Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…
  6. T…

oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: McCoother 17.03.12 - 14:31

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir vollkommen wurscht was du anführst, ich wollte dich nur in dem Punkt
    > korrigieren, dass Verkaufszahlen nichts mit Qualität zu tun haben. Was auch
    > logisch ist, denn wenn die Leute wirklich immer nur das beste Produkt
    > kaufen würden, wäre jegliche Marketingabteilung überflüssig.


    Wobei sich die wenigsten Leute schlechte Produkte 2x kaufen..

  2. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: AndyGER 17.03.12 - 15:05

    Autsch ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  3. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: twawer 17.03.12 - 19:10

    Steve Jobs wollte immer das Applegerāte "Sexy" sind also auf neudeutsch geil aussehen. Und deshalb machen 0,6 mm und 50 Gramm mehr eben doch was aus. Scheiße aussehende Geräte gibt es auch von anderen Herstellern en masse. Meine wie ich glaube berechtigte Sorge ist dass sie als nächstes das neue iPhone verkacken werden. Ich bin ein großer Applefan deshalb muss ich mich so aufregen.

  4. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: linuxuser1 17.03.12 - 19:35

    Warum sollte Jony plötzlich anders designen?

  5. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: twawer 17.03.12 - 19:50

    Weil ihm keiner mehr im Nacken sitzt

  6. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: linuxuser1 17.03.12 - 19:54

    Ach quatsch. Der arbeitet doch eh nicht mehr des Geldes wegen.

  7. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: cry88 17.03.12 - 22:18

    aber es wirkt ja schon komisch. so ganz gegen apples früheres verhalten.

    schwerer, dicker, lte nutzlos bis geringe verbreitung, übertriebene auflösung, kein siri, ui noch nicht vollständig angepasst.

  8. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Cohaagen 17.03.12 - 22:55

    Und durch die 0,6 mm sieht das neue iPad jetzt scheiße aus? ca. 99 von 100 Leuten werden den Unterschied zwischen einem ausgeschalteten iPad 2 und dem Nachfolger nicht einmal erkennen, genauso wenig wie den Unterschied zwischen einem iPhone 4 und iPhone 4S. Viele Leute werden vermutlich nicht einmal den Unterschied zwischen dem iPad 1 und seinen beiden Nachfolgern erkennen, obwohl es deutlich dicker ist.

    Womit auch der typische Vorwurf, dass die Apple-Fans zum vorzeitigen Upgrade ja geradezu gezwungen werden, da man sich ja angeblich "mit dem alten Modell nicht mehr sehen lassen kann", nicht sehr haltbar ist.

  9. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: linuxuser1 17.03.12 - 23:04

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber es wirkt ja schon komisch. so ganz gegen apples früheres verhalten.
    >
    > schwerer, dicker, lte nutzlos bis geringe verbreitung, übertriebene
    > auflösung, kein siri, ui noch nicht vollständig angepasst.


    - 0,6 mm ist wohl kaum als "dicker" zu bezeichnen. Da ist ja bei so manchem öffentlichen Touchscreen die Schmutzschicht schon dicker :D.
    - LTE ist in den USA sehr sinnvoll, da die 3G-Netze wesentlich schlechter als bei uns sind. Daher ist LTE für die Amis wichtig und für uns noch nicht. Ist doch nicht schlecht im Urlaub dann trotzdem auf das Netz zugreifen zu können.
    - die Auflösung ist doch nicht übertrieben. Was gibt es denn besseres als einen Bildschirm auf dem man keine Pixel mehr sehen kann? Vielleicht hätten es auch ein paar DPI weniger getan aber dann hätten die alten Apps skaliert werden müssen. Also ist die jetzt gewählte Auflösung die beste Lösung.
    - Siri ist ja auch als Hands-Free-Lösung gedacht. Eine Situation die bei Tablets wohl kaum auftritt und Siri-Dictation ist ja an Bord.
    - Natürlich ist die UI vollständig angepasst. Was soll da bitte nicht angepasst sein?
    - Schwerer, ok das ist nicht so schön aber 50 Gramm ich denke das ist absolut noch im Rahmen um die dadurch gewonnenen Vorteile auszugleichen. Apple hätte den Akku ja 50 Gramm leichter machen können aber wenn man dadurch dann 20 Minuten (oder so) weniger Laufzeit hat, kann man doch besser 50 Gramm mehr Akku mitnehmen.

  10. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Clouds 18.03.12 - 00:17

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, dann führe ich hier den Test von the verge an (eine der besten und
    > bekanntesten amerikanischen Techseiten). Die haben dem iPad 3 eine 9.3/10
    > gegeben und es damit zum besten Technik-Gadget gekürt.

