Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad 3 im Test: Gut für…

Tolles ding, aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolles ding, aber...

    Autor: Speckmeck 18.03.12 - 16:54

    ...Was soll das mit dem Akku!? Ich meine wenn ich mir so ein Teil kaufe will ich es benutzen können während es lädt!Das ist echt billig ... was denkt ihr?

    PS:Der kurze ausschnitt aus "The big bang theory" ist staffel 5 episode 18 ;)

  2. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: McCoother 18.03.12 - 18:01

    Du brauchst halt eine USB-Schnittstelle, die genügend Power hat. Also am Besten das mitgelieferte Netzteil. Oder ein neuer iMac etc.. Die können mehr als die normalen 500mA abgeben..

  3. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: Maxiklin 19.03.12 - 09:00

    Hä ? Seit wann kann man das iPad nicht benutzen, während der Akku lädt ? Ich hab zwar kein iPad wie generell kein Tablet (finde ich quatsch), aber wenns so wäre, wäre das ein absolutes Nogo und wohl einzigartig, kenne nichts vergleichbares :)

  4. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: Netspy 19.03.12 - 10:30

    Natürlich kannst du es beim Laden nutzen. Nur wird dabei zusätzlich Strom verbraucht und die Ladezeit verlängert sich dadurch noch einmal.

    Ein etwas stärkeres Netzteil wäre wirklich nicht verkehrt gewesen aber Apple wollte wohl den Kritikern noch ein wenig Futter geben. :)

  5. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: Misdemeanor 19.03.12 - 10:53

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä ? Seit wann kann man das iPad nicht benutzen, während der Akku lädt ?
    > Ich hab zwar kein iPad wie generell kein Tablet (finde ich quatsch), aber
    > wenns so wäre, wäre das ein absolutes Nogo und wohl einzigartig, kenne
    > nichts vergleichbares :)

    Man kann das iPad nutzen, während es geladen wird, allerdings - wenn es über USB geladen wird - verliert es in den meisten Fällen mehr Energie als es beziehen kann, d.h. wird es über einen zu schwach versorgten USB-Anschluss geladen, ist es nach ein paar Stunden der Benutzung leer. Also: Display aus, Finger weg und neu laden lassen.

    MfG!

    P.S.: Ich wusste gar nicht, dass Du Danny Trejo mal getroffen hast. Cool :-)

  6. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: Misdemeanor 19.03.12 - 11:30

    Ich denke, dass man das Teil benutzen können sollte, während es geladen wird, auch, wenn es dann länger dauert, sollte es im Gegenteil nicht leerer werden, obwohl es am Strom hängt.

    Was ist schon ein iPad der neuesten Generation gegen ein TF201? Damit geht alles besser ... sofern man auf UTMS verzichten kann. Und die höhere Auflösung ist schon fein, keine Frage, aber eben auch ein Stromfresser. Auch hier gibt's - bloß weil es geringer ausfällt - kein Klagegeschrei bei anderen Anbietern. Was das Transformer Prime angeht, hat ASUS mal was richtig Gutes auf den Markt gebracht!

  7. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: Flinx_in_Flux 19.03.12 - 11:46

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass man das Teil benutzen können sollte, während es geladen
    > wird, auch, wenn es dann länger dauert, sollte es im Gegenteil nicht leerer
    > werden, obwohl es am Strom hängt.
    Das geht auch mit dem neuen iPad (habe es seit Freitag). Nur wenn man CPU/GPU-intensive Dinge wie Spiele gleichzeitig ausführt, kann es sein, dass der Ladestrom aus einem 500mAh Standrard-USB-Port am Computer nicht ausreicht.

    > Was ist schon ein iPad der neuesten Generation gegen ein TF201? Damit geht
    > alles besser ...
    Da konnte ich mich bereits vom Gegenteil überzeugen. Aber wenn man nicht auf Android verzichten kann oder will, dürfte es derzeit das Gerät der Wahl sein.

    > Und die höhere
    > Auflösung ist schon fein, keine Frage, aber eben auch ein Stromfresser.
    Die Akkulaufzeit ist bisher bei mir genausogut wie beim alten iPad. Die volle Ladung dauerte mit dem 2Ah-Ladegerät weniger als 6 Std.

