmal besser... und mit dem iPad 2 soll der Lautsprecher ja nochmal einen großen Qualitätssprung gemacht haben.

    Stereo ohne Kopfhörer wäre trotzdem eine feine Sache gewesen beim neuen iPad.

  11. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: linuxuser1 17.03.12 - 11:27

    Das lustige ist ja, dass es viel mehr Zubehör fürs iPhone/iPad gibt als für die Handys/Tablets mit USB-Anschluss :D.

  12. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: AndyGER 17.03.12 - 11:55

    Das Problem dabei ist nur, den DS hältst Du in einer einzigen Position. Ein Tablet kannst Du in sehr unterschiedlichen Positionen betreiben. Ich besaß das Acer iconia Tab 500, das hatte Stereo-Boxen drin. Die machten aber auch nur im Landscape-Mode wirklich Sinn. Sobald man das Tablet hochkant hielt, klang es nicht mehr. Ich denke, wie gesagt, dass da das Problem liegt. Man müsste also mehrere Boxen einbauen und dann psychoakustisch die Lageänderung berücksichtigen. Kein leichtes Unterfangen. Und schon gar kein günstiges ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  13. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: Cohaagen 17.03.12 - 13:32

    Filme und cinematische Spiele und Musikvideos wird man allerdings fast immer im Landscape-Modus nutzen. Bei reinen Musikhören ohne Bildausgabe kann man sich das Gerät auch in die Richtung mit dem besten Klang drehen.

    Und selbst wenn der Stereo-Effekt im Portraitmodus dann mal doch verpufft, schadet es ja nicht, wenn Ton aus dem (in dieser Haltung) oberen und unteren Lautsprecher kommt.

  14. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: linuxuser1 17.03.12 - 13:58

    Wenn man das Tablet dann dreht ist der Klang seitenvertauscht und wenn man es schräg hält passt das ganze garnicht mehr. Die haben schon ihre Gründe auf Stereo zu verzichten. Aber mehrere Boxen im Mono-Modus wären nicht schlecht, falls mal mal vor einer die Hand hat.

  15. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: Cohaagen 17.03.12 - 14:06

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man das Tablet dann dreht ist der Klang seitenvertauscht und wenn man
    > es schräg hält passt das ganze garnicht mehr.

    Das iPad hat einen Lagesensor. Das kann erkennen, welcher der beiden Lautsprecher bei momentaner Haltung weiter links oder rechts ist und bei Drehungen umswitchen. Und wie du schon schreibst, könnte man in den Einstellungen auch auf Mono-Ausgabe umstellen, dass aus beiden Lautsprechern das gleiche Signal kommt.

    Es gibt schlichtweg keine Nachteile durch den Einbau eines zweiten Laufsprechers (bis auf den zusätzlichen Platzbedarf), vielleicht klappt es ja beim nächsten Modell. Kein Killerfeature, aber nice to have.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.12 14:15 durch Cohaagen.

  16. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: AndyGER 17.03.12 - 15:06

    Wie schon gesagt: Ich hätte bessere Boxen auch schöner gefunden. Vielleicht beim iPad 4 ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  17. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: cry88 17.03.12 - 22:38

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einige Leute immer nach USB-Sticks schreien zeigt eigentlich nur, dass
    > sie das "dateisystemlose" Konzept nicht verstanden haben.


    usb-sticks sind nur schwer zu ersetzen. sie sind einfach zu nützlich. keine permissions, keine extra software, keine eintragung im dhcp, keine registrierung im wlan, kein problem mit dicken wänden, keine sorgen wegen netzabdeckung, kein datenkabel mit rumschleppen.

    einfach reinstecken, rüberziehen, rausziehn, rüber gehen, reinstecken un go.

    wobei nen usb port natürlich nicht nur für usb sticks gut ist

  18. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: Affenkind 19.03.12 - 12:30

    Seenot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe schon mehrere Berichte vom iPad 3 gelesen, was anscheinend niemand
    > komisch vorkommt das es kein Stereo hat ( wie andere Pads ).
    > Darauf zu warten das man hier einfach mal so ein USB-Stick mit Fotos oder
    > gar "-- mp3--" anschließen kann ist wahrscheinlich sinnlos oder ??
    >
    > Also wenn man diese beiden simplen Sachen mal realisieren könnte beim iPad4
    > wäre das ja super und man kann das Ding mal benutzen !!
    Häääää?
    Kein Stereo?
    Das ist ja wie in der Steinzeit. o_O

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  19. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: Maxiklin 19.03.12 - 16:40

    Also wenn ich eine Sache bei iPhone & Co. nicht vermisse, dann sowas wie USB-Anschlußmöglichkeiten. Heutzutage gibts Clouds aller Art, da wird daheim im WLAN nebenbei alles runtergezogen oder unterwegs gestreamt und man kann das auf allen möglichen Geräten ebenfalls nutzen ohne Diskjockey zu spielen :) Ich mußte mehr als ein Handy in die Tonne kloppen, weil der Mini-USB-Port am Gerät ausleierte und nur noch mit viel Trickserei und hochgelegtem Kabel ein Kontakt möglich war.

    SD-Karte wäre da schon sinnvoller, zumal dann 16 GB-Geräte ausreichend wären. Auf der anderen Seite wären das wiederum Fehlerquellen und eine Öffnung mehr, die entweder leicht verdrecken könnte oder zumindest man immer erst die Hülle/Bumber oder was auch immer abfummeln müßte.

    Wie dem auch sei, jeder weiß, daß APpleprodukte immer schon ihre eigenen Wege gingen, daß sie ALLE weder SD-Slots noch USB-Anschlüsse bieten, also wer diese Dinge als wichtig ansieht, kauft etwas anderes, wenn ich mir den Erfolg so anschaue, dürften das aber wohl nicht soo viele sein :)

  20. Re: Kein Stereo und kein USB anschluss

    Autor: smeexs 19.03.12 - 16:56

    jo oh wunder dass die nicht-auskenner jeden mist kaufen. komm nicht mit solchen argumenten , bei apple kann das nur nach hinten los gehn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Eschborn bei Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  2. 799,00€ (Bestpreis!)
  3. 1.199,00€
  4. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45