    Hm ich mag reviews von solche Seiten nicht. Z.b. das transformer prime review wurde 1 Monat vor release mit einem vorabmodell gemacht. Da gabs dann noch Probleme mit der Software.
    Alle negativpunkte von theVerge basieren auf diesen Software Bugs, die längstens korrigiert wurden. Ein Update der Note wird aber nicht gemacht.

    Also gewinnt Apple weil sie keine vorabversionen rausbringen. Yay.

  11. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Pablo 18.03.12 - 10:47

    twawer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind die kleinen Dinge. 0,6 mm dicker

    die merkt man wirklich nicht, wenn man es nicht weiß

    > 55g schwerer

    die schon, aber ein iPad1+3G wiegt nochmal 80g mehr und die alte 1G-Hülle zum Aufklappen trägt viel mehr auf als ein Smartcover. Und wenn man sieht, welche Leder-Klapphülle-Kombis die Leute so verwenden kann man 55g wirklich verschmerzen.

    > Akku schlecht zu Laden der Untergang beginnt genau so.

    Es war doch schon bei der ersten Generation des iPads so, daß es an vielen USB-Slots gerade so die Ladung halten konnte und bei ausgeschaltetem Bildschirm sehr langsam aufgeladen wurde (siehe alte Testberichte). Bei "kompatibleren" USB-Ports wurde es einigermaßen geladen und erst am Originalnetzteil dann in normaler Geschwindigkeit.

    Die Probleme sind also weder neu noch waren in den letzten beiden Jahren ein großartiges Problem. Mir scheint fast, dass der Redakteur da noch händringend einen Makel finden musste, um den Artikel ausgewogen erscheinen zu lassen.

  12. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Pablo 18.03.12 - 10:52

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der stärkere Akku wird sich in Deutschland aufgrund es noch nicht
    > etablierten LTEs beim iPad 3 deutlich verlängern, vielleicht sogar um 3
    > Stunden je nach dem wie sehr man es belastet.

    Nein. Der dicke Akku ist einzig für die stärkere Beleuchtung des Displays und die dafür aufgepumpte Grafik. Das erkennt man schon daran, daß die Akkulaufzeit aller iPad-Generationen mit/ohne Funk jeweils 9h/10h beträgt. Wenn LTE-Funk soviel teuer wäre müßte es sich bei der aktuellen Generation sonst eher in Richtung 8h/11h bewegen.

  13. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: ChMu 18.03.12 - 11:11

    Pablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Der stärkere Akku wird sich in Deutschland aufgrund es noch nicht
    > > etablierten LTEs beim iPad 3 deutlich verlängern, vielleicht sogar um 3
    > > Stunden je nach dem wie sehr man es belastet.
    >
    > Nein. Der dicke Akku ist einzig für die stärkere Beleuchtung des Displays
    > und die dafür aufgepumpte Grafik. Das erkennt man schon daran, daß die
    > Akkulaufzeit aller iPad-Generationen mit/ohne Funk jeweils 9h/10h beträgt.
    > Wenn LTE-Funk soviel teuer wäre müßte es sich bei der aktuellen Generation
    > sonst eher in Richtung 8h/11h bewegen.
    Dann muss Apple wirklich einen Wunderchip verbaut haben. Natuerlich hast Du Recht wenn Du sagst, das der Bildschirm den Loewenanteil braucht, aber wenn ich zB das HTC Teil (LTE phone fuer Deutschland) sehe, welches mit UMTS ohne WLan "bis zu" 7h halten soll und unter LTE gerade mal auf 80min kommt, scheint es da doch groessere Unterschiede zu geben.

    Auch die kleinen LTE Tablets in den USA laufen unter Wifi 6h, unter LTE nicht mal eine.

  14. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Pablo 18.03.12 - 11:23

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann muss Apple wirklich einen Wunderchip verbaut haben.

    Der Chip ist ein neuer von Qalcomm. Kann sein, dass der im Stromverbrauch besser ist als das, was HTC verbaut. Es wäre auch möglich, dass Apple seine Batterielaufzeit unter LTE grob schönt. Dagegen sprechen aber die US-Reviews. Vielleicht hat HTC einfach Mist gebaut?

  15. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Cohaagen 18.03.12 - 11:52

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss Apple wirklich einen Wunderchip verbaut haben. Natuerlich hast Du
    > Recht wenn Du sagst, das der Bildschirm den Loewenanteil braucht, aber wenn
    > ich zB das HTC Teil (LTE phone fuer Deutschland) sehe, welches mit UMTS
    > ohne WLan "bis zu" 7h halten soll und unter LTE gerade mal auf 80min kommt,
    > scheint es da doch groessere Unterschiede zu geben.

    Im Gegensatz zum Display braucht ein LTE-Chip in einem Tablet ja nicht mehr Strom als in einem Smartphone.