    Der Bildschirm ist über jeden Vergleich erhaben. Ihm gegenüber sehen alle anderen Tablet-Displays aus, als wären sie kaputt.

    > Auch hier gibt's - bloß weil es geringer ausfällt - kein Klagegeschrei bei
    > anderen Anbietern. Was das Transformer Prime angeht, hat ASUS mal was
    > richtig Gutes auf den Markt gebracht!
    Kann sein. Vielleicht sollten die mal ihre Marketing-Abteilung auswechseln. Das mit dem GPS zu Beginn war sicher auch nicht verkaufsfördernd.

    ----------------------------------------------------------------
    Offenlegung: Flinx nutzt Apple-Hardware.
    ----------------------------------------------------------------

  8. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: Affenkind 19.03.12 - 12:24

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ein neuer iMac etc..
    Ne, ist klar, nä....

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  9. Re: Tolles ding, aber...

    Autor: Maxiklin 19.03.12 - 15:04

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Maxiklin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hä ? Seit wann kann man das iPad nicht benutzen, während der Akku lädt ?
    > > Ich hab zwar kein iPad wie generell kein Tablet (finde ich quatsch),
    > aber
    > > wenns so wäre, wäre das ein absolutes Nogo und wohl einzigartig, kenne
    > > nichts vergleichbares :)
    >
    > Man kann das iPad nutzen, während es geladen wird, allerdings - wenn es
    > über USB geladen wird - verliert es in den meisten Fällen mehr Energie als
    > es beziehen kann, d.h. wird es über einen zu schwach versorgten
    > USB-Anschluss geladen, ist es nach ein paar Stunden der Benutzung leer.
    > Also: Display aus, Finger weg und neu laden lassen.

    Hmm, also bei intensiverer Nutzung dürfte das bei so ziemlich allen Geräten der Fall sein, hab ich am iPhone 4s auch wenn ich aufwändigere 3D-Spiele spiele, wie GOF2 (Galaxy on Fire), aber nur per USB am PC/Laptop. Am Stromnetz habe ich auch dann einen gaaanz geringen Anstieg, dauert aber ewig, dürfte im iPad auch nicht groß anders sein denk ich mal. Also beim EBook lesen kann mans wohl auch am PC laden, bei SPielen, die die GPU fordern, eher nicht ^^.

    > MfG!
    >
    > P.S.: Ich wusste gar nicht, dass Du Danny Trejo mal getroffen hast. Cool
    > :-)

    Jo, wie auch alle anderen Hauptdarsteller von From Dusk TIll Dawn (ich sag nur Sexmachine :D), und zwar auf der "Weekend of Horrors" in Bottrop, die findet da alle 6 Monate statt, ist immer wieder genial, weil die Stars nicht wie oft bei solchen Events irgendwo weit weg auf der Bühne sitzen und man nicht rankommt, sondern die wie jeder andere Besucher auch dort rumrennt, man mit ihnen nen Bier an der Bar schlürfen kann etc. pp.

    Hab an dem Tag übrigens auch ne Wette mitm Kumpel gewonnen, Danny hat ihn mit meinem Handy (hatte noch das N97 *hust*) angerufen und sinngemäß gefragt, wo er denn bliebe, wann er kommt und noch bissl Smalltalk danach, mein Kumpel war von den Socken, Danny und auch die anderen Stars machen da alles mit. Das war an dem WE, an dem auch Machete noch in den Kinos lief, ich Idiot hab verpennt ihn zu fragen, ob we mitkommt ins Kino, ich könnte wetten, er hätts auch noch gemacht. Wär mal ne Show, mal eben mit dem Hauptdarsteller des grad laufenden FIlms an der Kasse aufzuschlagen xD Idealerweise die andere Stars wie Udo Kier, Tom Savini (genialer Typ), Fred Williamson (wußte bis dahin garnet, daß der mal den Superbowl gewann, trug den Ring am Finger) etc. im Schlepptau ^^. Hab auch paar kurze Videos auf Youtube von dem Event, gefilmt hab ich 2 DVDs voll, hehe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  4. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43