Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…
  6. T…

Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

    Autor: Netspy 17.03.12 - 23:30

    Also im direkten Vergleich ist das Display des iPad 3 deutlich weniger anfällig gegen Fettfinger als bei den Vorgängern. Die Beschichtung vermindert hier also wirklich schon die Verschmutzung selbst.

  2. Re: Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

    Autor: Schnarchnase 18.03.12 - 09:01

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Beschichtung sorgt dafür, dass du es leichter reinigen kannst und nicht
    > dafür, dass kein Fett drauf kommt afaik.

    Das mag sein, von der Folie lassen sich die Abdrücke dennoch leichter entfernen als direkt vom beschichteten Display.

  3. Re: Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

    Autor: Schnarchnase 18.03.12 - 09:05

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also im direkten Vergleich ist das Display des iPad 3 deutlich weniger
    > anfällig gegen Fettfinger als bei den Vorgängern. Die Beschichtung
    > vermindert hier also wirklich schon die Verschmutzung selbst.

    Ich hab den direkten Vergleich auf der Arbeit, iPad 1 und 3, beide sind gleich voll mit Fingerabdrücken, einen Unterschied kann ich nicht feststellen.

  4. Re: Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

    Autor: Netspy 18.03.12 - 09:19

    Wie schon gesagt, ist mein iPad 3 deutlich weniger anfällig gegen Flecken. Natürlich bleibt auch das nicht sauber aber ich habe es seit der Lieferung am Freitag morgen noch nicht gereinigt und es sieht immer noch sauberer aus, als das 2er nach einem halben Tag Nutzung.

  5. Re: Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

    Autor: Pablo 18.03.12 - 10:31

    Verappler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Punkte die klar schlechter geworden sind? Verdoppelte Auflösung, quadcore
    > > GPU und das bei unveränderter Akkulaufzeit..
    >
    > Komm schon und argumentiere wenigstens richtig oder sind dir die Fakten so
    > egal ? Das Teil hat eine vervierfachte Auflösung und dual core GPU.

    Check deine "Fakten" mal selbst. Die Auflösung wurde von 132 auf 264 ppi verdoppelt und die GPU von 2 auf 4 Kernen erweitert.

  6. Re: Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

    Autor: Pablo 18.03.12 - 10:35

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich hab den direkten Vergleich auf der Arbeit, iPad 1 und 3, beide sind
    > gleich voll mit Fingerabdrücken, einen Unterschied kann ich nicht
    > feststellen.

    Dito hier. Aber durch die Beschichtung reicht es ein bis zweimal mit einem Microfasertuch drüberzuwischen und schon ist es blitzeblank.

  7. Re: Riesenpatzer finde ich die VGA Kamera. Es ist nicht mehr 1980 Leute!

    Autor: ChMu 18.03.12 - 10:55

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ralf.wenzel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > -- quote --
    > > But if a faster processor,
    >
    > Standardverbesserung
    Ja, und?
    >
    > > more RAM
    >
    > Standardverbesserung
    Genau.
    >
    > > a double-the-resolution retina display,
    >
    > Gute Verbesserung.
    Sehr gute Verbesserung. Und einmalig.
    >
    > > a better camera
    >
    > Und im Vergleich immer noch schlechter.
    Im Vergleich zu was? Im Vergleich zur alten Kamera eine ziemlich radikale Verbesserung.
    >
    > > and maybe even LTE networking
    >
    > Nur für Amis.
    Gott sei Dank. Ich kann sehr gut ohne den Batterie Vernichter leben. Dafuer gibts endlich das fuer Europa sowiso relevante schnelle Internet (mit 42Gbts eh schneller als Vodafones token LTE)
    >
    > > make for a “modest” update, then what would it take for the
    > iPad 3 to
    > > be deemed an immodest update?
    >
    > USB? SD? Richtige Anschlüsse? Ein offeneres System? Nicht 120 Euro
    > verlangen für ein LTE-Modul? Mehr Speicherplatz? Ein mattes Display? Es
    > gäbe sicher ein paar Möglichkeiten.

    USB? Gibts doch? SD? Ebenfalls. Was sind "richtige" Anschluesse? Das iPad kommt mit dem Apple Dock Anschluss, der quasi Standard wenn es um Zubehoer geht. Kein Anschluss wird oefter verbaut und ist vielseitiger. Fuer keinen Anschluss gibt es mehr Zubehoer und kein Anschluss wird mehr unterstuetzt. Die 120 Euro sind nicht fuer ein LTE Modul, sondern ebenfalls fuer ein erheblich verbessertes und fuer Europa und andere schnelleres Funkmodul sowie einen GPS Empfaenger mit Assistance. Mehr Speicher? Du weisst schon das es sich hier um ein mobiles Access Teil handelt? Da sind doch lokal ausser den Apps eh keine Daten mehr drauf. Mattes Display ist wohl Geschmackssache. Ich haette lieber irgend etwas, ich glaube das gabs mal in den 90ern, was das Sonnenlicht zB ueber ein Prisma als Belaeuchtung nimmt, also je mehr Sonne, desdo besser das Bild im freien.
    Abgesehen davon, wollte man ja auch preislich nicht aufstocken und weiter mit das Preisguenstigste Tablet anbieten.

    Dabei muss ich auch gestehen, das das beste Feature am neuen iPad fuer mich die Verguenstigung zum iPad2 ist. Davon sind naemlich inzwischen zwei in meiner Famile gelandet. Da kommt preislich ja nun keiner mehr dran.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Medion AG, Essen
  3. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  4. BG-Phoenics GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29