    Wenn ein LTE-Chip z.B. 3 Wattstunden schluckt, macht sich das bei einem 42,5-Wh-Akku (neues iPad) deutlich weniger bemerkbar als bei einem 5 - 10 Wh-Akku (Smartphones)

    Das LTE-fähige Motorola Droid RAZR hat z.B. nur einen 6,7 Wh-Akku:
    http://guide-images.ifixit.net/igi/rf5UHeGWYCI2GMui

  16. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: irata 18.03.12 - 16:11

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob Verkaufszahlen irgendwas über die Qualität eines Produktes aussagen
    > würden. Die sagen höchstens etwas über die Popularität aus.

    Dann kannst du sicher ein, zwei Beispiele nennen (von mir aus auch mehrere), bei denen hohe Verkaufszahlen durch Popularität trotz mieser Qualität erreicht wurden?
    Mir fällt nämlich kein einziges Beispiel ein.

  17. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: ChMu 18.03.12 - 18:05

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnarchnase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als ob Verkaufszahlen irgendwas über die Qualität eines Produktes
    > aussagen
    > > würden. Die sagen höchstens etwas über die Popularität aus.
    >
    > Dann kannst du sicher ein, zwei Beispiele nennen (von mir aus auch
    > mehrere), bei denen hohe Verkaufszahlen durch Popularität trotz mieser
    > Qualität erreicht wurden?
    > Mir fällt nämlich kein einziges Beispiel ein.

    Na ja, BILD? RTL? Aber Du hast schon recht, es ist ziemlich unwarscheinlich das 20, dann 30, inzwischen 50 und wohl bald 100 Millionen Leute einen durchschnittlichen halben Monatslohn ausgeben wenn das Ding nichts taugt.

  18. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Schnarchnase 18.03.12 - 19:31

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kannst du sicher ein, zwei Beispiele nennen (von mir aus auch
    > mehrere), bei denen hohe Verkaufszahlen durch Popularität trotz mieser
    > Qualität erreicht wurden?
    > Mir fällt nämlich kein einziges Beispiel ein.

    Es braucht kein Beispiel, es gibt schlicht und ergreifend keinen Zusammenhang zwischen Qualität und Verkaufszahlen. Es kann doch nicht so schwer sein das zu begreifen. Über den Preis und entsprechendes Marketing kann man Verkaufszahlen auch hochtreiben. Bei einem besonders günstigen Produkt erwarten die Kunden auch nicht so viel, darüber lässt sich der Absatz auch steigern.

    Setz doch einfach mal deinen hoffentlich gesunden Menschenverstand ein bevor du so sinnlos nachfragst.

  19. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: ChMu 18.03.12 - 20:09

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irata schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann kannst du sicher ein, zwei Beispiele nennen (von mir aus auch
    > > mehrere), bei denen hohe Verkaufszahlen durch Popularität trotz mieser
    > > Qualität erreicht wurden?
    > > Mir fällt nämlich kein einziges Beispiel ein.
    >
    > Es braucht kein Beispiel, es gibt schlicht und ergreifend keinen
    > Zusammenhang zwischen Qualität und Verkaufszahlen. Es kann doch nicht so
    > schwer sein das zu begreifen. Über den Preis und entsprechendes Marketing
    > kann man Verkaufszahlen auch hochtreiben. Bei einem besonders günstigen
    > Produkt erwarten die Kunden auch nicht so viel, darüber lässt sich der
    > Absatz auch steigern.
    >
    > Setz doch einfach mal deinen hoffentlich gesunden Menschenverstand ein
    > bevor du so sinnlos nachfragst.
    Demnach wuerden sich billigere Tablets dann besser verkaufen? Da sie das nicht tun, stimmt Deine Annahme nicht? Oder sind die Kaeufer einfach nur nicht so schlau wie Du?
    Oder man steigert den Preis und dann kaufen die Leute mehr? Obwohl und gerade weil die Qualitaet dann unwichtig ist? Alles etwas undurchsichtig.
    Gegen die Qualitaet des iPads braucht man wirklich nichts zu sagen, die spricht fuer sich selbst und Du wirst niemanden finden der sie ernsthalt in Frage stellt.
    Das es das mit Abstand, mit grossem Abstand, meisst verkaufte Tablet auf dem Planeten ist und warscheinlich auch bleibt, liegt aber nun mal nicht nur an der Qualitaet oder dem hohen oder niedrigen Preis, sondern am funktionierenden Gesammt Konzept. Da es hier konkurenzlos ist und nichts am Horizont zu sehen ist, was das aendern koennte, wird sich an der Situation auch erst mal nichts aendern.

  20. Re: oh oh apples abwärtstrudel beginnt....??

    Autor: Clouds 18.03.12 - 23:43

    Wenn ich gewisse Kommentare lese hab ich das Gefühl es geht um einen glauben bzw eine Religion und nicht um ein mehr oder weniger nützliches gerät..

    Man würde denken in der liberalen Gesellschaft von heute seien die Leute etwas objektiver...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Hays AG, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43